die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Klassische Fragen und Antworten zum Evangelium des Königreichs (Auswahlen)

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Frage 6: Die Bibel sagt, dass der Himmel sich nach der Taufe des Herrn Jesus öffnete und der Heilige Geist wie eine Taube auf den Herrn Jesus herabkam und eine Stimme sagte: „Dies ist mein lieber Sohn, an welchem ich Wohlgefallen habe“ (Mt 3,17). Und wir Gläubigen erkennen alle an, dass der Herr Jesus der Christus, der Sohn Gottes, ist. Doch ihr habt bezeugt, dass der fleischgewordene Christus die Erscheinung Gottes ist, Gott Selbst ist, dass der Herr Jesus Gott Selbst ist und dass auch der Allmächtige Gott, Gott Selbst ist. Das ist ziemlich geheimnisvoll und unterscheidet sich von unserem vorherigen Verständnis. Ist der fleischgewordene Christus also Gott Selbst oder der Sohn Gottes? Beides scheint uns akzeptabel und beides stimmt mit der Bibel überein. Welches Verständnis ist also das richtige?

Antwort: Die Frage die ihr stellt, ist genau jene, mit der die meisten Gläubigen Verständigungsprobleme haben. Als der fleischgewordene Herr Jesus kam, um die Erlösungsarbeit der Menschheit zu verrichten, wurde Gott zum Menschensohn, erschien und verrichtete die Arbeit unter den Menschen. Er eröffnete nicht nur das Zeitalter der Gnade, sondern leitete auch ein neues Zeitalter ein, in dem Gott persönlich in die Menschenwelt kam, um mit ihnen zu leben. In großer Verehrung, bezeichnete der Mensch den Herrn Jesus als Christus, den Sohn Gottes. Zu der Zeit bezeugte der Heilige Geist auch die Tatsache, dass der Herr Jesus der geliebte Sohn Gottes ist, und der Herr Jesus nannte den Gott des Himmels, Vater. Somit glaubte der Mensch, dass der Herr Jesus Gottes Sohn ist. Die Vorstellung der Vater-Sohn Beziehung wurde auf diese Weise geformt. Lasst uns nun für einen Moment nachdenken. Sagt Gott irgendwo in der Genesis, dass Er einen Sohn hat? Nun, hat Jehova Gott, während dem Zeitalter des Gesetzes jemals gesagt, Er hätte einen Sohn? Das hat Er nicht! Das beweist, dass es nur einen Gott gibt und von einer Vater-Sohn Beziehung nicht gesprochen wird. Manche Menschen könnten jetzt fragen: Wieso sagte der Herr Jesus, während dem Zeitalter der Gnade, dass Er der Sohn Gottes ist? War der Herr Jesus Christus der Sohn Gottes oder Gott Selbst? Man könnte sagen, über diese Frage haben wir Gläubigen uns in allen Zeitaltern gestritten. Die Menschen bemerken den innewohnenden Widerspruch dieser Angelegenheit, wissen aber nicht, wie sie ihn erklären können. Der Herr Jesus ist Gott, aber Er ist auch der Sohn Gottes. Gibt es also auch einen Vater Gott? Die Menschen sind sogar noch weniger in der Lage, das zu erklären. Im Verlauf der vergangenen zwei Jahrtausende, gab es sehr Wenige die erkannten, dass der Herr Jesus Gott Selbst, die Erscheinung Gottes ist. Tatsächlich gibt es darüber eine klare Aufzeichnung in der Bibel. In Johannes 14,8, fragte Philippus den Herrn Jesus: „HERR, zeige uns den Vater, so genügt uns.“ Nun, wie hat zu der Zeit der Herr Jesus Philippus geantwortet? Erinnert sich jemand daran? Ja, der Herr Jesus sagte zu Philippus: So lange bin ich bei euch, und du kennst mich nicht, Philippus? Wer mich sieht, der sieht den Vater; wie sprichst du denn: Zeige uns den Vater? Glaubst du nicht, daß ich im Vater bin und der Vater in mir? Die Worte, die ich zu euch rede, die rede ich nicht von mir selbst. Der Vater aber, der in mir wohnt, der tut die Werke. Glaubet mir, daß ich im Vater und der Vater in mir ist; wo nicht, so glaubet mir doch um der Werke willen“ (Joh 14,9-11). Der Herr Jesus sagte hier ganz deutlich: Wer mich sieht, der sieht den Vater. Wie ihr sehen könnt, ist der Herr Jesus die Erscheinung von Gott Selbst. Der Herr Jesus sagte hier nicht, Er und Gott hätten eine Vater-Sohn Beziehung. Er sagte nur: „… daß ich im Vater und der Vater in mir ist.“ „Ich und der Vater sind eins“ (Joh 10,30). Können wir nun von den Worten des Herrn Jesus bestätigen, dass der Herr Jesus Gott Selbst ist, dass es nur einen Gott und keine Vater - Sohn Beziehung gibt, von der gesprochen wird?

aus dem Filmskript von „Das Geheimnis der Gottseligkeit“

Vorherig:Frage 10: Pastor Yuan legt die Bibel oft dar und bringt uns bei, bescheiden, geduldig und gehorsam zu sein. Er redet sehr überzeugend und erscheint von außen betrachtet ziemlich göttlich. Pastor Yuan hat auch zugehört, wie ihr Zeugnis abgelegt habt über die Arbeit des Allmächtigen Gottes der letzten Tage bei uns. Er sagt auch, dass das Wort des Allmächtigen Gottes die Wahrheit ist, aber warum akzeptiert er das nicht? Warum nur verbreitet er überall Gerüchte und verurteilt und widersetzt sich Gottes Arbeit der letzten Tage und hält Menschen davon ab, sich dem Allmächtigen Gott zuzuwenden?

Nächste:Frage 1: Ich weiß nicht; wenn der Östliche Blitz der wahre Weg ist, warum wird er dann von der KPCh-Regierung entschieden abgelehnt? Warum verurteilen religiöse Anführer ihn auch blindwütig? Es ist nicht so, dass Pastoren und Älteste nicht von der KPCh-Regierung verfolgt wurden. Aber wenn es um den Östlichen Blitz geht, wie kann es sein, dass die Pastoren und Ältesten, die Gott dienen, die gleiche Sichtweise und Haltung wie die KPCh-Regierung haben? Was ist der Grund dafür?

Dir gefällt vielleicht auch