Frage 10: Pastor Yuan legt die Bibel oft dar und bringt uns bei, bescheiden, geduldig und gehorsam zu sein. Er redet sehr überzeugend und erscheint von außen betrachtet ziemlich göttlich. Pastor Yuan hat auch zugehört, wie ihr Zeugnis abgelegt habt über die Arbeit des Allmächtigen Gottes der letzten Tage bei uns. Er sagt auch, dass das Wort des Allmächtigen Gottes die Wahrheit ist, aber warum akzeptiert er das nicht? Warum nur verbreitet er überall Gerüchte und verurteilt und widersetzt sich Gottes Arbeit der letzten Tage und hält Menschen davon ab, sich dem Allmächtigen Gott zuzuwenden?

Antwort: Religiöse Führer widersetzen sich der Arbeit des Allmächtigen Gottes und verurteilen sie. Und das ist nicht ungewöhnlich. Als der Herr Jesus kam, um Seine Arbeit zu verrichten, haben diese jüdischen Führer Ihn nicht verurteilt und verfolgt? Am Ende haben sie Jesus Christus sogar ans Kreuz genagelt. Das ist eine historische Tatsache. Der Allmächtige Gott der letzten Tage kommt, und die Worte, die Er bekundet, sind alle Wahrheit und überzeugen die Menschen völlig. Jeder, der aufrichtig an Gott glaubt und nach der Wahrheit dürstet, wenn er einmal das Wort des Allmächtigen Gottes gelesen hat, wird sich an den Allmächtigen Gott wenden. Aber die Pastoren und die Ältesten von religiösen Kreisen befürchten, dass, wenn sich alle Gläubigen an den Allmächtigen Gott wenden, es niemanden mehr geben wird, der ihren leeren Bibelweisheiten und theologischen Theorien zuhört. Dann wären ihr Status und ihr Lebensunterhalt in Gefahr. Deshalb müssen sie sich wie verrückt dem Allmächtigen Gott widersetzen und ihn verurteilen. Lasst uns zuerst einmal eine Stelle aus dem Wort des Allmächtigen Gottes lesen. Der Allmächtige Gott sagt: „Diejenigen, die die Absicht der Arbeit Gottes nicht verstehen, sind die, die Gott Widerstand leisten, und noch mehr sind es diejenigen, die sich der Absicht der Arbeit Gottes bewusst sind, aber trotzdem nicht bestrebt sind, Gott zufrieden zu stellen. Diejenigen, die die Bibel in prachtvollen Kirchen lesen, rezitieren die Bibel jeden Tag, dennoch versteht kein einziger die Absicht der Arbeit Gottes. Nicht Einer ist in der Lage, Gott zu kennen; darüber hinaus steht nicht Einer im Einklang mit Gottes Herzen. Sie sind alle wertlose, niederträchtige Geschöpfe, die alle hoch zu Ross sind, um Gott zu belehren. Obwohl sie den Namen Gottes vor sich hertragen, widersetzen sie sich Ihm vorsätzlich. Obwohl sie sich selbst als Gläubige bezeichnen, sind sie solche, die das Fleisch des Menschen verzehren und dessen Blut trinken. Alle solche Menschen sind Teufel, die die Seele der Menschen verschlingen, Dämonen, die absichtlich jene stören, die versuchen, den richtigen Pfad zu betreten, und Stolpersteine, die den Pfad jener behindern, die Gott suchen. Obwohl sie aus ‚robustem Fleisch‘ sind, wie können ihre Anhänger wissen, dass sie Antichristen sind, die die Menschen in ihrer Opposition zu Gott anführen? Wie können sie wissen, dass sie lebende Teufel sind, die Seelen zum Verschlingen suchen?“ (aus „Alle, die Gott nicht kennen, sind diejenigen, die sich Gott widersetzen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“) Keiner hat geglaubt, dass die religiöse Welt sich Gott widersetzen würde, aber die Herabkunft des Herrn Jesus brachte die Antichristen in religiösen Kreisen zum Vorschein. Religiöse Führer verfolgten und verurteilten Jesus Christus, und am Ende nagelten sie Ihn ans Kreuz. Diese Tatsache beweist, dass sich alle religiösen Führer Gott widersetzen, während sie Ihm dienen. Wenn die Pastoren und religiösen Führer der letzten Tage die Bibel erklären, benutzen sie oft Wörter und Doktrinen, um zu protzen, aber sie führen die Worte des Herrn Jesus nicht aus. Besonders, wenn die Arbeit des Allmächtigen Gottes sie in den letzten Tagen ereilt, dann wird ihre satanische Natur, die die Wahrheit hasst, völlig entlarvt. Um ihre Positionen und ihren Lebensunterhalt zu beschützen, erfinden sie Gerüchte aller Art und sträuben sich wild gegen und verurteilen den Allmächtigen Gott, indem sie die Gläubigen hinters Licht führen und beherrschen. Sie versiegeln sogar die Kirche unter dem Vorwand, dass sie die „Schafherde beschützen und die Wahrheit verteidigen wollen“ und behindern so Menschen, die die Arbeit und die Worte des Allmächtigen Gottes erforschen. Noch verachtenswerter ist die Tatsache, dass Pastoren und Führer ihr eigenes Ansehen ausbauen und erhalten und versuchen, ihren verachtenswerten Zweck zu erfüllen, indem sie Menschen einsperren und beherrschen, indem sie schamlos die Worte des Allmächtigen Gottes stehlen und sie Gläubigen predigen. Damit werden ihre furiosen Ambitionen enthüllt, mit Gott um Status zu konkurrieren. Diese Pastoren und religiösen Führer sind wie die jüdischen Pharisäer, die sich damals dem Herrn Jesus widersetzten und Ihn verurteilten. Sie hassen alle die Wahrheit und sind Antichristen, die Gott als den Feind sehen. Sie sind Teufel, die Menschen zertrampeln und ihre Seelen verschlucken. Sie haben Gottes Disposition ernsthaft verletzt und werden unweigerlich die rechtmäßige Strafe Gottes erhalten.

aus dem Filmskript von „Lied des Triumphs“

Zurück: Frage 1: Ich glaube, wenn wir dem Namen und dem Weg des Herrn Jesus treu sind, die Täuschungen der falschen Christi sowie der falschen Propheten nicht akzeptieren; wenn wir während unseres Wartens wachsam sind, dann wird uns der Herr bei Seiner Wiederkunft sicherlich Offenbarungen geben. Wir müssen der Stimme des Herrn nicht zuhören, um entrückt zu werden. Der Herr Jesus sagte: „So alsdann jemand zu euch wird sagen: Siehe, hier ist Christus! oder: da! so sollt ihr’s nicht glauben. Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten“ (Mt 24,23-24). Erkennt ihr die Täuschungen der falschen Christi und Propheten nicht an? Und deshalb glauben wir, dass all jene, die das Kommen des Herrn bezeugen, gewiss falsch sind. Es gibt keinen Bedarf für uns zu suchen oder zu prüfen. Denn wenn der Herr kommt, wird Er sich uns zu erkennen geben und uns sicherlich nicht verlassen. Ich glaube, dies ist der richtige Ansatz. Was denkt ihr darüber?

Weiter: Frage 1: Ihr bezeugt die Tatsache, dass der Herr Jesus wiedergekehrt ist und Fleisch wurde, um Sein Werk zu verrichten. Das verstehe ich einfach nicht. Wir alle wissen, dass der Herr Jesus die Fleischwerdung Gottes war. Nachdem Sein Werk erledigt war, wurde Er gekreuzigt und dann wieder zum Leben erweckt, erschien vor all Seinen Jüngern und fuhr in Seinem herrlichen, spirituellen Körper in den Himmel auf. So wie es in der Bibel heißt: „welche auch sagten: Ihr Männer von Galiläa, was stehet ihr und sehet gen Himmel? Dieser Jesus, welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel, wird kommen, wie ihr ihn gesehen habt gen Himmel fahren“ (Apostelgeschichte 1,11). Die biblische Schrift bestätigt also, dass, wenn der Herr wiederkehrt, Er mit Seinem spirituellen Körper, uns erscheinen wird. Warum wird Gott in den letzten Tagen Fleisch werden als der Menschensohn, um Sein Werk des Gerichts zu verrichten? Worin besteht der Unterschied zwischen dem wiedererweckten spirituellen Körper des Herrn Jesus und Seiner Fleischwerdung als der Menschensohn?

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen