Wie rettet der Retter die Menschheit, wenn Er kommt?

Sep 27, 2021

Wenn wir über den Retter sprechen, sind sich alle Gläubigen einig darüber, dass Er in den letzten Tagen zur Erde kommen wird, um die Menschheit zu retten. Viele Propheten haben prophezeit, dass der Retter in den letzten Tagen kommen wird. Wer also ist der Retter? Verschiedene Konfessionen vertreten unterschiedliche Auslegungen, und verschiedene Religionen lehren unterschiedliche Dinge über Ihn. Wer ist der wahre Retter? Der wahre Retter ist der Herr, der Himmel und Erde und alle Dinge geschaffen hat; und Er ist der einzige und wahre Gott, der Schöpfer. Nur der Herr, der alles geschaffen hat, ist der eine, wahre Gott, und nur der wahre Gott im Fleisch ist der Retter, der die Menschheit retten kann. Wenn es nicht der wahre Gott ist, der alle Dinge geschaffen hat, dann ist diese Person nicht der Schöpfer und kann die Menschheit nicht retten. Das ist etwas, worüber wir uns im Klaren sein müssen. Denkt daran! Es gibt nur einen wahren Gott, und nur der menschgewordene Gott ist der Retter. Nur der wahre, fleischgewordene Gott kann die Wahrheit ausdrücken und die Menschheit vollständig retten und uns zu einem herrlichen Ziel führen. Es gibt viele falsche Götter, es ist nicht nötig, sie alle aufzuzählen, aber es gibt nur einen wahren Retter. Wer also ist dieser Retter? Vor 2 000 Jahren kam der Herr Jesus und sagte: „Tut Buße, das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!“ (Matthäus 4,17) Dann wurde Er gekreuzigt, um die Menschen von ihren Sünden zu erlösen. Er vollendete das Werk der Erlösung und begann das Zeitalter der Gnade, was den Menschen ermöglichte, vor Gott zu treten, zu beten und mit Gott zu kommunizieren und Gott bis heute zu folgen. Dies war das Erlösungswerk des Herrn Jesus. Der Herr Jesus war der Retter, der unter die Menschen kam und wirkte. Auf der Grundlage dessen, was wir bisher gesehen haben – wer ist der Retter? Gott im Fleisch, der persönlich kommt, um die Menschheit zu retten. Der Herr Jesus vollbrachte das Erlösungswerk und vergab den Menschen ihre Sünden, doch die Menschen sündigen noch immer ohne Unterlass und sind zu echter Buße nicht fähig. Gottes Rettung besteht darin, die Menschen wirkliche Buße tun zu lassen, nicht nur darin, uns unsere Sünden zu vergeben, und damit ist es getan. Deshalb verhieß der Herr Jesus, in den letzten Tagen wiederzukehren, um die Menschheit vollständig zu retten. Der Retter ist jetzt wiedergekehrt und ist unter uns. Er hat viele Wahrheiten ausgedrückt, um die Menschen zu reinigen und uns vor der Sünde zu retten, sodass wir uns ganz Gott zuwenden und von Ihm gewonnen werden können und dann in das herrliche Ziel eintreten können, das Er für uns vorbereitet hat – Sein Königreich. Überall auf der Welt gibt es heute Menschen, die Gottes Stimme gehört haben und vor Seinen Thron erhoben wurden. Sie werden von Gott gerichtet und gereinigt, und ihr Zeugnis ist wunderbar. Sie sind die Überwinder, die von Gott vollendet wurden. Leider gibt es immer noch viele Menschen, die Gottes Stimme nicht gehört, die Gottes Erscheinen und Wirken nicht gesehen haben. Deshalb legen wir gerade jetzt Zeugnis davon ab, wie der Retter die Menschheit rettet.

Wenn wir über Errettung sprechen, haben manche Menschen die vage Vorstellung, dass Gott plötzlich vom Himmel herabsteigt und die Gläubigen direkt nach oben bringt, damit sie den Katastrophen entfliehen und in den Himmel kommen. Das ist eine menschliche Vorstellung und Fantasie, die mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat. Es gibt ein weiteres wichtiges Problem. Die Menschen wurden alle bis ins Innerste von Satan verdorben und haben eine satanische Natur. Jeder Mensch lebt in Sünde, voller Schmutz und Verdorbenheit. Können wir wirklich direkt entrückt werden? Sind wir des Königreichs des Himmels würdig? Wenn jeder auf die Ankunft des Retters wartet und sich an diese Vorstellung klammert, wird es zwangsläufig vergeblich sein. Weinend und zähneknirschend werden die Katastrophen sie heimsuchen. Wie rettet der Retter dann die Menschheit, wenn Er kommt? Zuerst rettet Er uns vor der Sünde. Der Herr Jesus hat das Werk der Erlösung vollbracht, sodass uns unsere Sünden vergeben wurden, doch trotz dieser Vergebung können wir nicht anders, als weiter zu sündigen. Wir sind den Fesseln der Sünde nicht entkommen. Das ist eine unbestreitbare Tatsache. Gott ist heilig und gerecht. Er erscheint an einem heiligen Ort und verbirgt Sich vor einem Land voller Unrat. Da die Menschen unheilig sind, können sie den Herrn nicht sehen, wie könnte es also sein, dass wir, die wir in Sünde leben, würdig sind, Gottes Königreich zu betreten? Deshalb ist Gott in den letzten Tagen noch einmal Fleisch geworden und drückt Wahrheiten aus und vollbringt das Werk des Gerichts und der Züchtigung, um die Menschen vollständig zu reinigen und uns vor der Sünde und Satan zu retten. Es ist genau so, wie der Allmächtige Gott sagt: „Obgleich Jesus viel unter den Menschen wirkte, vollendete Er nur die Erlösung der ganzen Menschheit und wurde das Sündopfer der Menschheit; Er befreite den Menschen nicht von seiner ganzen verdorbenen Gesinnung. Den Menschen völlig aus dem Einfluss Satans zu retten, verlangte nicht nur von Jesus, das Sündopfer zu werden und die Sünden des Menschen auf sich zu nehmen, sondern es verlangte auch von Gott, ein noch größeres Werk zu vollbringen, um den Menschen völlig von seiner satanisch verdorbenen Gesinnung zu befreien. Und jetzt, da dem Menschen seine Sünden vergeben worden sind, ist Gott in das Fleisch zurückgekehrt, um den Menschen in das neue Zeitalter zu führen, und hat das Werk der Züchtigung und des Gerichts begonnen. Dieses Werk hat den Menschen in ein höheres Reich gebracht. All jene, die sich Seiner Herrschaft unterwerfen, werden sich an höherer Wahrheit erfreuen und größere Segnungen empfangen. Sie werden wahrlich im Licht leben und sie werden die Wahrheit, den Weg und das Leben gewinnen.“ (Vorwort zu Das Wort erscheint im Fleisch)

Der Retter ist bereits gekommen. Der Herr Jesus ist im Fleisch wiedergekehrt als der menschgewordene Allmächtige Gott. Der Allmächtige Gott hat alle Wahrheiten ausgedrückt, die die Menschheit reinigen und retten, Er verrichtet das Werk des Gerichts, beginnend mit dem Haus Gottes. Kein anderer als Gott im Fleisch kann die Wahrheit ausdrücken und die Menschheit retten, ganz gleich, wie groß oder berühmt er ist. Nur der menschgewordene Gott, der auf die Erde kommt, ist Christus, ist unser Retter. Was bedeutet „Christus“? Es bedeutet Retter. Also dann, wie verrichtet der Allmächtige Gott, der Christus der letzten Tage, das Werk des Gerichts, um die Menschheit zu reinigen und zu retten?

Der Allmächtige Gott sagt es uns: „Christus der letzten Tage setzt eine Vielzahl von Wahrheiten ein, um den Menschen zu lehren, das Wesen des Menschen zu entlarven und die Worte und Taten des Menschen zu sezieren. Diese Worte umfassen verschiedene Wahrheiten, wie zum Beispiel die Pflichten des Menschen, wie der Mensch Gott gehorchen soll, wie der Mensch Gott treu sein soll, wie der Mensch eine normale Menschlichkeit ausleben sollte, sowie die Weisheit und Disposition Gottes und so weiter. Diese Worte richten sich alle an das Wesen des Menschen und seine verdorbene Veranlagung. Insbesondere werden die Worte, die aufdecken, wie der Mensch Gott verschmäht, in Bezug darauf gesprochen, wie der Mensch eine Verkörperung Satans und eine feindliche Macht gegen Gott darstellt. Wenn Gott Sein Werk des Gerichts durchführt, verdeutlicht Gott nicht nur einfach die Natur des Menschen mit nur ein paar Worten; Er entlarvt ihn, befasst sich mit ihm und stutzt ihn auf lange Sicht zurück. Alle diese verschiedenen Methoden der Entlarvung, des sich Befassens und des Zurückschneidens können nicht durch gewöhnliche Worte ersetzt werden, sondern nur durch die Wahrheit, die dem Menschen völlig fehlt. Nur Methoden wie diese können als Gericht bezeichnet werden; nur durch ein derartiges Gericht kann der Mensch gebändigt werden und völlig überzeugt werden, was Gott betrifft, und darüber hinaus wahre Gotteserkenntnis erlangen. Was das Urteilswerk herbeiführt, ist die Erkenntnis des Menschen von Gottes wahrem Gesicht und von der Wahrheit über seine eigene Aufsässigkeit. Das Urteilswerk macht es dem Menschen möglich, viel Erkenntnis über den Willen Gottes zu gewinnen, über den Zweck von Gottes Werk und über die Geheimnisse, die ihm unbegreiflich sind. Es erlaubt dem Menschen auch, sein verdorbenes Wesen und die Wurzeln seiner Verdorbenheit zu erkennen und zu verstehen sowie die Hässlichkeit des Menschen festzustellen. Alle diese Auswirkungen werden durch das Urteilswerk herbeigeführt, da das Wesen dieses Werkes eigentlich das Werk ist, die Wahrheit, den Weg und das Leben Gottes, all jenen zu eröffnen, die an Ihn glauben. Dieses Werk ist das Urteilswerk, das von Gott vollbracht wird.“ („Christus verrichtet das Urteilswerk anhand der Wahrheit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“)

In den letzten Tagen rettet Gott die Menschheit, indem Er die Wahrheit ausdrückt, um unsere sündige Natur zu entlarven, sodass wir die Wurzel unserer Sündhaftigkeit und die Wahrheit unserer Verdorbenheit durch Satan erkennen können. Sobald Menschen das begreifen, können sie zu wahrer Reue gelangen und sich selbst verachten und hassen. Dann können sie anfangen, aufrichtig Buße zu tun, und sie sehnen sich nur noch danach, die Wahrheit zu verstehen und zu gewinnen. Sobald sie in der Lage sind, die Wahrheit zu praktizieren, haben sie gelernt, sich Gott zu unterwerfen. Dann verstehen sie die Wahrheit und leben in Übereinstimmung mit den Worten Gottes und der Wahrheit, und so beginnt sich ihre Lebensdisposition zu verändern. Indem sie ständig das Urteil der Worte Gottes erfahren, werden sie schließlich von ihrer verdorbenen Disposition gereinigt. Das heißt, sie sind vollständig gerettet und können in das herrliche Ziel eintreten, das Gott den Menschen bereitet hat. Deshalb müssen wir das Urteil und die Züchtigung durch die Worte des Allmächtigen Gottes annehmen. Wir müssen aufrichtig Buße tun und uns wirklich ändern und zu Menschen werden, die sich Gott unterwerfen und Ihn anbeten. Nur das ist wahre Errettung, und nur das macht uns würdig, in Sein Königreich einzugehen.

Über eine Sache sind wir uns absolut im Klaren. Nur Gott, nur der Schöpfer kann die Menschheit retten und uns zu diesem herrlichen Ziel bringen. Dieser Gott, dieser Schöpfer hat die ganze Zeit über gesprochen und gewirkt, um die Menschheit zu führen und zu retten, bis zum heutigen Tag. Die Bibel ist ein Zeugnis für Gottes Erscheinen und Wirken. Sie bezeugt, dass Himmel und Erde, alle Dinge, von Gott geschaffen wurden, und legt Zeugnis ab vom Erscheinen und Wirken des Schöpfers. Nur dieser eine, wahre, fleischgewordene Gott, der unter uns kommt, ist der Retter. Nur Er kann die Menschheit retten. Dieser Retter muss Gott im Fleisch sein und die Wahrheit ausdrücken. Das ist der eine, der wahre Retter. Jeder sogenannte Retter, der die Wahrheit nicht ausdrücken kann, ist ein böser Geist, der die Menschen betrügt. Es gibt viele falsche Götter, wie Prominente, die beweihräuchert und nach ihrem Tod von Kaisern zu Göttern erhoben werden. Ist das denn stichhaltig? Diese Leute sind einfach nur verdorbene menschliche Wesen, die in die Hölle kommen, wenn sie sterben, wen können sie also retten? Sie können nicht einmal sich selbst retten, und Gott bestraft sie für ihre Sünden. Können sie also die Menschheit retten? Alle diese Kaiser sind vor langer Zeit gestorben, und jetzt sind sie alle in der Hölle. Die falschen Götter, die sie bestimmt haben, können die Menschheit nicht retten. Ihr dürft unter keinen Umständen an einen falschen Gott glauben. Das ist töricht und unwissend und wird euch ganz sicher ins Verderben stürzen. Denkt daran, dass der Retter der fleischgewordene Gott sein muss, dass Er die Wahrheit ausdrücken muss. Das kann nur von Gott kommen. Jeder sogenannte Retter, der die Wahrheit nicht ausdrücken kann, ist falsch und führt die Menschen in die Irre. Jeder, der nicht Gott im Fleisch ist, aber behauptet, Gott zu sein, ist ein falscher Christus und ein böser Geist. Diese Menschen sind keine Retter und können die Menschheit nicht retten. Satan und alle bösen Geister geben vor, Gott zu sein, aber sie wagen es trotzdem nicht zu behaupten, der Schöpfer aller Dinge zu sein, und vor allem wagen sie nicht zu behaupten, den Menschen geschaffen zu haben. Sie wagen auch nicht zu behaupten, dass sie über das Schicksal der Menschen bestimmen können. Sie führen nur hier und da ein paar Zeichen und Wunder vor, um die Menschen in die Irre zu führen und ihre Loyalität zu gewinnen. Diese falschen Götter und bösen Geister sind allesamt Dämonen, Teufel, die die Menschen täuschen und verderben. Sie sind die Feinde des Schöpfers, des einzigen wahren Gottes, und versuchen, Ihm die Menschheit zu entreißen. Deshalb sind diese Dämonen und bösen Geister allesamt Gottes erbitterte Feinde und werden von Ihm verabscheut und verdammt. Menschen, die diese Dämonen und bösen Geister verehren und anbeten, werden von Gott verdammt und vernichtet. Der Allmächtige Gott sagt: „Solange die alte Welt weiter existiert, werde Ich Meine Wut auf ihre Nationen schleudern und Meine Verwaltungsverordnungen im ganzen Universum offen verkünden, und wer immer gegen sie verstößt, den werde Ich mit Züchtigung heimsuchen: Während Ich Mein Angesicht dem Universum zuwende, um zu sprechen, hört die ganze Menschheit Meine Stimme, und daraufhin sieht sie all die Werke, die Ich im ganzen Universum vollbracht habe. Diejenigen, die sich Meinem Willen entgegenstellen, das heißt, die sich Mir anhand der Taten des Menschen widersetzen, werden unter Meiner Züchtigung niederfallen. Ich werde die zahlreichen Sterne in den Himmeln nehmen und sie neu machen, und dank Mir werden die Sonne und der Mond erneuert werden – die Himmel werden nicht mehr so sein wie sie waren und die Myriaden von Dingen auf der Erde werden erneuert werden. Alles wird durch Meine Worte vollkommen werden. Die vielen Nationen innerhalb des Universums werden neu aufgeteilt und durch Mein Königreich ersetzt werden, sodass die Nationen auf der Erde für immer verschwinden und alle ein Königreich werden, das Mich anbetet; alle Nationen der Erde werden zerstört werden und aufhören zu existieren. Von den Menschen innerhalb des Universums, werden all jene, die dem Teufel gehören, ausgelöscht werden, und alle, die Satan anbeten, werden durch Mein brennendes Feuer darniederliegen – das heißt, außer denen, die sich jetzt im Strom befinden, werden alle in Asche verwandelt werden. Wenn Ich die vielen Völker züchtige, werden diejenigen in der religiösen Welt in unterschiedlichem Maße in Mein Reich zurückkehren, erobert von Meinen Werken, weil sie die Ankunft des Heiligen auf einer weißen Wolke gesehen haben werden. Alle Menschen werden ihrer eigenen Art nach getrennt werden und ihren Handlungen entsprechende Züchtigungen erhalten. All jene, die sich gegen Mich gestellt haben, werden untergehen; was diejenigen betrifft, bei deren Taten auf Erden es nicht um Mich ging, sie werden aufgrund der Art und Weise, wie sie sich verhalten haben, unter der Leitung Meiner Söhne und Meines Volkes auf der Erde weiterexistieren. Ich werde Mich den unzähligen Völkern und den unzähligen Nationen offenbaren und mit Meiner eigenen Stimme werde Ich auf der Erde erschallen und die Vollendung Meines großen Werkes verkünden, damit die ganze Menschheit es mit eigenen Augen sehen kann.“ („Kapitel 26“ von Die Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“)

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte