Ich durchschaue die Lügen der KPCh-Regierung und Gottes Liebe bringt mich zu Ihm zurück

Dez 11, 2019

Von Kemu, Südkorea

„Ich sage es dir noch einmal – rede nicht mehr mit mir über jenes Gotteszeug, und du darfst nichts mehr mit diesen Gottgläubigen zu tun haben. Wenn ich sehe, dass du wieder mit ihnen in Kontakt gewesen bist, schlage ich dein Handy in Stücke!“

„Warum? Warum stehst du meinem Glauben im Weg?“, fragte meine Frau, ihr Gesicht voller Verwirrung.

„Warum? Es ist zu deinem eigenen Wohl und zum Wohl unserer Familie. Weißt du nicht, dass die KPCh-Regierung ernsthaft hart gegen die Kirche des Allmächtigen Gottes vorgeht und sie unterdrückt? Weißt du nichts über den Zhaoyuan-Fall vom 28. Mai 2014? Es heißt online, dass Zhang Lidong, der Haupttäter in dem Fall, Mitglied der Kirche des Allmächtigen Gottes war. Wenn du mit diesen Leuten zusammenkommst, bringst du dich bloß selbst in extreme Gefahr!“

Sie antwortete entschlossen: „Zhang Lidong und jene anderen waren nicht in der Kirche des Allmächtigen Gottes – du kannst einfach nicht glauben, was sie online sagen. Ich habe seit zwei oder drei Monaten Kontakt mit Brüdern und Schwestern der Kirche des Allmächtigen Gottes, und ich sehe, dass sie alle aufrechte Menschen sind, die freundlich und ehrlich zu anderen sind. Sie helfen sich gegenseitig, wenn jemand ein Problem hat, und es ist überhaupt nicht so, wie es online heißt.“

Ich war erzürnt und weiterhin nicht überzeugt. „Geh online und überzeug dich selbst. Dann wirst du sehen, ob ich recht habe oder nicht.“

Meine Frau führte mich dann zu einem Sitzplatz und sagte: „Du bist die Art von Person, die Dinge durchdenkt. Du musst dich dem vernünftig annähern und gemäß den Tatsachen sprechen – du kannst nicht nur eine Seite der Geschichte anhören! Alle wichtigen Medienkanäle in China sind nur ein Sprachrohr für die KPCh-Regierung. Sie sind nur Werkzeuge für die Regierung, um das Volk zu täuschen. Welche Glaubwürdigkeit haben ihre Berichte? Erinnerst du dich nicht an die Proteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens von 1989? Die Studenten auf dem Platz des Himmlischen Friedens protestierten gegen Korruption und plädierten für demokratische Freiheiten, aber die KPCh-Regierung fand einige Unbekannte und ließ sie sich als Studenten verkleiden und die Reihen der Studenten unterwandern. Dann ließ sie sie anfangen, zu schlagen, zu zerschlagen, zu rauben, zu brandschatzen und Militärfahrzeuge umzukippen. Jene Menschen verursachten viel Chaos, und dann bezichtigte die KPCh fälschlich die Studenten mit ihren Verbrechen. Danach setzte die KPCh-Regierung Medien wie Fernsehen und Radio ein, um die Ätherwellen mit ihren Berichten zu überfluten, verleumdete die Studentenbewegung als konterrevolutionären Aufstand und startete daraufhin eine blutige Razzia gegen sie, bei der mindestens mehrere Tausend Studenten erschossen oder von Panzern zermalmt wurden. Jeder, der über die Geschichte der KPCh-Regierung Bescheid weiß, weiß, dass sie sich immer gegen die Gerechtigkeit ausgesprochen hat und dass sie die Existenz von Gruppen oder Einzelpersonen, die unterschiedliche politische Ansichten oder Meinungen haben, einfach nicht toleriert. Um eine Diktatur zu erreichen, hat die KPCh-Regierung diese Gruppen oder Menschen immer angegriffen und verurteilt, und ging dabei sogar so weit, sie zu unterdrücken oder ganz zu verbannen. Jedes Mal, wenn die KPCh-Regierung einen religiösen Glauben, eine Bewegung für demokratische Rechte oder Proteste ethnischer Minderheiten gewaltsam unterdrückt, erfindet sie zunächst unwahre Fälle, dann ruft sie einen großen öffentlichen Aufschrei hervor, um die Menschen aufzuwühlen, und dann unterdrückt sie sie gewaltsam. Das ist eine Tatsache. Beim Zhaoyuan-Fall vom 28. Mai bezichtigte die KPCh-Regierung fälschlich die Kirche des Allmächtigen Gottes – sie heckte sorgfältig einen weiteren unwahren Fall aus.“

Ich konnte überhaupt nicht widerlegen, was sie gesagt hatte, und dachte mir: „Sie kennt einige der Familienmitglieder von Opfern der Proteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens und kennt die Hintergrundgeschichte. Alles was sie gesagt hat, ist wahr. Aber selbst wenn dieser Vorfall in Zhaoyuan nichts mit der Kirche des Allmächtigen Gottes zu tun hat, habe ich dennoch noch nie Kontakt mit ihren Mitgliedern gehabt und weiß nicht, welche Art von Kirche sie ist. Wir leben jetzt in einer so unruhigen Welt – was ist, wenn sie getäuscht wird?“ Also sagte ich ihr noch einmal, dass sie keinen Kontakt zu jemandem aus der Kirche des Allmächtigen Gottes haben dürfe. Als ich ging, schlug ich die Tür zu und ließ sie dort unter Tränen zurück.

Ich durchschaue die Lügen der KPCh-Regierung und Gottes Liebe bringt mich zu Ihm zurück

Es war eine besonders dunkle Nacht ohne Mondlicht und ohne Sterne. Ich fühlte mich wirklich schrecklich, als ich die Straße entlangging. Ich dachte an unsere zehnjährige Ehe – von unserem ersten Treffen über das Verlieben bis zum Heiraten hatten wir eine Menge durchgemacht, aber ganz gleich, womit wir konfrontiert wurden, wir hatten die Dinge immer durchgesprochen und uns gegenseitig unterstützt. Wir hatten nie große Auseinandersetzungen gehabt. Trotzdem hatte ich sie gerade wegen ihres Glaubens wirklich fertiggemacht – ich hatte das Gefühl, ich hätte sie wirklich nicht so behandeln sollen. Aber andererseits hieß es online, dass die Kirche des Allmächtigen Gottes nichts tauge. Indem ich sie ihren Glauben nicht praktizieren ließ, tat ich ihr daher einen Gefallen. Warum konnte sie mich nicht verstehen? In jenem Moment fühlte ich mich unglaublich müde und verärgert. Ich holte mein Handy heraus und ein wundervolles Foto unserer glücklichen Familie leuchtete vor meinen Augen auf – das süße Lächeln unserer Tochter zerstreute vorübergehend meine Müdigkeit. Ich dachte daran, wie ich das Rückgrat der Familie war und dass es zu ihrem eigenen Schutz und zum Wohl unserer Familie war, meine Frau daran zu hindern, ihren Glauben zu praktizieren. Also beschloss ich, auf meinem Standpunkt zu beharren.

In der folgenden Zeit hatte ich Angst, die Gefühle meiner Frau für mich zu beeinträchtigen, und wagte es daher nicht, größere Konflikte auszulösen. Daher sagte ich ihr nur, sie solle nicht mit mir über irgendetwas reden, das mit Gott zu tun hat. Obwohl wir nach außen hin normal miteinander auszukommen schienen, öffnete sich bereits eine Kluft zwischen uns.

Eines Tages, als ich nach meiner morgendlichen Arbeitsschicht zur Tür hereingekommen war, hörte ich den Klang fröhlicher Musik aus dem Schlafzimmer kommen, zusammen mit Ausbrüchen fröhlichen Gelächters von meiner Frau und meiner Tochter. Neugierig dachte ich: „Hm? Ich habe zu Hause schon so lange keinen so fröhlichen Klang mehr gehört. Seitdem meine Frau nach Südkorea gekommen war, hatte sie sich wegen des unterschiedlichen Lebensstils, der unterschiedlichen Sprache und Kultur nie wirklich an die Umgebung hier gewöhnt. Insbesondere ließ sie ihre ältere Mutter und einen Job zurück, den sie liebte, und sie hat keine Verwandten oder Freunde an ihrer Seite – sie sitzt oft allein da und weint. Ich habe gesehen, wie sie gequält und verärgert aussah, aber ich habe nie gewusst, wie ich sie trösten kann. Welche Art von Lied könnte ihr jetzt also so viel Glück bringen?“ Ich öffnete sehr leise die Tür und sah das von der Kirche des Allmächtigen Gottes produziertes Tanz- und Musikvideo „Die wahre Liebe von Gott“, das auf dem Computerbildschirm angezeigt wurde. Sechs junge Frauen tanzten freudig und sangen mit einem solchen Gefühl, aber es waren vor allem ihre Gesichter, die von einem so freudigen Lächeln übersprudelten, was mir sofort ans Herz ging. Ich war voller Neugierde und dachte: „Was für eine Kirche ist das und was für eine Gruppe ist das? Warum sind ihre Lieder und Tänze so ansteckend und so beruhigend? Wenn sie wirklich schlechte Menschen wären, wie könnten sie dann ein so freundliches, echtes Lächeln haben?“

Als meine Tochter mich sah, sagte sie glücklich: „Papi, ist das nicht ein schönes Lied? Mami und mir gefällt es sehr. Sing und tanz mit uns!“ Ich hob sie in einer Umarmung hoch und küsste ihr kleines Gesicht, dann sagte ich nachsichtig: „Schatz, mir gefallen energiegeladene, kraftvolle Lieder und Tänze.“ Sie wiegte den Kopf und dachte einen Moment nach. „Papi, du magst Stepptanz, richtig? Mami, zeig ihm das Video mit dem ganz tollen Tanz.“ Ich wollte sie nicht unterbrechen, und dachte, ich würde es mir bloß ein bisschen ansehen, selbst wenn es von der Kirche des Allmächtigen Gottes stammte – in diesen Tagen war diese Art von harmonischer Atmosphäre bei uns zu Hause schwer zu erreichen. Ich hielt meine Tochter, setzte mich neben meine Frau und sah zu. Das Tanz- und Musikvideo „Gott hat Seine Herrlichkeit in den Osten gebracht“ war kraftvoll und voller Energie und mit einem herrlichen Rhythmus. In einem Stepptanzstil tanzten sie mit solch heldenhaftem Elan. Ich liebe es, zu singen und zu tanzen, also zog es mich wirklich an. Als meine Frau sah, wie engagiert ich war, sagte sie aufgeregt: „Diese Lieder und Tänze wurden alle von Brüdern und Schwestern der Kirche des Allmächtigen Gottes veranstaltet und aufgezeichnet. Keiner von ihnen ist Profi.“ Ich musste ernsthaft darüber nachdenken. „Wie können Menschen ohne professionelle Ausbildung so unglaublich gut tanzen?“, dachte ich. Lächelnd sagte sie: „Es ist großartig, nicht wahr! Wären Laien ohne Gottes eigenem Wirken und eigener Führung in der Lage, so zu tanzen? Du wärst noch erstaunter, wenn du die Filme sehen würdest, die sie gemacht haben. Die Kirche des Allmächtigen Gottes hat das Wirken des Heiligen Geistes – sie hat Gottes Segen. Deshalb sind ihre Lieder, Tänze und Filme so gut gemacht, und obendrein kommen alle Wahrheiten, die in ihren Filmen kommuniziert werden, den Menschen sehr zugute. All jene negative Propaganda im Internet kommt nur von der KPCh-Regierung, die Lügen über die Kirche des Allmächtigen Gottes verbreitet. Sie sind überhaupt nicht wahr. Der Grund, warum die KPCh-Regierung diese Lügen verbreitet, ist, damit jeder der Kirche des Allmächtigen Gottes feindlich gegenübersteht und es nicht wagt, sich Gottes Werk der letzten Tage näher anzusehen, und dadurch Gottes Errettung einbüßt.“

Als ich hörte, was sie sagte, und den strahlenden Ausdruck auf ihrem Gesicht sah, wurde ich noch neugieriger. Ich dachte darüber nach, wie sie sich von ihrer Depression erholt hatte, die dadurch entstanden war, dass sie Heimweh hatte und ihre Mutter vermisste, seit sie angefangen hatte, an den Allmächtigen Gott zu glauben. Ich sah auch, dass sie mit unserer Tochter geduldiger geworden war und nicht mehr die Beherrschung verlor. Sie hatte auch angefangen, sich unglaublich gut um mich zu kümmern. Konnte es wirklich sein, dass der Allmächtige Gott meine Frau verändert hatte? War die Kirche des Allmächtigen Gottes wirklich so großartig, wie sie sagte? Als ich das alles durchdachte, verkrampfte sich mein Herz – ich wusste nicht, ob ich sie weiter ihren Glauben praktizieren lassen sollte. Nach einem inneren Kampf beschloss ich, zur Kirche des Allmächtigen Gottes zu gehen und es selbst zu überprüfen. Wenn es nicht so war, wie es online hieß, würde ich ihr nicht mehr im Weg stehen.

Am Wochenende, als ich arbeitsfrei hatte, wandte ich mich an meine Frau und sagte ihr, dass ich mir die Kirche des Allmächtigen Gottes ansehen wolle – sie war sowohl überrascht als auch erfreut. Als wir dort ankamen, empfingen uns die Brüder und Schwestern herzlich, und ich hatte aufgrund ihrer Mienen, Handlungen und wie sie mit anderen umgingen, das Gefühl, dass sie freundlich und aufrichtig waren. Meine Nervosität und meine Wachsamkeit ließen allmählich nach. Dann sagte eine Schwester aufgeregt zu allen: „Brüder und Schwestern, das Musical Xiaozhens Geschichte hat einen internationalen Preis gewonnen!“ Ich fragte aus Neugier: „Kann ich es mir ansehen?“ Sie alle stimmten unisono zu und begannen, das Musical abzuspielen. Xiaozhens Höhen und Tiefen in der Geschichte berührten mein Herz sehr und ich dachte darüber nach, wie ich selbst ein Xiaozhen war. Als ich jünger war, ließ ich mich wegen eines Unglücks in der Familie durch die Gesellschaft treiben, erfuhr alle Arten von Schikane und Demütigung, nur um über die Runden zu kommen und die kalte Schulter gezeigt zu bekommen. Und jetzt bemühte ich mich und arbeitete hart, um den Lebensunterhalt zu verdienen, und hatte alle möglichen Dinge durchgemacht, süße und bittere. Ich hatte im Laufe der Jahre durch Höhen und Tiefen viel gelitten und fühlte mich müde und traurig, aber vor meiner Frau und meinen Freunden spielte ich immer den starken Mann. Wer hätte den Schmerz in meinem Herzen ahnen können? Gegen Ende des Musicals wurde dieses Lied gesungen: „Der Allmächtige ist gnädig mit den Leidenden, doch Er hat genug von den Unachtsamen, schon so lange wartet Er, wartet viel zu lang auf die Antwort der Menschheit, der Menschheit. Er sucht dein Herz und deine Seele. Er gibt dir Wasser und die Nahrung, die du brauchst. Er würde dich gern wecken, sodass du nie Hunger oder Durst leiden musst. Und wenn du dich schwach fühlst und wenn du beginnst, die Leere dieser Welt zu spüren, die große Leere dieser Welt, dann sei nicht verwirrt, weine nicht. Der Allmächtige Gott und Wächter wird dich empfangen – zu jeder Zeit“ („Gott sucht dein Herz und deinen Geist“ in „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“). Jede Zeile des Liedes erwärmte meine verlorene, leidende Seele, und jede gesungene Note fühlte sich an wie eine Mutter, die die Hände nach ihrem lange verloren geglaubten Kind ausstreckt. Was ich fühlte, war der Ruf der Liebe – ich war unglaublich gerührt. Ich konnte die Tränen nicht daran hindern, mein Gesicht hinabzufließen, als das Musical zu Ende war. Es war das erste Mal, dass ich je vor so vielen Menschen geweint hatte, und es war mir ein bisschen peinlich, also wandte ich schnell und leise den Kopf, um die Tränen wegzuwischen. Ich rief aufrichtig aus: „Das ist so ein wunderschönes Musical!“ Dann klatschte ich Xiaozhens Geschichte Beifall.

Meine Frau sah mich an und sagte freudig und mit großer Erregung zu mir: „Dass dein Herz von Xiaozhens Geschichte ergriffen wurde, lag daran, dass Gott dich bewegt hat! Ich weiß, dass der Zhaoyuan-Fall vom 28. Mai eine Wirkung auf dich hatte und dass du viele Missverständnisse über das Werk der letzten Tage des Allmächtigen Gottes hattest. Ich weiß auch, dass du um meine Sicherheit und die Sicherheit unserer Tochter besorgt bist. Schauen wir uns daher heute an, was wirklich mit diesem Fall passiert ist.“

Die Brüder und Schwestern spielten dann das Video Die Enthüllung der Wahrheit hinter dem Fall in Zhaoyuan am 28. Mai für mich ab. Es offenbarte einige Hauptverdachtsaspekte des Falles und zergliederte sie dann Schicht für Schicht. Ich war wirklich darin versunken und führte zusammen mit dem Video meine eigene Analyse des Falls durch, um die Wahrheit herauszufinden. Die Runzeln auf meiner Stirn entspannten sich allmählich, als das Video voranschritt, und als ich sah, dass Schicht für Schicht von Lügen enthüllt wurde, atmete ich tief aus. Mir wurde klar, dass der Zhaoyuan-Fall vom 28. Mai von der KPCh-Regierung im Alleingang ausgeheckt wurde, um religiösen Glauben zu ersticken und die Kirche des Allmächtigen Gottes auszurotten. Die Täter in dem Fall, Zhang Lidong, Zhang Fan und die anderen, leugneten mit eigenen Worten, dass sie Mitglieder der Kirche des Allmächtigen Gottes seien, und sagten, dass sie völlig unabhängig von der Kirche seien. Aber die KPCh-Regierung ignorierte die Aussagen der Verdächtigen völlig, widersprach schamlos den Tatsachen und bestand darauf, dass das Verbrechen von Menschen der Kirche des Allmächtigen Gottes begangen worden sei. Noch seltsamer war, dass die KPCh-Regierung auch ohne Gerichtsverhandlung oder Urteil den Fall überstürzt öffentlich machte und ihn durch Fernseh- und Internetmedien endgültig der Kirche des Allmächtigen Gottes unterschob, um öffentlichen Aufruhr zu erzeugen, um die Kirche zu unterdrücken und sie auszulöschen. Die KPCh-Regierung bezichtigte die Kirche fälschlich und entwarf einen solchen unwahren Fall, damit sie beginnen konnte, Christen in der Kirche ohne Probleme zu unterdrücken und zu verhaften. Es ist genau so, wie sie die Studentenbewegung vom 4. Juni 1989 unterdrückten – sie erfanden zuerst Gerüchte, um die patriotische Bewegung der Studenten als konterrevolutionären Aufstand darzustellen, und begannen dann, Verhaftungen durchzuführen und Menschen zu ermorden. Angesichts der Tatsachen erkannte ich schließlich mit völliger Klarheit, dass die Taktik der KPCh-Regierung, um Andersdenkende auszurotten, war, zuerst Gerüchte zu erfinden und die Tatsachen zu verfälschen, sie dann fälschlich zu bezichtigen und sie danach gewaltsam zu unterdrücken. Indem die KPCh die Wahrheit auf den Kopf stellt, die Realität verzerrt und die Kirche des Allmächtigen Gottes bezichtigt, macht sie es, damit die Menschen, die die Wahrheit nicht kennen, von ihren Lügen eingenommen werden und die Kirche missverstehen werden – die KPCh-Regierung ist so abscheulich! Aber was ich immer noch nicht verstand, war, dass die Brüder und Schwestern in der Kirche des Allmächtigen Gottes aufrichtige Menschen sind, die nicht so sind, wie es im Internet heißt. Warum also sollte die KPCh-Regierung die Kirche so fieberhaft verfolgen und solche Anstrengungen unternehmen, den Mordfall der Kirche des Allmächtigen Gottes unterzuschieben und ihre Mitglieder zu verhaften? Was ging wirklich vor sich?

Ich sprach über meine Verwirrung, und eine Schwester antwortete und sagte: „Lass uns zuerst zwei Passagen von Gottes Worten lesen. ‚Satan erlangt seinen Ruhm dadurch, dass er die Öffentlichkeit täuscht. Er stellt sich oft als Vorreiter und Vorbild der Gerechtigkeit dar. Unter dem Banner der Wahrung der Gerechtigkeit, schadet er den Menschen, verschlingt ihre Seelen, und nutzt alle möglichen Mittel, um den Menschen zu betäuben, zu täuschen und aufzustacheln. Sein Ziel ist es, den Menschen dazu zu verleiten, sein böses Verhalten zu billigen und ihm zu folgen, die Menschen dazu zu bringen sich ihm anzuschließen, damit sie sich Gottes Autorität und Souveränität widersetzten. Wenn man jedoch verständig wird, um seine Intrigen, Verschwörungen und seine scheußlichen Eigenschaften zu erkennen und nicht länger von ihm zertrampelt und getäuscht oder nicht weiter für ihn schuften oder zusammen mit ihm bestraft und vernichtet werden will, ändert Satan seine zuvor heilig erscheinenden Eigenschaften und legt seine falsche Maske ab, um sein wahres Übel, sein bösartiges, hässliches und grausames Gesicht zu enthüllen. Er würde nichts mehr lieben als alle diejenigen, die sich weigern ihm zu folgen, und diejenigen, die sich seinen bösen Mächten entgegenstellen, auszumerzen‘ („Gott Selbst, der Einzigartige II“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). ‚Der Grund, warum Satan außer sich und wütend ist, ist folgender: Seine unaussprechlichen Intrigen wurden enthüllt; mit seinen Verschwörungen kommt er nicht leicht davon; sein ungezügelter Ehrgeiz und der Wunsch, Gott abzulösen und als Gott zu handeln, wurden zerschlagen und blockiert; sein Ziel, die gesamte Menschheit zu steuern, ist nun nichtig und kann nie erreicht werden‘ („Gott Selbst, der Einzigartige II“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“).“

Nachdem wir Gottes Worte gelesen hatten, hielt sie Gemeinschaft und sagte: „Gottes Worte enthüllen die eigentliche Ursache dafür, warum Satan sich Gott widersetzt und der Menschheit schadet. Wenn wir dann Gottes Worte verwenden, um die Aktionen der KPCh-Regierung gegen Gott und ihre Verfolgung von Christen zu betrachten, können wir klar erkennen, dass sie die Verkörperung Satans, der Teufel ist, und sie ist das satanische Regime, das die Wahrheit am meisten hasst und Gott Widerstand leistet. Sie wird den Menschen absolut nicht erlauben, an Gott zu glauben oder den richtigen Weg zu gehen, um China als Zone des Atheismus zu etablieren – sie will allen religiösen Glauben ausmerzen. Dies trifft besonders in den letzten Tagen zu – der menschgewordene Allmächtige Gott ist in China erschienen und hat dort gewirkt und hat Wahrheiten zum Ausdruck gebracht, um der Menschheit Licht zu bringen. Menschen aus allen Religionen und Konfessionen, die aufrichtig an Gott glauben und die Wahrheit lieben, sind sich nach dem Lesen der Worte des Allmächtigen Gottes sicher, dass sie die Wahrheit sind, und einer nach dem anderen nehmen sie Sein Werk der letzten Tage an. Viele Menschen haben die Wahrheit durch das Lesen von Gottes Worten verstanden und gelernt, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Auf diese Weise erkennen sie klar das böse Wesen der KPCh-Regierung und erlangen die Bereitschaft, sie abzulehnen, und sie beginnen, nach der Wahrheit zu streben und den richtigen Weg im Leben einzuschlagen. Wenn sie sieht, dass immer mehr Menschen den Glauben an Gott erlangen und ihm folgen, glühen ihre Augen vor Wut. Sie hofft vergeblich, die Menschen in ihr Lager zurückzubringen, damit sie weiterhin ihre Sklaven sein und weiterhin unterdrückt werden können. Zu diesem Zweck verfolgt und unterdrückt die KPCh fieberhaft die Kirche des Allmächtigen Gottes, indem sie nicht nur alle möglichen Lügen erfindet, um sie fälschlich zu bezichtigen und zu verleumden, sondern auch alle Arten von verabscheuungswürdigen Taktiken anwendet. Sie haben viele Male vertrauliche Dokumente herausgegeben, um eine große Anzahl von bewaffneten Polizei- und Militärtruppen zu mobilisieren, um Christen der Kirche des Allmächtigen Gottes auf nationaler Ebene fieberhaft zu verhaften und zu verfolgen, in einem verblendeten Versuch, die Ausbreitung der Evangeliumsarbeit zu stoppen und die Kirche des Allmächtigen Gottes vollständig zu beseitigen. Insbesondere in den letzten Jahren wurden alle Arten von Evangeliumsfilmen und -videos, die von der Kirche des Allmächtigen Gottes produziert wurden, nacheinander ins Internet hochgeladen, und Gottes Evangelium vom Königreich hat sich wie ein Lauffeuer über den ganzen Globus verbreitet. Die KPCh-Regierung ist sich ihrer Schuld bewusst und weiß, dass sie seit ihrer Machtübernahme unzählige Morde und alle Arten von Übel begangen hat. Ihre Blutschuld aus der Verfolgung von Christen ist hoch. Sie befürchten, dass Menschen auf der ganzen Welt Gottes Werk annehmen werden, die Wahrheit verstehen, ihr böses Antlitz klar erkennen und sie dann ablehnen werden, worauf sie dann kein Fundament mehr in der Welt hätte. Dann würde ihr wilder Ehrgeiz zerschmettert, die gesamte Menschheit zu kontrollieren und ein Gott zu sein. Daher ist die Verfolgung der Kirche des Allmächtigen Gottes durch die KPCh eskaliert. Sie hat den Zhaoyuan-Fall vom 28. Mai akribisch ausgearbeitet, um die Kirche fälschlich zu bezichtigen, in dem Versuch, diejenigen, die die Wahrheit nicht kennen, anzustacheln und zu verwirren, damit sie Gott und die Kirche des Allmächtigen Gottes hassen und damit Böses tun. Wir können daraus ersehen, dass die KPCh-Regierung pervers ist und dem Himmel zuwiderläuft und dass sie Gott absolut verabscheut und die Wahrheit hasst. Sie ist der Feind Gottes – ein Dämon, der Gott Widerstand leistet. Gott ist jedoch allmächtig und Seine Weisheit wird auf Satans Betrügerei angewendet. Das hässliche Antlitz der KPCh-Regierung wird durch ihre eigene verrückte Opposition und Unterdrückung ans Licht gebracht, und Gottes auserwählte Menschen können ihre böse, reaktionäre Natur noch deutlicher erkennen. Sie entwickeln eine Einsicht in die verabscheuungswürdige und böse Natur der KPCh-Regierung, ihr Wille, Gott zu folgen, wird noch stärker, und sie würden lieber ihr Leben aufgeben, als aufhören, Gott zu folgen. Dies zeigt, dass die KPCh-Regierung, ganz gleich, wie grausam sie ist, wahre Gläubige nicht davon abhalten kann, Gott zu folgen, geschweige denn ist sie in der Lage, Gottes Werk zu stoppen.“

Nachdem ich die Worte des Allmächtigen Gottes und die Gemeinschaft dieser Schwester gehört hatte, verstand ich, dass die KPCh-Regierung die Kirche des Allmächtigen Gottes verfolgt, weil ihr eigentliches Wesen ist, die Wahrheit zu hassen und ein Feind Gottes zu sein. Sie will die Menschen kontrollieren, die Menschen fest in ihrem Griff haben, aber die durch den Allmächtigen Gott ausgedrückten Wahrheiten wurzeln tief in den Herzen der Menschen. Die KPCh-Regierung würde mit Sicherheit nicht wollen, dass die Menschen alle mit Gott gehen, deshalb tut sie alles was sie kann, um Gerüchte zu erfinden, um die Öffentlichkeit zu täuschen und unwahre Fälle auszuhecken, und die Empörung der Öffentlichkeit zu fördern, um die Kirche des Allmächtigen Gottes zu verfolgen. So kam es zum Zhaoyuan-Fall vom 28. Mai. Meine Zweifel an der Kirche des Allmächtigen Gottes wurden zerstreut, als ich die Wahrheit verstanden hatte. Ich hatte jedoch immer noch eine Sorge: Wäre es für meine Frau sicher, an Gott zu glauben, da die KPCh-Regierung die Kirche so unterdrückt?

Ich durchschaue die Lügen der KPCh-Regierung und Gottes Liebe bringt mich zu Ihm zurück

Die Brüder und Schwestern spielten dann den Film Die Kommunistische Lüge für mich ab. Darin gab es eine Passage von Gottes Worten, die wirklich mein Herz bewegte. „Wir vertrauen darauf, dass kein Land oder keine Macht sich dem in den Weg stellen kann, was Gott zu erreichen wünscht. Diejenigen, die Gottes Werk behindern, sich dem Wort Gottes widersetzen, den Plan Gottes stören und beeinträchtigen, werden letztendlich von Gott bestraft werden. Wer Gottes Werk herausfordert, wird in die Hölle geschickt werden; jedes Land, das die Arbeit Gottes herausfordert, wird zerstört werden; jede Nation die sich erhebt, um sich Gottes Werk zu widersetzen, wird vom Angesicht dieser Erde getilgt werden und wird nicht weiter bestehen“ („Gott leitet das Schicksal der gesamten Menschheit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). Ich konnte Gottes Autorität und Majestät aus Seinen Worten spüren. Keine böse Macht Satans und kein menschliches Wesen kann Gottes Werk behindern. Obwohl sich die Mitglieder der KPCh-Regierung die Köpfe zerbrechen, um die Kirche des Allmächtigen Gottes zu diskreditieren und zu verurteilen, und sogar die Brüder und Schwestern der Kirche diabolisch festnehmen und verfolgen, beharren die Brüder und Schwestern trotzdem darauf, an Gott zu glauben und Ihm zu folgen, und die Evangeliumsfilme, Choralwerke und Tanz- und Musikvideos, die sie produzieren, werden ständig online veröffentlicht, völlig ungehindert durch die KPCh-Regierung. Ich erkannte endlich, wie allmächtig Gott ist und dass keine Macht Sein Werk aufhalten kann. In ihrem Glauben an Gott hat meine Frau Gott als Beistandsmacht, daher gibt es nichts, worüber ich mir Sorgen machen müsste. Nachdem ich das alles verstanden hatte, verschwanden alle Sorgen und Befürchtungen in meinem Herzen. Lächelnd sagte ich zu meiner Frau: „Es ist richtig, dass du an den Allmächtigen Gott glaubst. Ich war vorher so blind – ich glaubte fälschlicherweise, was ich gehört hatte, und ließ dich so sehr leiden. Es war so falsch von mir. Von nun an werde ich dich in deinem Glauben voll und ganz unterstützen.“ Tränen stiegen ihr in die Augen und sie sagte gerührt: „Dank Gott konntest du die Lügen der KPCh-Regierung durchschauen und aus dem Nebel der Verwirrung heraustreten. Dies ist Gottes Führung und Leitung!“

Von da an sah ich gelegentlich mit meiner Frau Videos der Kirche des Allmächtigen Gottes an und hörte ihr zu, wenn sie über ihren Glauben sprach. Ich hatte jedoch noch immer das Gefühl, dass der Glaube an Gott eine vereinfachende Art von Glauben ist. Sicher, ich konnte in meinem Herzen an Gott glauben. Aber ich musste immer noch den Lebensunterhalt verdienen, meine Kinder großziehen und genug Geld zur Verfügung stellen, damit wir ein gutes Leben führen konnten. Erst später, nachdem ich eine Krankheit überstanden hatte, gewann ich ein völlig neues Verständnis vom Glauben an Gott.

Eines Abends als unsere Familie bei Abenddämmerung beim Abendessen war, bekam ich schreckliche Bauchschmerzen und riesige Tropfen kalten Schweißes liefen über mein Gesicht. Meine Frau brachte mich schnell ins Krankenhaus, wo bei mir ein Blinddarmdurchbruch diagnostiziert wurde. Es war eine kritische Situation, die eine sofortige Operation erforderte. Ich hatte ein Gefühl von Hilflosigkeit und Angst, das ich noch nie zuvor gespürt hatte – wenn ich es nicht schaffte, wie würden meine Frau und meine kleine Tochter in einem fremden Land über die Runden kommen? Wer würde für sie da sein? Als meine Frau erkannte, was ich dachte, hielt sie meine Hand und sagte: „Ich weiß, worüber du dir Sorgen machst. Gott ist allmächtig und alle Dinge sind in Seinen Händen. Er hat auch das letzte Wort darüber, ob die Operation erfolgreich ist. Wir müssen uns auf Gott verlassen und, ganz gleich, wie die Operation ausgeht, wir können Gott nicht die Schuld geben, sondern müssen uns Seiner Herrschaft und Seinen Fügungen unterwerfen.“ Ich nickte, nachdem ich gehört hatte, was sie zu sagen hatte. Nachdem sich die Tür zum Operationssaal geschlossen hatte, schloss ich meine Augen und betete zu Gott. „Oh, Allmächtiger Gott! Ich habe sehr große Angst. Bitte gib mir Glauben, damit ich keine Angst mehr habe. Ich bin bereit, mich auf Dich zu verlassen.“ Nachdem ich gebetet hatte, hatte ich weniger Angst, und ein Auszug von Gottes Worten aus einem Video fiel mir wieder ein: „Deshalb sage Ich, dass alles, was der Mensch hat – Frieden und Freude, Segen und persönlicher Schutz – alles in Wirklichkeit unter der Kontrolle Gottes ist und Er führt und entscheidet das Schicksal einer jeden Person“ („Gott Selbst, der Einzigartige VI“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). „Es stimmt“, dachte ich. „Gott ist allmächtig und mein Leben ist in Seinen Händen. Der Erfolg meiner heutigen Operation hängt von Gottes Herrschaft und Seinen Fügungen ab. Wenn ich also alles Gott übergebe, gibt es nichts, worüber ich mir Sorgen machen müsste.“ Gottes Worte gaben mir Glauben. Mein unruhiges Herz beruhigte sich und ich war nicht mehr so besorgt über das mögliche Scheitern der Operation. Ich verlor unter der Wirkung der Narkose allmählich das Bewusstsein. Als ich zu mir kam, sagte mir der Arzt, dass die Operation ein Erfolg gewesen war, und ich wusste, dass Gott mich beschützt hatte. Ich brachte Gott immer wieder meinen Lobpreis und meinen Dank dar.

Später sah ich folgende Worte von Gott: „Das Erste, was man verstehen muss, wenn man den Fuß auf diese Erde setzt, ist, wo die Menschen herkommen, warum die Menschen leben, wer das menschliche Schicksal diktiert, wer für die Menschen sorgt und die Souveränität über die menschliche Existenz hat. Dies sind die wahren Werte im Leben, die wesentliche Grundlage für das menschliche Überleben; nicht zu lernen, wie man seine Familie versorgt, oder wie Ruhm und Reichtum zu erreichen sind; nicht zu lernen, wie man sich von der Masse abheben oder wie man ein wohlhabenderes Leben leben kann, geschweige denn zu lernen, wie man andere übertreffen und erfolgreich mit ihnen konkurrieren kann. Auch wenn die verschiedenen Überlebensfähigkeiten, die die Menschen ein Leben lang meistern, eine Fülle von materiellem Komfort bieten können, bringen sie dem Herzen nie wahren Frieden und Trost, sondern lassen die Menschen ständig vom Weg abkommen, Schwierigkeiten mit der Selbstkontrolle haben, jede Gelegenheit verpassen, die Bedeutung des Lebens zu erfahren; und sie schaffen unterschwellige Schwierigkeiten darin, wie man dem Tode richtig begegnet. Auf diese Weise wird das Leben der Menschen ruiniert. Der Schöpfer behandelt alle gerecht und gibt jedem ein Leben voller Chancen um Seine Souveränität zu erfahren und zu erkennen, doch erst wenn der Tod naht, wenn das Gespenst des Todes über einem schwebt, beginnt man das Licht zu sehen – und dann ist es zu spät“ („Gott Selbst, der Einzigartige III“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“).

Mein Herz hellte sich auf, nachdem ich Gottes Worte gelesen hatte, und ich verstand, dass wir nicht bloß auf dieser Erde leben, damit wir ein mittelmäßiges Leben führen können, um unsere Familie zu ernähren und Wohlstand zu haben, oder damit uns andere beneiden und zu uns aufschauen, und um nach Ruhm und Profit zu streben. Wir Menschen sind Gottes Schöpfungen und nur wenn wir an Gott glauben und Ihn anbeten, nach der Wahrheit streben und sie verstehen, Gotteskenntnis erlangen und klar verstehen, dass Gott über alle Dinge in unserem Leben herrscht und dass unser Schicksal in Seinen Händen liegt, können wir Seiner Herrschaft und Seinen Fügungen wirklich gehorchen und uns nach Seinen Worten verhalten und benehmen. Dies ist der einzige Weg, mit Sinn und Wert zu leben. Es ist der einzige Weg, dieses Leben nicht vergeblich zu führen. Ich dachte daran zurück, wie ich vorher geglaubt hatte, dass der Glaube an Gott eine vereinfachende Art des Glaubens sei und dass Geld für meine Familie zu verdienen das sei, was ich mit meinem Leben tun sollte. Erst als ich jene lebensbedrohliche Krankheit hatte, erwachte ich endlich. Ganz gleich, wie viel Geld wir verdienen oder wie hoch unser Status ist, wenn wir krank werden, können diese Dinge unser Leiden oder die Angst und Hilflosigkeit tief in unserem Herzen nicht lindern. Am Rande des Todes können Geld, Ruhm und Reichtum uns unmöglich unser Leben zurückgeben oder unsere Lebenserwartung erhöhen. Ich danke Gott – Er gab mir durch Seine Worte Glauben und Kraft, als ich mit einer Krankheit konfrontiert wurde und mich so ängstlich und hilflos fühlte. Er gab mir etwas, worauf ich mich verlassen konnte, sodass ich ruhig allem entgegensehen konnte, was kommen sollte. Insbesondere war es alleinig Gottes Fürsorge und Schutz, die es mir gestatteten, meine Operation problemlos zu überstehen. Durch diese Erfahrung spürte ich wirklich, dass Gott sowohl real als auch lebendig ist, dass Er jederzeit unsere Hilfe und Unterstützung sein kann und dass Er auch unser fester Beistand ist. Wonach wir als Menschen in unserem Leben am meisten streben sollten, ist Gottesglaube und die Anbetung Gottes, und wir sollten Gottes Herrschaft verstehen und uns ihr unterwerfen. Das ist es, was unsere Geister am dringendsten brauchen, und das ist das sinnvollste Leben, das wir anstreben sollten. Jene Erfahrung änderte auch meinen falschen Eindruck, dass Gottesglaube eine vereinfachende Art von Glauben sei, und ich beschloss, meinen Glauben Seite an Seite mit meiner Frau zu praktizieren, Gottes Worte zu lesen und den Weg zu nehmen, nach der Wahrheit zu streben und Gott zu kennen.

Brüder und Schwestern von der Kirche des Allmächtigen Gottes hörten, dass ich krank geworden war, und besuchten mich daher im Krankenhaus. Als sie erfuhren, dass ich einige Zeit nicht arbeiten könnte und unsere Familie keine Einkommensquelle hätte, halfen sie mir, eine Härtefallbeihilfe und eine Erstattung des größten Teils meiner medizinischen Aufwendungen zu beantragen. In einer so kalten, gleichgültigen Gesellschaft gab mir die aufrichtige Hilfsbereitschaft der Brüder und Schwestern wirklich ein Gefühl der Wärme, als wären wir alle Teil derselben Familie. Nachdem ich einige Zeit mit ihnen in Kontakt geblieben war, erkannte ich, dass sie alle zutiefst liebenswürdige Menschen waren, die sich im Umgang mit anderen auf Gottes Worte verließen, dass sie andere Menschen aufrichtig behandelten, in ihren Worten und Handlungen aufrichtig und würdevoll waren und dass ihre Menschlichkeit und die Art, wie sie ihr Leben führten, genauso waren, wie sie für Christen sein sollten. Sie waren völlig anders als die Menschen, mit denen ich zusammenarbeitete – es gab kaum noch Menschen wie sie auf der Welt. Ich spürte, dass die Worte des Allmächtigen Gottes die Menschen wirklich verändern und uns auf den richtigen Weg führen konnten, und ich hatte das Gefühl, dass diese Kirche voller Liebe war und den Menschen ein großes Gefühl von Wärme gab.

Ich denke an die Vergangenheit, als ich von den Lügen der KPCh-Regierung geblendet war und mich immer wieder weigerte, Gottes Werk der letzten Tage zu suchen oder zu untersuchen, und sogar dem Glauben meiner Frau im Wege stand, aber Gott gab nicht auf, zu versuchen, mich zu retten. Indem Er Seine Worte verwendete, die die Brüder und Schwestern mir vorlasen, und die Videos, die sie für mich abspielten, erlaubte Gott mir, die Lügen der KPCh-Regierung zu durchschauen und die unheimliche Wahrheit hinter ihnen klar zu sehen. Als ich über den Ausgang meiner Operation besorgt war und in Angst lebte, erleuchteten und führten mich Gottes Worte, sie gaben mir Glauben und Kraft und korrigierten meine falschen Ansichten. Als ich nach der Operation nicht arbeiten konnte, half Gott und unterstützte mich durch die Brüder und Schwestern. Ich erfuhr Gottes Liebe und Barmherzigkeit für mich sowie die Autorität und Kostbarkeit Seiner Worte, und ich nahm Gottes Werk der letzten Tage sehr gerne an. Jetzt nehme ich häufig mit meiner Frau an Zusammenkünften teil und lese Gottes Worte, und mein Herz ist erfüllt und voller Freude! Ich danke Gott, dass Er mich gerettet hat!

 

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Kommentar verfassen