die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Klassische Fragen und Antworten zum Evangelium des Königreichs (Auswahlen)

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Frage 4: Du hast gesagt, dass das am meisten in der Bibel Prophezeite das Gericht Gottes der letzten Tage ist. Es gibt in der Bibel mindestens 200 Stellen, die erwähnen, dass Gott kommen wird, um Sein Urteil zu vollbringen. Dies ist absolut wahr. Dies wurde noch eindeutiger in 1 Petrus 4,17 erwähnt: „Denn es ist Zeit, daß anfange das Gericht an dem Hause Gottes.“ Anscheinend ist die Arbeit des Urteils Gottes in den letzten Tagen gewiss. Aber du bist Zeuge Gottes der letzten Tage geworden, der Er ins Fleisch kommt, um Sein Urteilswerk zu vollbringen. Dies unterscheidet sich von dem, was wir akzeptieren. Wir glauben, dass der Herr in den letzten Tagen der Menschheit erscheinen wird, um als spiritueller Körper von Jesus nach der Auferstehung zu arbeiten. Diese Ansicht teilt auch die Mehrheit in religiösen Kreisen. Die Vorstellung eines Gottes, der wiederkehrt und den Menschen erscheint und in Menschgengestalt arbeitet ist etwas, wofür uns immer noch der Durchblick fehlt, weswegen wir dich bitten, uns mehr mitzuteilen.

Antwort: Es ist gut zu sehen, dass ihr bestätigt habt, dass die Wiederkehr des Herrn dazu dient, die Menschen zu richten und zu reinigen. Es ist nur, dass ihr noch nicht die Art versteht, wie der Herr kommen wird. Die Mehrheit der Gläubigen ist der Ansicht, dass die Wiedererscheinung des Herrn vor der Menschheit, in Form des spirituellen Körpers von Jesus sein wird, der nach der Wiederauferstehung in den Himmel aufgefahren ist, und dass der Herr unmöglich wieder zum Menschensohn werden würde. Wie erscheint dann der wiedergekehrte Gott vor der Menschheit, um Sein Urteil zu fällen? Als spiritueller Körper oder als fleischgewordener Gott? Dies ist für diejenigen, die an Gott glauben, zu einem äußerst ernsten Anliegen geworden. Unser Zeugnis, dass der fleischgewordene Gott kommen wird, um Sein letztes Gericht zu vollbringen ist etwas, das in der Bibel klar prophezeit wird. Jesus Christus hat gesagt: „Denn der Vater richtet niemand; sondern alles Gericht hat er dem Sohn gegeben“ (Joh 5,22). „und hat ihm Macht gegeben, auch das Gericht zu halten, darum daß er des Menschen Sohn ist“ (Joh 5,27). Der Herr Jesus hat die klare Prophezeiung ausgesprochen, dass der Gott der letzten Tage als Menschensohn zu Fleisch werden wird, um Sein Urteil zu vollstrecken. Alles, was sich auf „Sohn“ oder „Menschensohn“ bezieht, bezieht sich ohne Frage auf Christus im Fleisch. Zum Beispiel war der menschgewordene Jesus ein Menschensohn. Einem Menschen geboren, mit einer gewöhnlichen Menschlichkeit ausgestattet. Er hat das gewöhnliche und alltägliche Aussehen eines Menschen angenommen, um unter den Menschen zu leben. Deshalb wird Er Menschensohn genannt, Christus. Wenn Er ein Geist wäre, könnte Er nicht „Menschensohn“ genannt werden. Genauso wie Gott der HERR ein Geist ist, also kann Er nicht „Menschensohn“ genannt werden. Der spirituelle Körper des Herrn Jesus, nach der Wiederauferstehung, ist nicht die Gestalt des menschgewordenen Gottes, und so kann Er auch nicht Menschensohn genannt werden. Das heißt, dass jeder, der eine Menschengestalt hat, aber ein spirituelles Wesen ist, nicht Menschensohn genannt werden kann. Herr Jesus prophezeit hat: „Denn wie der Blitz oben vom Himmel blitzt und leuchtet über alles, was unter dem Himmel ist, also wird des Menschen Sohn an seinem Tage sein. Zuvor aber muß er viel leiden und verworfen werden von diesem Geschlecht“ (Lk 17, 24–25). Das ist ein noch stärkerer Beweis dafür, dass die Wiederkehr Gottes durch die Fleischwerdung als Menschensohn sein wird. Wenn es durch den spirituellen Körper des wiederauferstandenen Gottes wäre, müsste Er nicht so viel durchleiden und Er würde sicherlich nicht von dieser Generation zurückgewiesen werden. Natürlich ist ein spiritueller Körper übernatürlich. Er wird nicht nur Wunder vollbringen können, sondern alles, was Er sagt, wird sofort in Erfüllung gehen. Wenn es so sein wird, dann wird Ihm die Menschheit sicherlich folgen. Gläubige, Ungläubige – sogar der Teufel würde folgen. Wenn das zuträfe, wie könnte dann die Wiederkehr Gottes von dieser Generation zurückgewiesen werden? Und wenn es ein spiritueller Körper wäre, der käme, um die Heiligen zu entrücken, dann wäre es noch unwahrscheinlicher, dass alle Gläubige Gott zurückweisen. Ist das nicht die Wahrheit? Also können wir, in Übereinstimmung mit der Prophezeiung des Herrn Jesus, uns absolut sicher sein, dass der Herr Jesus als Menschensohn zu Fleisch zurückkehren wird um Seine Stimme zu äußern, und die Arbeit des Gerichts, in den letzten Tagen, zu vollbringen. Es kann unmöglich der spirituelle Körper des wiederauferstandenen Jesus sein, das ist völlig unstrittig.

In den letzten Tagen wird Gott als Menschensohn erscheinen, um Seine Arbeit des Gerichts zu vollbringen, so wie der Herr Jesus auf die Erde kam, um das Evangelium des Himmelreichs zu verkünden. Die Menschheit sah Jesus Christus als einen gewöhnlichen Menschensohn an, aber Seine Arbeit und Seine Worte hatten Autorität und Kraft und überzeugten die Menschen. Die Arbeit und die Worte des Herrn Jesus zeigen uns dass alles, was durch den Herrn Jesus ausgedrückt wird, die Wahrheit ist und es möglich macht, dass alle vollkommen überzeugt sind Natürlich würden die Menschen glauben, dass Jesus Christus sicherlich von Gott geschickt wurde, und dass Er selbst Gott war, der Gottes Werk vollbrachte. So auch, wenn der Allmächtige Gott in den letzten Tagen erscheint, um Seine Arbeit zu vollbringen. Viele Menschen hören die Stimme Gottes, und jeder kann die Wahrheit sehen, die im Menschenreich wie ein Licht erscheint. Jedem wird vor Augen geführt, dass der fleischgewordene Menschensohn die Wahrheit ausdrücken und die verdorbene Menschheit richten und reinigen kann. Und durch die Wahrheit, die der menschgewordene Menschensohn ausdrückt, wird den Menschen erlaubt, Gottes gerechte Disposition zu sehen, damit die Menschen in ihren Herzen Gott anbeten und gehorchen können, und völlig durch Gott gerettet und errungen werden können. Der Allmächtige Gott spricht Worte und führt Seine Arbeit des Gerichts zuerst im Hause Gottes aus, indem Er alle, die vor den Thron Gottes getreten sind, reinigt und rettet, und eine Gruppe von Überwindern vor der Katastrophe schafft. Nun, die Worte des Allmächtigen Gottes und die „überwindenden Zeugnisse des auserwählten Volkes, die darlegen, wie sie Sein Urteil, die Reinigung und die Perfektion erleben, sind im Internet bereits veröffentlicht worden, und treten damit der ganzen Welt gegenüber und legen offen Zeugnis darüber ab, dass der Allmächtige Gott die Wiederkehr des Herrn Jesus ist, dass der Allmächtige Gott die Erscheinung des einzigen wahren Gottes darstellt, der die Menschheit richtet und rettet. So wie der Allmächtige Gott sagt, „Ich werde über die ganze Erde wachen und im Osten der Welt mit Rechtschaffenheit, Majestät, Zorn und Züchtigung erscheinen, Ich werde Mich den Myriaden von Massen der Menschheit offenbaren!“ (aus „Die sechsundzwanzigste Kundgebung“ von Gottes Kundgebungen an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“)

aus dem Filmskript von „Lied des Triumphs

Vorherig:Frage 2: Der Herr Jesus wurde gekreuzigt, als eine Sünde, die die Erlösung der Menschheit anbot. Wir haben den Herrn akzeptiert und durch Seine Gnade Errettung erfahren. Warum müssen wir auch noch das Werk des Urteils und der Reinigung des Allmächtigen Gottes in den letzten Tagen akzeptieren?

Nächste:Frage 5: Du hast ausgesagt, dass Gott zu Fleisch wieder zum Menschensohn wird und Seine Arbeit des Gerichts vollführen wird, beginnend im Hause Gottes. Dies stimmt vollkommen mit der Bibelprophezeiung überein, aber ich verstehe nicht: Ist das Gericht, das im Hause Gottes seinen Anfang nimmt dasselbe wie das große weiße Thronurteil, im Buch der Offenbarung? Wir denken, dass das große weiße Thronurteil sich an die Ungläubigen richtet, die Satan gehören Wenn der Herr kommt, werden die Gläubigen vom Himmel aufgenommen werden, und dann wird Er Katastrophen schicken, um die Ungläubigen zu zerstören. Das ist das Urteil vor dem großen weißen Thron. Du legst Zeugnis ab, dass Gottes Gericht in den letzten Tagen beginnt, aber wir haben nicht gesehen, dass Gott Katastrophen bringt, um die Ungläubigen zu zerstören. Wie könnte es dann das große weiße Thronurteil sein? Was genau bedeutet Gottes Gericht der letzten Tage? Bitte kommuniziere uns dies mit mehr Klarheit.

Dir gefällt vielleicht auch