Wer ist der eine, wahre Gott?

Nov 26, 2021

Heutzutage haben die meisten Menschen Glauben, und sie glauben, dass es einen Gott gibt. Sie glauben an den Gott in ihrem Herzen. Im Laufe der Zeit haben die Menschen an verschiedenen Orten an so viele verschiedene Götter geglaubt, Hunderte, vielleicht sogar Tausende von Göttern. Könnte es so viele geben? Auf keinen Fall. Wie viele gibt es dann, und wer ist der wahre Gott? Keine berühmte oder bedeutende Persönlichkeit kann darauf eine klare Antwort geben, denn kein Mensch kann Gott sehen oder in direkten Kontakt mit Ihm treten. Jeder Mensch hat nur ein kurzes Leben, und was er erlebt und bezeugt, ist sehr begrenzt. Wer kann also ein klares Zeugnis für Gott ablegen? Sehr, sehr wenige können das. Wir kennen die Bibel als das klassische und maßgebliche Werk, das für Gott Zeugnis ablegt. Sie bezeugt, dass Gott alles geschaffen hat, und seit der Erschaffung des Menschen hat Er nie aufgehört, das Leben der Menschen auf der Erde zu leiten. Er hat die Gesetze und Gebote für die Menschen erlassen, und die Bibel bezeugt auch, dass der Herr Jesus gekommen ist, um die Menschheit zu erlösen. Sie prophezeit Gottes Wiederkunft in den letzten Tagen, um das Werk des Gerichts zu vollbringen, die Menschheit vollständig zu retten und die Menschen an ein herrliches Ziel zu bringen. Es ist also klar, dass der Gott, den die Bibel bezeugt, der Schöpfer ist, der einzige und wahre Gott. Das ist wohlbegründet. Manche fragen: „Wer ist dieser Gott, von dem die Bibel zeugt, wirklich? Was ist Sein Name? Wie würden wir Ihn nennen?“ Er wurde Jehova genannt, dann später im Fleisch wurde Er der Herr Jesus genannt, und die Offenbarung prophezeit den Allmächtigen, der in den letzten Tagen kommen wird – den Allmächtigen Gott. Dieser Gott ist derjenige, der den Himmel, die Erde, alle Dinge und die Menschen geschaffen hat. Er ist der eine, wahre Gott, der die Menschheit stets geleitet und gerettet hat. Er ist ewig, Er ist über allem und herrscht über alles. Jeder, der nicht dieser Schöpfer und einzige wahre Gott ist, ist ein falscher Gott. Satan ist ein falscher Gott, und die gefallenen Engel, die ihm gefolgt sind, geben sich ausnahmslos als Götter aus, um die Menschen zu täuschen. Buddha, Guanyin und der Jade-Kaiser des Taoismus zum Beispiel sind allesamt falsche Götter. Es gibt noch viele andere falsche Götter, zum Beispiel jene, die von früheren Kaisern zu Göttern erhoben wurden, und es ist nicht nötig, sich mit den Göttern anderer Religionen zu befassen. Warum sagen wir also, dass sie falsche Götter sind? Weil sie weder alles im Himmel und auf der Erde noch die Menschen erschaffen haben. Das ist der stichhaltigste Beweis. All jene, die nicht in der Lage sind, alles zu erschaffen und über alles zu herrschen, sind falsche Götter. Glaubst du, ein falscher Gott würde es wagen zu behaupten, er habe alles erschaffen? Nein. Was ist mit den Menschen? Er würde es nicht wagen. Würde er es wagen zu behaupten, er könne die Menschheit vor Satan retten? Ganz bestimmt nicht. Wird ein falscher Gott erscheinen, wenn die Katastrophen hereinbrechen und du ihn anrufst? Er wird dazu nicht fähig sein – er wird sich verstecken, oder? Wir sehen also, dass falsche Götter die Menschen nicht retten können und dass der Glaube an sie vergeblich ist. Wer an sie glaubt, macht sich selbst den Garaus und kann nur im Untergang enden. Deshalb ist es so wichtig, herauszufinden, wer der wahre Gott ist, der Herr, der alles geschaffen hat. Die Frage ist von allergrößter Bedeutung.

Wer ist der eine, wahre Gott?

Schauen wir uns an, was in 1. Mose 1,1 steht, „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“ Dies ist der allererste Vers in der Bibel. Er ist unglaublich maßgebend und bedeutsam. Er teilt den Menschen das Geheimnis der Erschaffung des Himmels, der Erde und aller Dinge durch Gott mit. Die Genesis zeichnet auch auf, wie Gott mit Seinen Worten Licht und Luft schuf, ebenso alle Tiere und Pflanzen und so weiter, und wie Er den Menschen mit Seinen eigenen Händen schuf. Gott hat alle Dinge erschaffen, und Er erhält und nährt alle Dinge. Er gibt uns alles, was wir zum Überleben brauchen. Der Mensch und alle anderen Lebewesen überleben nach den von Gott verordneten Gesetzen. Das ist die einzigartige Kraft und Autorität des Schöpfers, und etwas, das kein Mensch, kein Engel und kein böser Geist des Satans jemals besitzen oder erreichen kann. Wir können mit Gewissheit sagen, dass der Einzige, der in der Lage ist, alle Dinge und die Menschheit zu erschaffen, der Schöpfer ist, der eine, wahre Gott.

Gott hat alle Dinge und die Menschheit erschaffen; Er herrscht über alles. Gleichzeitig führt und rettet Er die gesamte Menschheit. Schauen wir uns an, was in der Bibel steht. Am Anfang schuf Gott den Menschen, und nachdem Adam und Eva von Satan in Versuchung geführt wurden, lebte der Mensch in Sünde. Die Nachkommen von Adam und Eva vermehrten sich auf der Erde, aber sie wussten nicht, wie sie leben oder den wahren Gott anbeten sollten. Auf der Grundlage Seines Führungsplans begann Gott Sein Werk des Zeitalters des Gesetzes, erließ die Gesetze und Gebote, und lehrte die Menschen, was Sünde ist, was sie tun und was sie nicht tun sollten, damit sie wussten, wie sie leben und wie sie den Gott Jehova anbeten sollten. Auf diese Weise brachte Gott die Menschen auf den richtigen Weg des Lebens. Im späten Zeitalter des Gesetzes waren die Menschen so sehr von Satan verdorben, dass sie das Gesetz nicht mehr befolgen konnten und immer mehr sündigten. Es gab nicht einmal mehr genug Sündopfer, um sie darzubringen. Wenn das so weiterging, würde die gesamte Menschheit nach dem Gesetz verdammt und getötet werden. Um die Menschheit zu retten, wurde Gott Fleisch in Gestalt des Herrn Jesus. Er wurde persönlich für die Menschheit als unser Sündopfer gekreuzigt und nahm die Sünden der Menschen auf sich. Danach brauchte niemand mehr Sündopfer für seine Sünden darzubringen. Solange sie glaubten, beichteten und es vor dem Herrn bereuten, wurden ihnen ihre Sünden vergeben, und sie konnten vor Gott treten, um alles zu genießen, womit Er sie beschenkte. Ohne das Sündopfer des Herrn Jesus wäre jeder unter dem Gesetz verdammt und zum Tode verurteilt worden, und unter keinen Umständen wären wir heute noch hier. Wir wissen also, dass der Herr Jesus der Erlöser der ganzen Menschheit ist, die Erscheinung des einen, wahren Gottes. Sein Geist ist der Geist von Gott Jehova. Er ist die Fleisch gewordene Erscheinung von Gott Jehova. Um es etwas salopp auszudrücken, kam der Gott Jehova als Mensch auf die Welt, um die Menschheit zu erlösen, und Er ist der einzige und wahre Gott.

Im Zeitalter der Gnade tat der Herr Jesus Sein Erlösungswerk, und allen, die an den Herrn glaubten, wurden ihre Sünden vergeben. Trotz des Friedens und der Freude über die Vergebung der Sünden und all der Gnade, die Gott dem Menschen schenkt, hat die Menschheit nie aufgehört zu sündigen. Die Menschen leben in einem Kreislauf von Sünde, Beichte und erneuter Sünde. Sie haben weder Heiligkeit erlangt, noch sind sie würdig geworden, in Gottes Königreich einzutreten. Der Herr Jesus versprach, Er werde in den letzten Tagen wiederkehren, um die Menschen vollständig vor der Sünde zu retten, sie zu reinigen und sie in Sein Königreich aufzunehmen. Genau wie Er es versprochen hat, ist Gott nun persönlich im Fleisch auf die Erde gekommen. Er ist der Allmächtige Gott, der die Wahrheit ausdrückt und Sein Werk des Gerichts der letzten Tage tut. Der Allmächtige Gott hat Millionen von Worten ausgesprochen, die die Geheimnisse von Gottes 6.000-Jahres-Plan enthüllen und der Menschheit alles über die Ursache der Sünde und des Widerstands der Menschen gegen Gott erklären, wie Satan den Menschen verdirbt, wie Gott Schritt für Schritt wirkt, um die Menschen zu retten, wie man den Glauben praktiziert, um gereinigt zu werden und in Sein Königreich einzutreten, wie man Unterwerfung und Liebe zu Gott erreichen kann, sowie das Ergebnis und das endgültige Ziel von jeder Art von Mensch. Die Wahrheiten, die der Allmächtige Gott ausspricht, sind so reichhaltig und vielfältig – nichts fehlt. Wenn wir sehen, wie viele Wahrheiten der Allmächtige Gott ausgedrückt hat, können wir bestätigen, dass Er der wiedergekehrte Herr Jesus ist, denn der Herr prophezeite: „Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten.“ (Johannes 16,13) Ist der Allmächtige Gott, der so viele Wahrheiten offenbart, nicht die Erfüllung der Prophezeiung des Herrn Jesus? Beweist das nicht, dass Er der Geist des Herrn Jesus ist, der wiedergekehrt ist, um im Fleisch zu wirken? Und so sind der Allmächtige Gott und der Herr Jesus von einem Geist, und der Allmächtige Gott ist der Retter, der auf die Erde gekommen ist, um die Menschheit vollständig zu retten. Nur Gott Selbst kann die Wahrheit ausdrücken. Außerhalb von Gott ist es unmöglich, dass ein Mensch es tun könnte. In der gesamten Menschheitsgeschichte war kein Mensch jemals in der Lage, Wahrheiten auszudrücken. Die Aussagen all dieser berühmten und bedeutenden Persönlichkeiten und der Teufel und bösen Geister, die sich als Götter ausgeben, sind alles Trugschlüsse und irreführende Lügen und enthalten kein einziges Wort der Wahrheit. Nur Gott selbst kann die Wahrheit ausdrücken und die Menschheit retten. Daran besteht kein Zweifel.

Gott hat den Himmel, die Erde und alle Dinge geschaffen, und Er hat die Menschen geschaffen. Er hat all die Zeit gesprochen und gewirkt, um die Menschheit zu führen und zu retten. Wir können also mit Zuversicht sagen, dass nur der Schöpfer, der Himmel und Erde und alle Dinge erschaffen konnte und der über das Schicksal der Menschheit herrscht, der eine, wahre Gott ist. Gott hat die Menschheit geschaffen, und nur Gott kümmert sich um das Schicksal und die Entwicklung der Menschen. Seit Er das Werk der Erschaffung der Welt vollendet hat, konzentriert sich Gott auf die Menschheit, hütet uns und versorgt uns mit allem, was wir brauchen, versorgt uns in reicher Fülle. Er hat uns nicht verlassen und vernachlässigt, nachdem Er uns geschaffen hatte. Als die Menschheit offiziell begann, auf der Erde zu leben, begann Gott Sein Werk des Zeitalters des Gesetzes. Er erließ die Gebote, die das Leben des Menschen auf der Erde leiten sollten. Als die Menschen zu tief von Satan verdorben worden war, um die Gesetze einzuhalten, drohte jedem die Verdammung durch die Gesetze, und es gab kein Zurück mehr. Deshalb wurde Gott in Gestalt des Herrn Jesus Fleisch und vollendete persönlich das Werk der Erlösung, um den Menschen ihre Sünden zu vergeben, sodass sie die Gnade und den Segen Gottes genießen konnten. Als dieses Zeitalter endete, wurde Gott erneut Fleisch, diesmal als Allmächtiger Gott, um das Werk des Gerichts der letzten Tage zu vollbringen, die Menschheit vollständig von der Sünde und von Satans Mächten zu retten, um die Menschheit zu einem herrlichen Ziel zu führen. Obwohl jedes Zeitalter von Gottes Werk einen anderen Namen hat und Er verschiedene Werke vollbracht hat, wird alles von dem einen Gott getan. Er hat nur einen Geist, und Er ist der eine, wahre Gott. Das ist unbestreitbar. Genau wie der Allmächtige Gott sagt: „Das Werk des gesamten Führungsplans Gottes wird persönlich von Gott Selbst vollbracht. Die erste Stufe – die Schöpfung der Welt – wurde persönlich von Gott Selbst vollbracht, und wenn dem nicht so gewesen wäre, dann wäre niemand in der Lage gewesen, die Menschheit zu erschaffen; die zweite Stufe war die Erlösung der gesamten Menschheit und wurde ebenfalls persönlich von Gott Selbst vollbracht; die dritte Stufe muss nicht erwähnt werden: Es besteht ein noch größeres Bedürfnis dafür, dass der Abschluss aller Werke Gottes von Gott Selbst vollbracht wird. Das Werk des Erlösens, des Eroberns, des Gewinnens und des Perfektionierens der gesamten Menschheit wird vollständig von Gott Selbst ausgeführt. Würde Er dieses Werk nicht persönlich vollbringen, könnte Seine Identität nicht durch den Menschen repräsentiert werden, noch könnte Sein Werk durch den Menschen vollbracht werden. Um Satan zu besiegen, um die Menschheit zu gewinnen und um den Menschen ein normales Leben auf Erden zu geben, führt Er die Menschen persönlich und wirkt persönlich unter den Menschen; um Seines gesamten Führungsplans und um Seines ganzen Werkes willen, muss Er dieses Werk persönlich vollbringen.“ („Die Wiederherstellung des normalen Lebens des Menschen und seine Hinführung zu einem wunderbaren Bestimmungsort“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“) „Die drei vom Anfang bis heute durchgeführten Phasen des Werkes wurden alle von Gott Selbst durchgeführt und wurden von dem einen Gott durchgeführt. Die Gegebenheit der drei Phasen des Werkes ist die Tatsache von Gottes Führung der ganzen Menschheit, eine Tatsache, die niemand bestreiten kann. Am Ende der drei Phasen des Werkes werden alle Dinge ihrer Art entsprechend zugeordnet und unter die Herrschaft Gottes zurückkehren, denn im ganzen Universum existiert nur dieser eine Gott und es gibt keine anderen Religionen. Derjenige, der unfähig ist, die Welt zu erschaffen, wird unfähig sein, sie zu Ende zu bringen, wohingegen Er, der die Welt erschaffen hat, gewiss fähig sein wird, sie zu Ende bringen. Wenn jemand daher unfähig ist, das Zeitalter zu Ende zu bringen, und dem Menschen nur helfen kann, seinen Geist zu kultivieren, dann ist er bestimmt nicht Gott und wird bestimmt nicht der Herr der Menschheit sein. Er wird unfähig sein, ein solch großes Werk zu durchzuführen; es gibt nur einen, der ein solches Werk vollbringen kann, und bei allen, die dieses Werk nicht vollbringen können, handelt es sich gewiss um Feinde, und nicht um Gott. Alle bösen Religionen sind mit Gott unvereinbar, und da sie mit Gott unvereinbar sind, sind sie Feinde Gottes. Alle Werke werden von dem einen wahren Gott vollbracht und das gesamte Universum wird von diesem einen Gott befehligt. Ganz gleich, ob es sich um Sein Werk in Israel oder in China handelt, ganz gleich, ob das Werk durch den Geist oder durch das Fleisch ausgeführt wird, alles wird von Gott Selbst vollbracht und kann von niemand anderem vollbracht werden. Gerade weil Er der Gott der ganzen Menschheit ist, wirkt Er ungehindert, uneingeschränkt von jeglichen Bedingungen – dies ist die größte aller Visionen.“ („Die drei Phasen von Gottes Werk zu kennen, ist der Weg zur Gotteskenntnis“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“) Aus Gottes Worten können wir erkennen, dass es nur einen Gott gibt, nur einen Schöpfer, nur Gott selbst kann alle Dinge erschaffen, über das gesamte Schicksal der Menschheit bestimmen, das Leben der Menschen auf der Erde leiten, die Menschen retten und sie an ein herrliches Ziel führen. So wie es in der Offenbarung heißt: „Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, der Erste und der Letzte.“ (Offenbarung 22,13) Falsche Götter können nicht alles erschaffen, geschweige denn die Menschheit retten oder ein Zeitalter beenden. Ein falscher Gott könnte niemals das Werk vollbringen, das der wahre Gott verrichtet. Falsche Götter können nur ein paar Zeichen und Wunder vorzeigen oder Irrlehren und Trugschlüsse verbreiten, um die Menschen in die Irre zu führen und zu verderben. Sie gewähren vielleicht ein paar kleine Gefälligkeiten, um die Menschen für sich zu gewinnen, und bringen die Menschen dazu, Weihrauch für sie zu verbrennen und sie als Gott anzubeten. Aber falsche Götter können keine Sünden vergeben oder Wahrheiten ausdrücken, um die Menschen von ihrer Verderbtheit zu reinigen. Vor allem können sie die Menschheit nicht vor den Mächten Satans retten. Wenn falsche Götter es wagen, sich als der wahre Gott auszugeben, beweist das, dass sie im höchsten Maße böse und schamlos sind, und am Ende werden sie von Gott in Fesseln gelegt und in den bodenlosen Abgrund geworfen – sie werden bestraft werden. Alle, die sich gegen Gott stellen, werden am Ende von Ihm ausgelöscht werden.

Um also den wahren Gott zu suchen, muss man nach dem Einen Ausschau halten, der alle Dinge erschaffen hat und der über alle Dinge herrscht, dem Einen, der die Wahrheit ausdrücken und die Menschheit retten kann. Das ist der Schlüssel. Nur wenn du an diesen einzigen und wahren Gott glaubst und Ihn verehrst, die Wahrheiten, die Er ausdrückt, akzeptierst und die Wahrheit zu deinem Leben machst, kannst du von der Sünde befreit werden, Gottes Errettung empfangen und das herrliche Ziel erreichen. Wenn du nicht weißt, wer der wahre Gott ist, musst du Ihn suchen und erforschen. Wir dürfen falsche Götter nicht mit dem wahren Gott verwechseln, nur weil sie einige Wunder zeigen oder einige Krankheiten heilen. Das wäre ein Tabu, denn sie sind nicht der wahre Gott. Die Anbetung eines falschen Gottes ist Blasphemie, sie richtet sich gegen Gott und ist gleichbedeutend mit Verrat am wahren Gott. Gottes Disposition lässt nicht zu, dass Menschen sie verletzen, deshalb werden alle, die an einen falschen Gott glauben, von Gott verdammt und vernichtet. Der Allmächtige Gott sagt: „Solange die alte Welt weiter existiert, werde Ich Meine Wut auf ihre Nationen schleudern und Meine Verwaltungsverordnungen im ganzen Universum offen verkünden, und wer immer gegen sie verstößt, den werde Ich mit Züchtigung heimsuchen: Während Ich Mein Angesicht dem Universum zuwende, um zu sprechen, hört die ganze Menschheit Meine Stimme, und daraufhin sieht sie all die Werke, die Ich im ganzen Universum vollbracht habe. Diejenigen, die sich Meinem Willen entgegenstellen, das heißt, die sich Mir anhand der Taten des Menschen widersetzen, werden unter Meiner Züchtigung niederfallen. Ich werde die zahlreichen Sterne in den Himmeln nehmen und sie neu machen, und dank Mir werden die Sonne und der Mond erneuert werden – die Himmel werden nicht mehr so sein wie sie waren und die Myriaden von Dingen auf der Erde werden erneuert werden. Alles wird durch Meine Worte vollkommen werden. Die vielen Nationen innerhalb des Universums werden neu aufgeteilt und durch Mein Königreich ersetzt werden, sodass die Nationen auf der Erde für immer verschwinden und alle ein Königreich werden, das Mich anbetet; alle Nationen der Erde werden zerstört werden und aufhören zu existieren. Von den Menschen innerhalb des Universums, werden all jene, die dem Teufel gehören, ausgelöscht werden, und alle, die Satan anbeten, werden durch Mein brennendes Feuer darniederliegen – das heißt, außer denen, die sich jetzt im Strom befinden, werden alle in Asche verwandelt werden. Wenn Ich die vielen Völker züchtige, werden diejenigen in der religiösen Welt in unterschiedlichem Maße in Mein Reich zurückkehren, erobert von Meinen Werken, weil sie die Ankunft des Heiligen auf einer weißen Wolke gesehen haben werden. Alle Menschen werden ihrer eigenen Art nach getrennt werden und ihren Handlungen entsprechende Züchtigungen erhalten. All jene, die sich gegen Mich gestellt haben, werden untergehen; was diejenigen betrifft, bei deren Taten auf Erden es nicht um Mich ging, sie werden aufgrund der Art und Weise, wie sie sich verhalten haben, unter der Leitung Meiner Söhne und Meines Volkes auf der Erde weiterexistieren. Ich werde Mich den unzähligen Völkern und den unzähligen Nationen offenbaren und mit Meiner eigenen Stimme werde Ich auf der Erde erschallen und die Vollendung Meines großen Werkes verkünden, damit die ganze Menschheit es mit eigenen Augen sehen kann.“ („Kapitel 26“ von Die Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“)

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Kommentar verfassen

Kontaktiere uns über WhatsApp