Wer kann die Menschheit retten und unser Schicksal revolutionieren?

Okt 17, 2021

Wenn vom Schicksal die Rede ist, setzen die meisten Menschen Geld, Status und Erfolg mit einem guten Schicksal gleich und glauben, dass die Armen, die im Verborgenen Lebenden, diejenigen, die Unglück und Not erleiden und auf die man herabschaut, ein schlimmes Schicksal haben. Um ihr Schicksal zu ändern, streben sie daher eifrig nach Wissen, in der Hoffnung, so zu Reichtum und Status zu kommen und ihrem Schicksal eine andere Richtung zu geben. Wer Geld, Status und Erfolg im Leben hat – hat der wirklich ein gutes Schicksal? Wer Unglück und Schicksalsschläge erleidet – hat der wirklich ein schlimmes Schicksal? Die meisten Menschen haben kein klares Verständnis davon und streben immer noch angestrengt nach Wissen, um ihr Schicksal zu ändern. Aber kann Wissen das Schicksal eines Menschen ändern? Wer kann die Menschheit wirklich retten und unser Schicksal revolutionieren? Dieser Frage wollen wir heute auf den Grund gehen.

Wer kann die Menschheit retten und unser Schicksal revolutionieren?

Im alltäglichen Leben sehen wir, dass viele Menschen, die Wissen erwerben, auch zu Geld und Status gelangen. Alles gedeiht ihnen im Leben und wie werden vielleicht sogar berühmt oder gepriesen. Da sie erfolgreich und bekannt sind, sieht es so aus, als hätten sie ein großartiges Schicksal. Aber stimmt das denn? Sind sie wirklich glücklich? Sie haben vielleicht Macht und Einfluss und sind glanzvoll und gefeiert, und trotzdem haben sie ein Gefühl der Leere und der Trübsal und verlieren den Lebensfunken. Manche nehmen Drogen oder bringen sich um. Und einige nutzen ihre Macht und ihren Einfluss aus, um zu tun, was sie wollen, um Böses zu tun und Verbrechen zu begehen, und sie enden mit Schimpf und Schande im Gefängnis. Sind das nicht größtenteils Intellektuelle? Warum tun diese Menschen, die vernünftig zu sein scheinen und das Gesetz verstehen, solch schreckliche Dinge? Warum tun sie solch lächerliche Dinge? Wie kommt es dazu? Heutzutage will jeder Bildung, jeder strebt nach Wissen, und die herrschende Klasse in allen Ländern, in allen Völkern sind die Intellektuellen. Sie sind diejenigen, die die Macht haben, sie stellen überall auf der Welt die Elite. Man sollte meinen, die Welt werde mit Intellektuellen an der Spitze immer zivilisierter und liebevoller. Aber was geschieht wirklich mit der Welt? Sie versinkt in Tumult und Chaos, die Menschen betrügen und bekämpfen einander oder bringen sich gegenseitig um. Sie alle leugnen Gott und widersetzen sich Ihm, sie hassen die Wahrheit und verherrlichen das Böse, sie haben keinen Wunsch nach Reue und ziehen den Zorn Gottes und die Empörung der Menschen auf sich. Eine Katastrophe jagt die andere, und die Welt steht ständig am Rande eines großen Krieges. Es ist klar, dass Intellektuelle an der Macht und die Etablierung einer Leistungselite nicht zu friedlichen und glücklichen Gesellschaften führen. Vielmehr gibt es unterm Strich immer mehr Katastrophen und immer mehr Leid. Pandemien sind auf dem Vormarsch, immerfort brechen Kriege aus, gefolgt von Erdbeben und Hungersnöten. Die Menschen sind erfüllt von Angst, als sei das Ende der Welt nah. Was ist der wahre Grund dafür? Wie kommt es, dass Menschen, die Wissen, Macht und Status haben, so viele schreckliche Dinge tun? Wie kommt es, dass Intellektuelle und eine Leistungselite so viel Unheil über ein Land und ein Volk bringen? Das ist eine sehr bedenkenswerte Frage! Kann der Erwerb von Wissen jemanden besser und frei von Sünde machen? Kann der Erwerb von Wissen die Menschen gütig machen und sie davon abhalten, Böses zu tun? Kann Wissen die Menschen vor der Sünde und vor den Mächten Satans bewahren? Ich zweifle mehr und mehr an der Fähigkeit des Wissens, das Schicksal eines Menschen zu ändern. Wie kommt es, dass die meisten Menschen, nachdem sie Wissen und Status erlangt haben, immer arroganter und selbstgerechter werden? Wie kommt es, dass sie, je mehr sie wissen, umso wichtigtuerischer werden? Sobald sie an der Macht sind, kommen Perversionen und Willkür ans Tageslicht, sie richten Verwüstung an und bringen Unheil. Man sollte meinen, mit besserer Bildung und einer hoch entwickelten Wissenschaft würde ein Land besser regiert und die Menschen wären zivilisierter, glücklicher und gesünder. Doch gibt es ein solches Land in Wirklichkeit? Es hat nie eins gegeben. Die Frage nach dem Warum lässt die Menschen ratlos zurück! Ich las Folgendes in Gottes Worten: „Seitdem die Menschheit die Sozialwissenschaften erfunden hat, wird der Geist des Menschen von Wissenschaft und Wissen in Anspruch genommen. Wissenschaft und Wissen wurden dann zu Werkzeugen für die Herrschaft der Menschheit. Es gibt nicht mehr genügend Raum für den Menschen, um Gott anzubeten, und keine förderlichen Bedingungen mehr für die Anbetung Gottes. Gottes Stellung im Herzen des Menschen ist sogar noch tiefer gesunken. Ohne Gott im Herzen ist die innere Welt des Menschen dunkel, hoffnungslos und leer. Später traten viele Sozialwissenschaftler, Historiker und Politiker in den Vordergrund, um sozialwissenschaftliche Theorien, die Theorie der menschlichen Evolution und andere Theorien zum Ausdruck zu bringen, die der Wahrheit widersprechen, dass Gott den Menschen erschuf, um das Herz und den Geist der Menschheit zu füllen. Und auf diese Weise wurden diejenigen, die glauben, dass Gott alles erschuf, immer weniger, und diejenigen, die an die Evolutionstheorie glauben, wurden immer zahlreicher. Immer mehr Menschen halten die Aufzeichnungen des Wirkens Gottes und Seine Worte während des Zeitalters des Alten Testaments für Mythen und Legenden. In ihren Herzen werden die Menschen gleichgültig gegenüber der Würde und Größe Gottes und der Lehre, dass Gott existiert und über alle Dinge herrscht. Das Überleben der Menschheit und das Schicksal von Ländern und Nationen sind ihnen nicht mehr wichtig und der Mensch lebt in einer hohlen Welt, die sich bloß mit Essen, Trinken und dem Streben nach Vergnügen befasst … Wenige Menschen nehmen es auf sich, herauszufinden, wo Gott heute Sein Werk verrichtet, oder danach zu forschen, wie Er das Schicksal des Menschen leitet und arrangiert. Und auf diese Weise wird die menschliche Zivilisation auf unbewusste Weise immer weniger fähig, sich nach den Wünschen des Menschen zu richten. Viele Menschen glauben sogar, dass sie in einer solchen Welt weniger glücklich leben als jene, die bereits verstorben sind. Sogar Menschen aus Ländern, die hochzivilisiert waren, äußern derartige Klagen. Denn ohne Gottes Führung ist es egal, wie sehr Herrscher und Soziologen sich den Kopf zerbrechen, um die menschliche Zivilisation zu erhalten; es ist vergebens. Niemand kann die Leere im Herzen des Menschen füllen, denn niemand kann das Leben des Menschen sein. Keine gesellschaftliche Theorie kann den Menschen von der Leere befreien, von der er heimgesucht wird. Wissenschaft, Wissen, Freiheit, Demokratie, Freizeit, Komfort: diese bringen dem Menschen nur eine vorübergehenden Trost. Sogar mit diesen Dingen sündigt der Mensch immer noch unweigerlich und beklagt die Ungerechtigkeiten der Gesellschaft. Diese Dinge können das Verlangen und die Begierde des Menschen nach Ergründung nicht einschränken. … Letzten Endes ist der Mensch ein Mensch und die Stellung und das Leben Gottes kann von keinem Menschen ersetzt werden. Die Menschheit benötigt nicht nur eine gerechte Gesellschaft, in der jeder gut ernährt, gleichberechtigt und frei ist. Was die Menschheit benötigt, ist Gottes Errettung und Seine Lebensfürsorge für sie. Erst wenn der Mensch Gottes Lebensfürsorge und Seine Errettung empfängt, können die Bedürfnisse, das Verlangen nach Ergründung und die geistliche Leere des Menschen beigelegt werden. Wenn die Menschen eines Landes oder einer Nation nicht dazu fähig sind, die Errettung und Betreuung Gottes zu empfangen, dann wird solch ein Land oder solch eine Nation die Straße des Niedergangs in Richtung Finsternis beschreiten und von Gott vernichtet werden.“ („Gott leitet das Schicksal der gesamten Menschheit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“)

Gottes Worte sind so richtig, und sie offenbaren die Wahrheit in dieser Sache. Wie wird Wissen eigentlich erzeugt? Zweifelsohne stammt es von den berühmten und großen Menschen, die im Laufe der Geschichte verherrlicht wurden. Es gibt den Konfuzianismus, Darwins Evolutionstheorie, das Marxsche Kommunistische Manifest und die Theorie des Kommunismus. Atheismus, Materialismus und die Evolutionstheorie rühren alle von den Gedanken und Theorien her, die diese Berühmtheiten in Büchern niederlegten, und bilden die Grundlage für alle Wissenschaft und Theorie in unserer modernen Gesellschaft. All diese Lehren und Theorien wurden von den herrschenden Klassen über die Jahrhunderte hinweg gefördert. Sie haben es in die Lehrbücher und Klassenzimmer geschafft, und wurden zu Maximen für die Menschheit. Sie haben Generation nach Generation erzogen, zersetzt und betäubt, sie wurden zu Werkzeugen der herrschenden Klassen, um die Menschheit in die Irre zu führen und zu verderben. Erziehung und der Einfluss von Wissen und Wissenschaft ließ die gesamte Menschheit immer verdorbener werden, und die Gesellschaft ist dunkler und chaotischer denn je. Ein Punkt wurde erreicht, an dem sowohl Gott als auch die Menschen voller Zorn sind. Jetzt häufen sich die Katastrophen, und das Unheil nimmt kein Ende. Große Kriege können jederzeit ausbrechen. Die Menschen leben in Angst, als stünden sie vor dem Ende der Welt. Das gibt uns wirklich zu denken, und wir fragen uns, ob Wissenschaft und Wissen tatsächlich die Wahrheit sind oder nicht. Die Menschen streben mehr und mehr nach Wissenschaft und Wissen und bejahen uneingeschränkt, doch sie können weder der Sünde entkommen noch Glück finden. Stattdessen werden sie immer verdorbener und böser, sie versinken in Sünde und Schmerz und können sich nicht befreien. Werfen wir einen Blick auf das wahre Wesen dieser berühmten, großen Menschen, die von allen verehrt werden. Sie alle waren Atheisten und Evolutionisten, die Gott leugnen und ablehnen. Sie glauben nicht, dass es Gott gibt, und sie glauben auch nicht, dass Er über alles herrscht. Vor allem akzeptieren sie die von Gott ausgedrückten Wahrheiten nicht. In all ihren Reden entlarvt kein einziges Wort die Finsternis, die in der Gesellschaft herrscht; kein einziges Wort entlarvt das Wesen und die Realität der Verdorbenheit der Menschen durch Satan; kein einziges Wort entlarvt die Natur und das böse Wesen der herrschenden Klassen oder legt Zeugnis ab von Gottes Existenz und Gottes Werk oder zeugt von Gottes Taten und von Gottes Liebe oder stimmt mit der Wahrheit in Gottes Worten überein. Alle ihre Worte sind Irrlehren und Trugschlüsse, die Gott leugnen und bekämpfen. Alles in allem dienen ihre Reden ausschließlich dazu, die Interessen der herrschenden Klassen zu wahren, um die Menschheit in die Irre zu führen, zu verderben und ihr zu schaden, und so haben sie die Menschheit auf einen dunklen Weg des Bösen geführt, und die Menschheit ist zu einer Sippe Satans geworden, die sich Gott widersetzt und Ihn verrät. Was sind das für Menschen, die zur herrschenden Klasse gehören? Sind sie tugendhaft und weise? Ganz und gar nicht. Unter ihnen hat es noch nie auch nur einen einzigen tugendhaften und weisen Menschen gegeben. Ihre so genannte Tugend und Weisheit erweisen sich als so hohl, wie sie tatsächlich sind, und alle ihre Verbrechen, die sie hinter den Kulissen begehen, kommen ans Licht. Es ist offenkundig, dass es in der gesamten Geschichte der Verderbtheit der Menschheit durch Satan keine tugendhaften oder weisen Herrscher gegeben hat. Alle, die an der Macht waren, waren Verkörperungen Satans und der Dämonen. Welche ihrer Ideen und Theorien haben die Menschheit am tiefsten verdorben? Atheismus, Materialismus, Evolutionismus und Kommunismus. Sie haben unzählige Irrlehren und Trugschlüsse verbreitet, darunter „Es gibt gar keinen Gott“, „Es hat nie einen Retter gegeben“, „Dein Schicksal liegt in deiner Hand“, und „Wissen kann dein Schicksal verändern“. Diese Dinge schlagen von klein auf Wurzeln in den Herzen der Menschen und wachsen stetig. Was sind die Folgen? Die Menschen beginnen, Gott und alles, was von Ihm kommt, zu leugnen, sogar, dass Gott den Himmel, die Erde und alle Dinge geschaffen hat und dass Er über alles herrscht. Der Mensch wurde von Gott geschaffen, aber sie leugnen diese Tatsache, und sie verdrehen die Wahrheit, indem sie behaupten, der Mensch stamme vom Affen ab, als ob Menschen in die gleiche Kategorie gehörten wie Tiere. Diese irrigen, absurden intellektuellen Theorien erobern den Verstand der Menschen, besetzen ihre Herzen und werden Teil ihrer Natur, deshalb leugnen alle Gott und entfernen sich von Ihm, und es fällt ihnen immer schwerer, die Wahrheit zu akzeptieren. Außerdem werden sie immer arroganter, böser und verdorbener. Sie verlieren jedes Gewissen und jede Vernunft, sie verlieren ganz und gar ihre Menschlichkeit und können nicht mehr gerettet werden. So wurden die Menschen von Satan verdorben, bis sie zu Dämonen wurden. Das ist das schreckliche Ergebnis, wenn Menschen nach Wissen streben und es nutzen, um ihr Schicksal zu ändern. Die Fakten zeigen, dass Wissenschaft und Wissen nicht die Wahrheit sind und nicht zu unserem Leben werden können, vielmehr stehen sie im Widerspruch zur Wahrheit und sind unvereinbar mit der Wahrheit. Alles, was sie tun können, ist die Menschen zu verderben, zu verletzen und zu zerstören.

Warum behaupten wir, dass diese Dinge nicht die Wahrheit sind? Weil das Wissen nicht von Gott kommt, sondern von der Verdorbenheit des Menschen durch Satan herrührt. Es kommt von den großen und berühmten Menschen, die von der verdorbenen Menschheit angebetet werden. Wir können also mit Gewissheit sagen, dass Wissen nicht die Wahrheit ist. Erstens kann Wissen den Menschen nicht helfen, ihr verdorbenes Wesen zu erkennen oder ihnen Kenntnis ihrer selbst zu vermitteln. Zweitens kann Wissen die Menschen nicht von ihren verdorbenen Dispositionen befreien. Im Gegenteil, es macht sie nur immer noch arroganter. Drittens kann Wissen die Menschen nicht von der Sünde erretten und sie läutern. Viertens kann Wissen den Menschen nicht helfen, die Wahrheit zu begreifen und Gott kennen zu lernen und sich Ihm zu unterwerfen. Fünftens kann Wissen den Menschen nicht helfen, wahres Glück zu erlangen, oder ihnen Licht bringen, und vor allem kann es ihnen kein herrliches Ziel geben. Und deshalb ist Wissen nicht die Wahrheit, und Wissen kann die Menschheit nicht vor der Sünde oder den Mächten Satans bewahren. Wir können also zuversichtlich sein, dass Wissen dem Schicksal eines Menschen keine andere Richtung geben kann. Nur das, was von Gott kommt, ist die Wahrheit; nur Gottes Worte sind die Wahrheit. Nur die Wahrheit kann das Leben der Menschen sein und sie von ihrer Verderbtheit reinigen; nur die Wahrheit lässt sie der Sünde entkommen und heilig werden. Nur die Wahrheit ermöglicht es den Menschen, ihr Gewissen und ihre Vernunft wiederzuerlangen und ein wahres Abbild eines Menschen auszuleben. Nur die Wahrheit kann den Menschen eine gute Richtung und Ziele im Leben geben, und nur die Wahrheit kann den Menschen helfen, Gott zu erkennen, Seinen Segen zu erlangen und ein herrliches Ziel zu erreichen. Deshalb kann nur die Wahrheit, die von dem Fleisch gewordenen Gott ausgedrückt wird, die Menschheit vor den Mächten Satans retten und es ihr ermöglichen, sich vollständig Gott zuzuwenden. Nur der Retter kann die Menschheit retten, das Schicksal der Menschheit revolutionieren, und uns ein wunderbares Ziel schenken. Warum also kann Wissen die Menschen nicht retten? Es liegt daran, dass die Menschen zu sehr von Satan verdorben sind, mit satanischen Naturen und satanischen Dispositionen leben, ständig sündigen und Böses tun. Sie sind zu allem Bösen fähig, wenn die richtigen Umstände gegeben sind, und in dem Moment, in dem sie Macht erlangen, zeigen sie ihr wahres Gesicht und wüten ohne jede Hemmung. Und Wissen kommt von der verdorbenen Menschheit, von Satan, also ist Wissen nicht die Wahrheit. Ganz gleich, wie viel die verdorbene Menschheit lernt, sie kann das Wesen und die Wahrheit ihrer eigenen Verdorbenheit nicht erkennen, und sie kann nicht wirklich bereuen und sich Gott zuwenden. Kein noch so großes Wissen kann die sündige Natur eines Menschen auflösen, geschweige denn seine verdorbene Disposition ändern. Ganz gleich, wie viel die verdorbene Menschheit weiß, sie kann weder der Sünde noch Satans Mächten entkommen und Heiligkeit erlangen. Ohne die Wahrheit zu akzeptieren, können die Menschen sich Gott nicht unterwerfen und können niemals das Problem ihrer sündigen Natur lösen. Je größer das Wissen der verdorbenen Menschheit ist, desto schwieriger ist es, die Wahrheit zu akzeptieren und umso wahrscheinlicher ist es, dass die Menschen Gott verleugnen und sich Ihm widersetzen. Wenn die Menschen nach mehr Wissen streben, werden sie immer arroganter und selbstgerechter und ehrgeiziger. Sie können nicht anders, als den Weg der Sünde einzuschlagen. Deshalb kann Wissen die Menschen nur verderben, ihnen schaden und sie zerstören. Viele können das wahre Wesen des Wissens nicht erkennen oder sehen, wozu es eigentlich gut ist. Sie können die Herkunft, die Quelle des Wissens nicht erkennen und verehren es und streben einfach blindlings danach, statt der Wahrheit nachzugehen. Warum tun all diese berühmten Menschen so viel Böses, bringen Leid über die Menschen und schaden dem Land, nachdem sie an die Macht gekommen sind, indem sie alle Arten von Katastrophen verursachen und furchtbares Unrecht begehen, das nicht wiedergutzumachen ist? Das sind die Folgen der Verehrung von Wissen und des Strebens nach Wissen. Das zeigt uns, dass Wissen das Schicksal eines Menschen nicht ändern kann, und ganz gleich, wie groß das Wissen von Menschen ist, sie können nicht von Gott gerettet werden, wenn sie keinen Glauben haben und die Wahrheit nicht akzeptieren. Sie werden nicht von Gott gesegnet und haben kein gutes Schicksal, ganz gleich wie umfassend ihr Wissen ist. Vielmehr werden sie in die Hölle kommen, wenn sie sterben. Gott ist gerecht, und Er entscheidet über das Schicksal der Menschen, daher kann jeder, der nicht Seine Zustimmung oder Seinen Segen erhält, kein gutes Schicksal haben, sondern ist zur Vernichtung, zum Untergang und zur Hölle verdammt.

Die Weisen haben aufgehört, das Wissen zu verehren. Vielmehr sehnen sie sich danach, dass der Heilige kommt, dass der Erlöser herabsteigt und die Menschheit rettet. Niemand hofft mehr, irgendwelche berühmten, großen Menschen könnten die Menschheit retten. Sie können nicht einmal sich selbst retten, wie sollten sie da die gesamte Menschheit retten? Die Fakten zeigen uns, dass Wissen kein gutes Schicksal garantieren kann, und die Vorstellung von Entwicklung durch Wissenschaft und Bildung ist einfach Unsinn. Nur der Retter kann die Menschheit vor der Sünde und den Mächten Satans retten; nur der Retter, der die Wahrheit zum Ausdruck bringt, kann uns auf den Weg des Lichts führen; nur das Annehmen aller Wahrheiten, die der Retter ausdrückt, kann uns von Satans Verdorbenheit befreien, sodass wir vollständig von Gott gerettet werden und Seine Anerkennung und Seinen Segen erlangen können. Dies ist der einzige Weg, unser Schicksal komplett zu ändern. Es liegt auf der Hand, dass sich das Schicksal eines Menschen dann ändert, wenn er das Erscheinen und das Werk des Erretters annimmt, alle Wahrheiten annimmt, die der Retter in den letzten Tagen ausgedrückt hat, und Gottes Gericht der letzten Tage annimmt, um gereinigt zu werden. Um es einfach auszudrücken: Die einzige Möglichkeit, das Schicksal eines Menschen wirklich zu revolutionieren, besteht darin, die Wahrheit anzunehmen. Der Allmächtige Gott sagt: „Gott erschuf diese Welt, Er erschuf diese Menschheit und Er war überdies der Architekt der antiken griechischen Kultur und der menschlichen Zivilisation. Gott allein spricht dieser Menschheit Trost zu. Nur Gott kümmert Sich Tag und Nacht um diese Menschheit. Die menschliche Entwicklung und ihr Fortschritt sind von Gottes Souveränität unzertrennlich, und die Geschichte und Zukunft der Menschheit sind von Gottes Plänen untrennbar. Wenn du ein echter Christ bist, dann glaubst du auch sicherlich daran, dass der Aufstieg und der Fall jedes Landes und jeder Nation von Gottes Plänen abhängen. Gott allein weiß von dem Schicksal eines Landes oder einer Nation. Gott allein kontrolliert den Verlauf dieser Menschheit. Wenn die Menschheit ein gutes Schicksal wünscht, wenn ein Land ein gutes Schicksal wünscht, dann muss der Mensch sich vor Gott in Anbetung verneigen, seine Sünden vor Gott bereuen und bekennen, ansonsten werden das Schicksal und die Bestimmung des Menschen eine unvermeidliche Katastrophe sein.“ („Gott leitet das Schicksal der gesamten Menschheit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“)

Jetzt verstehen wir, dass die Intellektuellen nicht einmal sich selbst retten können – wie könnten sie die Menschheit retten? Nur der Retter kann die Menschheit vor der Sünde retten, und der Menschheit Licht, Glück und ein herrliches Ziel bringen. Wer ist also der Retter? Es besteht kein Zweifel, dass Er der Mensch gewordene Gott ist, der unter die Menschen gekommen ist, um das Werk der Errettung zu vollbringen. Er ist unser Retter. Wir können sagen, dass der Retter die Verkörperung Gottes ist, dass Er Gott ist, in menschliches Fleisch gekleidet. Das ist es, was die Fleischwerdung ausmacht. Der Fleisch gewordene Gott ist also der Retter, der unter uns gekommen ist. Gott wurde zweimal Fleisch, um die Menschheit zu retten, seit Er die Menschheit erschaffen hat. Vor 2.000 Jahren wurde Er Fleisch als der Herr Jesus und sagte in einer Predigt, „Tut Buße, das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!“ (Matthäus 4,17) Er drückte viele Wahrheiten aus und wurde schließlich gekreuzigt, um die Menschheit zu erlösen, indem Er zum Sündopfer für die Menschheit wurde. Dies war eine klare Demonstration der Liebe Gottes zu den Menschen. Menschen in der ganzen Welt nahmen den Herrn Jesus als ihren Retter an, sie bekannten und bereuten vor Gott, und ihre Sünden wurden vergeben. Sie genossen den Frieden und die Freude, die Gott ihnen schenkte, zusammen mit einem großen Teil Seiner Gnade. Als der Herr Jesus Sein Erlösungswerk vollendet hatte, prophezeite Er viele Male: „Siehe, ich komme bald“ und „… also wird auch sein die Ankunft des Menschensohnes“. „Denn des Menschen Sohn wird kommen zu einer Stunde, da ihr’s nicht meinet.“ (Matthäus 24,44) Deshalb warten alle, die den Herrn Jesus als ihren Retter angenommen haben, darauf, dass Er in den letzten Tagen kommt, dass der Retter herabkommt, um sie zu retten und sie in das Königreich des Himmels zu führen. Der Herr Jesus prophezeite: „Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten.“ (Johannes 16,12-13) „Heilige sie in deiner Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit.“ (Johannes 17,17) In Übereinstimmung mit Seinen Prophezeiungen wird Gott in den letzten Tagen als Menschensohn Fleisch werden und Wahrheiten ausdrücken, um die Menschheit vollständig zu reinigen und zu retten, um die Menschheit zu einem herrlichen Ziel zu führen. Der in den letzten Tagen Fleisch gewordene Gott ist also der Retter, der der Menschheit erscheint. Wie sollten wir also den Retter willkommen heißen? Der Herr Jesus sagte: „Meine Schafe hören meine Stimme.“ (Johannes 10,27) „Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt.“ (Offenbarung 2,7) Der Herr Jesus hat uns wiederholt daran erinnert, dass der Schlüssel, um den Herrn willkommen zu heißen, darin liegt, auf Gottes Stimme zu hören und die von Gott ausgedrückten Wahrheiten zu akzeptieren, wenn Er in den letzten Tagen wiederkehrt. Die Katastrophen passieren jetzt direkt vor unser aller Augen. Wir können sehen, dass auf der ganzen Welt nur der Allmächtige Gott alle Wahrheiten ausgedrückt hat, die die Menschheit retten, und niemand außer dem Allmächtigen Gott hat Wahrheiten kundgetan. Das beweist, dass der Allmächtige Gott der wiedergekehrte Herr Jesus ist, dass Er der Retter ist, der gekommen ist, um die Menschheit in den letzten Tagen zu retten. Dies ist eine gigantische gute Nachricht. Der einzige Weg, wie wir unser Schicksal ändern können, ist, die Errettung durch den Retter anzunehmen und die von Gott ausgedrückten Wahrheiten zu akzeptieren.

Der Allmächtige Gott sagt: „Christus der letzten Tage setzt eine Vielzahl von Wahrheiten ein, um den Menschen zu lehren, das Wesen des Menschen zu entlarven und die Worte und Taten des Menschen zu sezieren. Diese Worte umfassen verschiedene Wahrheiten, wie zum Beispiel die Pflichten des Menschen, wie der Mensch Gott gehorchen soll, wie der Mensch Gott treu sein soll, wie der Mensch eine normale Menschlichkeit ausleben sollte, sowie die Weisheit und Disposition Gottes und so weiter. Diese Worte richten sich alle an das Wesen des Menschen und seine verdorbene Veranlagung. Insbesondere werden die Worte, die aufdecken, wie der Mensch Gott verschmäht, in Bezug darauf gesprochen, wie der Mensch eine Verkörperung Satans und eine feindliche Macht gegen Gott darstellt. Wenn Gott Sein Werk des Gerichts durchführt, verdeutlicht Gott nicht nur einfach die Natur des Menschen mit nur ein paar Worten; Er entlarvt ihn, befasst sich mit ihm und stutzt ihn auf lange Sicht zurück. Alle diese verschiedenen Methoden der Entlarvung, des sich Befassens und des Zurückschneidens können nicht durch gewöhnliche Worte ersetzt werden, sondern nur durch die Wahrheit, die dem Menschen völlig fehlt. Nur Methoden wie diese können als Gericht bezeichnet werden; nur durch ein derartiges Gericht kann der Mensch gebändigt werden und völlig überzeugt werden, was Gott betrifft, und darüber hinaus wahre Gotteserkenntnis erlangen. Was das Urteilswerk herbeiführt, ist die Erkenntnis des Menschen von Gottes wahrem Gesicht und von der Wahrheit über seine eigene Aufsässigkeit. Das Urteilswerk macht es dem Menschen möglich, viel Erkenntnis über den Willen Gottes zu gewinnen, über den Zweck von Gottes Werk und über die Geheimnisse, die ihm unbegreiflich sind. Es erlaubt dem Menschen auch, sein verdorbenes Wesen und die Wurzeln seiner Verdorbenheit zu erkennen und zu verstehen sowie die Hässlichkeit des Menschen festzustellen. Alle diese Auswirkungen werden durch das Urteilswerk herbeigeführt, da das Wesen dieses Werkes eigentlich das Werk ist, die Wahrheit, den Weg und das Leben Gottes, all jenen zu eröffnen, die an Ihn glauben. Dieses Werk ist das Urteilswerk, das von Gott vollbracht wird.“ („Christus verrichtet das Urteilswerk anhand der Wahrheit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“)

Der Allmächtige Gott hat so viele Wahrheiten ausgedrückt, die in Büchern mit Gottes Worten gesammelt sind, zum Beispiel in „Das Wort erscheint im Fleisch“. Insgesamt umfassen sie Millionen von Worten. Das sind alles Wahrheiten, die Gott für Sein Werk des Gerichts der letzten Tage ausgedrückt hat, und sie belaufen sich auf viel mehr als die Wahrheiten, die Gott im Zeitalter des Gesetzes und dem Zeitalter der Gnade ausdrückte. Der Allmächtige Gott hat alle Geheimnisse Seines Führungsplans zur Rettung der Menschheit offenbart, Er hat alle Geheimnisse der Bibel offenbart, die die Menschen nie verstanden haben, und Er hat die Wahrheit über die Verdorbenheit der Menschheit durch Satan und unsere satanische, gottfeindliche Natur offenbart. Dies ermöglicht es uns, die Wurzel unserer Sündhaftigkeit und die Wahrheit unserer Verdorbenheit zu erkennen. Alle Menschen werden angesichts der Tatsachen völlig überzeugt und beginnen, sich selbst zu hassen, Bedauern zu haben und wahrhaftig zu bereuen. Gott drückt auch alle Wahrheiten aus, die die Menschen praktizieren und in die sie eintreten müssen, sodass wir in Übereinstimmung mit Seinen Worten leben können und ein wahres Abbild eines Menschen und ein Abbild der Wahrheit leben können. Das ist der einzige Weg, um Gottes Verheißungen und Seinen Segen zu erlangen. Der Allmächtige Gott hat so viele Wahrheiten ausgedrückt, die alle dazu dienen, die Menschheit von ihrer Verderbtheit zu reinigen und uns vor den Mächten Satans zu retten, sodass wir uns Gott zuwenden und Gott erkennen können. Diese Wahrheiten sind die einzig wahren Lebensmaximen und Lehren, um das Heil zu erlangen, und reichen aus, um das Schicksal eines Menschen radikal zu verändern und ihm den Zugang zu einem herrlichen Ziel zu ermöglichen – Gottes Königreich. Die großen Katastrophen haben bereits begonnen. Die einzige Möglichkeit, dass ihre Hoffnung wahr wird, besteht darin, das Erscheinen und Wirken des Erlösers anzunehmen. Alle von dem Allmächtigen Gott ausgedrückten Wahrheiten anzunehmen ist der einzige Weg, Gottes Zustimmung zu erlangen, Gottes Schutz und Segen während der großen Katastrophen zu erlangen, die Katastrophen zu überleben und von Gott in Sein Königreich gebracht zu werden. Wenn die Menschen nicht alle vom Erlöser ausgedrückten Wahrheiten akzeptieren, sondern nur darauf warten, dass ein falscher Gott ihrer Phantasie oder ein böser Geist kommt und sie vor dem Unheil bewahrt, ist das nur eine Illusion. Sie werden am Ende mit leeren Händen dastehen, und ihre ganze Mühe wird umsonst gewesen sein. Falsche Götter und böse Geister können die Menschen nicht retten. Nur der Fleisch gewordene Gott, der Retter, kann die Menschheit retten, und das ist der einzige Weg für die Menschen, ein gutes Schicksal und ein gutes Ziel zu haben. Der Allmächtige Gott sagt: „Christus der letzten Tage bringt Leben und bringt den andauernden und ewig währenden Weg der Wahrheit. Diese Wahrheit ist der Weg, durch den der Mensch Leben gewinnt, und der einzige Weg, durch den der Mensch Gott erkennen und von Gott anerkannt werden wird. Wenn du nicht den Weg des Lebens suchst, der von Christus der letzten Tage angeboten wird, dann wirst du nie die Anerkennung von Jesus gewinnen, und wirst nie berechtigt sein, durch das Tor des Himmelreichs zu treten …“ („Nur Christus der letzten Tage kann dem Menschen den Weg ewigen Lebens schenken“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“) „Diejenigen, die sich wünschen, Leben zu gewinnen, ohne auf die Wahrheit zu bauen, die von Christus gesprochen wird, sind die lächerlichsten Menschen auf Erden, und diejenigen, die den Weg des Lebens nicht annehmen, den Christus bringt, sind in Hirngespinsten verloren. Und so sage Ich, dass Gott jene, die den Christus der letzten Tage nicht annehmen, auf ewig verabscheuen wird. Christus ist während der letzten Tage des Menschen Tor zum Königreich und es gibt niemanden, der Ihn umgehen kann. Keiner kann von Gott vervollkommnet werden außer durch Christus. Du glaubst an Gott und somit musst du Seine Worte annehmen und Seinem Weg gehorchen. Du darfst nicht nur daran denken, Segnungen zu erlangen, ohne in der Lage zu sein, die Wahrheit zu empfangen oder die Versorgung des Lebens zu akzeptieren. Christus kommt während der letzten Tage, damit all jene, die wahrhaft an Ihn glauben, mit Leben versorgt werden können. Sein Werk dient dem Abschluss des alten Zeitalters und dem Zutritt in das neue und Sein Werk ist der Weg, den all jene nehmen müssen, die in das neue Zeitalter eintreten wollen. Wenn du nicht in der Lage bist, Ihn anzuerkennen, und Ihn stattdessen verdammst, lästerst oder sogar verfolgst, dann wirst du zwangsläufig in Ewigkeit brennen und wirst nie das Königreich Gottes betreten. Denn dieser Christus ist Selbst die Ausdrucksform des Heiligen Geistes, die Ausdrucksform Gottes, der Eine, den Gott damit betraut hat, Sein Werk auf Erden zu tun. Und so sage Ich, dass, wenn du nicht alles annehmen kannst, was von Christus der letzten Tage getan wird, du dann den Heiligen Geist lästerst. Die Strafe, die jene erleiden sollten, die den Heiligen Geist lästern, ist für alle offensichtlich.“ („Nur Christus der letzten Tage kann dem Menschen den Weg ewigen Lebens schenken“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“)

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Wer ist der eine, wahre Gott?

Heutzutage haben die meisten Menschen Glauben, und sie glauben, dass es einen Gott gibt. Sie glauben an den Gott in ihrem Herzen. Im Laufe...

Kommentar verfassen

Kontaktiere uns über WhatsApp