die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

2. Eine kurze Einführung über den Hintergrund der Erscheinung und des Wirkens Christi während der Endzeit in China

China ist das Land, in dem der große rote Drache residiert, und es ist auch das Land, das sich Gott während der gesamten Geschichte auf massivste Weise widersetzt und Ihn verdammt hat. China ist wie eine Festung von Dämonen und ein Gefängnis, das vom Teufel überwacht wird, unüberwindlich und undurchdringlich. Des Weiteren steht das Regime des großen roten Drachens auf allen Ebenen Wache und hat in jedem Haushalt Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Aufgrund dessen ist es nirgendwo schwieriger, Gottes Heilsbotschaft zu verbreiten und Gottes Werk auszuführen. Als die Kommunistische Partei Chinas im Jahre 1949 an die Macht kam, wurde der religiöse Glaube in Kontinentalchina vollkommen unterdrückt und verboten. Millionen von Christen litten unter öffentlicher Demütigung, Folter und Gefangenschaft. Alle Kirchen wurden komplett abgeriegelt und ausgeräumt. Selbst häusliche Zusammenkünfte wurden verboten. Wenn jemand bei der Teilnahme an einer Zusammenkunft ertappt wurde, steckte man ihn ins Gefängnis und er konnte sogar enthauptet werden. Zu jener Zeit verschwanden fast alle religiösen Aktivitäten spurlos. Nur eine geringe Anzahl von Christen glaubte weiterhin an Gott, aber sie konnten nur still zu Gott beten, die Hymnen der Lobpreisung Gottes in ihren Herzen singen und Gott anflehen, die Kirche wiederzubeleben. Im Jahre 1981 schließlich wurde die Kirche wahrhaftig wiederbelebt und der Heilige Geist begann, Sein Werk in China in großem Maßstab zu verrichten. Die Kirchen schossen empor wie Bambussprossen nach einem Frühlingsregen, und immer mehr Menschen begannen an Gott zu glauben. Im Jahre 1983, als die Wiederbelebung der Kirche ihren Höhepunkt erreichte, startete die Kommunistische Partei Chinas eine neue Welle grausamer Unterdrückung. Millionen Menschen wurden festgenommen, inhaftiert und durch schwere körperliche Arbeit erzogen. Das Regime des großen roten Drachens erlaubte den Gläubigen lediglich, der Kirche der patriotischen Drei-Selbst-Bewegung beizutreten, die die Regierung ins Leben gerufen hatte. Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) hatte diese Kirche gegründet, weil sie damit versuchen wollte, die Hauskirchen im Untergrund komplett loszuwerden und jene Glaubensanhänger des Herrn fest unter die Kontrolle der Regierung zu bringen. Sie glaubte, dass das der einzige Weg sei, um ihr Ziel, die Abschaffung des Glaubens und die Umwandlung Chinas in ein Land ohne Gott, zu erreichen. Aber der Heilige Geist leistete weiterhin viel Arbeit in der Hauskirche und in denjenigen, die wahrhaft an Gott glaubten, was die KPCh auf keinste Weise stoppen konnte. In jener Zeit erschien der Christ der Endzeit heimlich in der Hauskirche, in der der Heilige Geist wirkte, um dort tätig zu werden. Er begann, die Wahrheit zu bekunden und sich der Arbeit des Gerichts zu widmen, angefangen mit dem Haus Gottes.

Anfang Februar 1991 hatte jemand aus der Kirche allem Anschein nach die Erleuchtung des Heiligen Geistes empfangen. Er begann zu sprechen, bezeugte den Namen Gottes und das Kommen Gottes. Diese Worte wurden an die Kirchen ausgesendet. Nachdem man sie gelesen hatte, weckten sie in jedem große Begeisterung, alle waren hocherfreut und glaubten, dass das gewiss die Erleuchtung und die Worte des Heiligen Geistes waren. Von diesem Zeitpunkt an begann Christus zu sprechen. Manchmal ließ Christus nur eine Textstelle pro Tag verlauten, manchmal eine jeden zweiten Tag, und die Äußerungen wurden zunehmend häufiger. Jeder gab sie weiter und war äußerst begeistert. Die Zusammenkünfte waren erfüllt von Freude und jeder tauchte in das Gefühl der Glückseligkeit ein. Als Christus immer mehr Worte zum Ausdruck brachte, schenkten alle Menschen Gottes Worten Beachtung und erfreuten sich an ihnen. Ihre Herzen wurden vollkommen von Gottes Worten vereinnahmt. Und so geschah es, dass sie sich während ihrer Zusammenkünfte offiziell an den gegenwärtigen Worten des Heiligen Geistes erfreuten. Zu diesem Zeitpunkt mussten sich die Menschen jedoch noch bewusst werden, dass Gott zu Fleisch geworden war, und zwar in der Erscheinung Christi. Sie hielten die Bekundungen Christi lediglich für die Erleuchtung des Heiligen Geistes, die einer gewöhnlichen Person zuteil geworden war, denn die Äußerungen Christi hatten Gottes Fleischwerdung nicht offiziell bezeugt. Niemand verstand, was die Fleischwerdung bedeutete, und sie wussten nur, dass diese Worte die Erleuchtung des Heiligen Geistes waren. Aus diesem Grund behandelten sie Christus weiterhin wie einen gewöhnlichen Menschen. Erst als die Bekundungen Christi ihren Höhepunkt erreichten, begann Gott Zeugnis von Gottes Fleischwerdung abzulegen. Er erläuterte den Unterschied zwischen dem Heiligen Geist, der zu dem Menschengeschlecht hinabgestiegen war, und dem Wirken des Heiligen Geistes im Menschengeschlecht, und Er offenbarte das Geheimnis der Verwirklichung des Heiligen Geistes in der Fleischwerdung. Erst dann wussten die Menschen, dass diese gewöhnliche Person, die unter ihnen lebte und Ihre Worte zum Ausdruck brachte, um die Kirche zu führen und damit zu bereichern, Christus war, der zu Fleisch gewordene Gott, und dass es Gott war, der erschienen war. Nachdem dieses den Menschen bewusst geworden war, waren alle erfüllt von Hass wegen ihrer Blindheit, Dummheit und Ignoranz. Sie fielen vor Christus auf die Knie, sie weinten und bereuten. Ihre Herzen waren zerrissen durch ihren abgrundtiefen Kummer und man konnte ihr Weinen an allen Orten hören. Zu diesem Zeitpunkt waren die Herzen der Menschen von gemischten Gefühlen der Trauer und Freude erfüllt, die man nicht beschreiben konnte. Wenn sie Christus ansahen, konnten sie nicht anders, als sich vor Ihm auf den Boden niederzuwerfen; wenn sie es nicht taten, verspürten sie ein beklemmendes Gefühl in ihren Herzen. Wenn sie sich vor Christus niederwarfen, waren sie erfüllt von Freude und spürten, dass sie wahrlich zu Gott zurückgekehrt waren und dass sie diejenigen waren, die zu Gott gehörten. Nach der Erscheinung Christi brachte Er mehr und mehr Worte zum Ausdruck, und begab sich allmählich auf den richtigen Pfad von Gottes Werk und führte Gericht, angefangen mit dem Haus Gottes. Gottes Worte eroberten die Menschen vollkommen. Durch Christi Enthüllung der Bedeutung des Namens Gottes wurde der Name des Allmächtigen Gottes ins Leben gerufen. Also beteten die Menschen den Namen des Allmächtigen Gottes direkt an und sie erfreuten sich während ihrer Zusammenkünfte an den Worten des Allmächtigen Gottes. Der Grund dafür ist, dass diese Worte (das heißt, alle Worte in: Das Wort erscheint im Fleisch) Gottes gegenwärtiges Werk, Gottes Worte im neuen Zeitalter und das gegenwärtige Bedürfnis der Menschheit sind. Da es Gottes neues Wirken und Seine Worte gab, war die Bibel natürlich überholt, und natürlich beherzigte niemand mehr die verschiedenen Sprüche und Theorien des Zeitalters der Gnade. Alle wurden von Gottes gegenwärtigen Worten erobert, als ob sie gesehen hätten, dass sich der Himmel geöffnet hatte. Der Grund dafür ist, dass Gott alle Arten von Geheimnissen enthüllte. Die Augen der Menschen wurden geöffnet, und sie erkannten, dass die meisten Sprüche, an die sich die Menschen während des Zeitalters der Gnade geklammert hatten, Begriffe waren, die Abweichungen und Fehler enthielten. Dank der Erscheinung Gottes begaben sich die Menschen auf den richtigen Weg, indem sie an Gott glaubten. Erst nachdem die Menschen von Gottes Worten erobert wurden, erkannten sie, dass diese gewöhnliche und normale Person, die Gottes Worte bekundete, Christus war und der zu Fleisch gewordene Gott.

Christus kam in einer gewöhnlichen Familie im Norden Chinas zur Welt. Seit Seiner Kindheit hatte Er mit Seinem ganzen Herzen an Gott geglaubt. Er wuchs allmählich auf, wie es jeder gewöhnliche Mensch tut. Im Jahre 1989, zu dem Zeitpunkt, als der Heilige Geist in großem Maßstab in der Hauskirche tätig war, gab Christus Seine Studien auf und trat offiziell der Hauskirche bei. Zu dieser Zeit war das Herz Christi voller Inbrunst und Er sehnte sich danach, Gott zu dienen und Seine Pflicht zu erfüllen. Zwei Jahre später begann Christus Sich in Worten auszudrücken, schrieb die Worte in Seinem Herzen nieder und gab sie an die Kirchen weiter. Später, als Christus mehr und mehr Wahrheiten verlauten ließ, wurden die Menschen von Christi Worten angezogen und hungerten danach, zu lesen, was Er bekundet hatte. Insbesondere Seine Worte, die die Wesensart der verdorbenen Natur des Menschengeschlechts offenlegten und richteten, sowie auch die satanische Gesinnung des verdorbenen Menschengeschlechts, drangen in die Herzen der Menschen wie ein zweischneidiges Schwert. Erst dann wurden sie von Gottes Worten vollkommen erobert und knieten vor Gott; erst dann wurde Christus von den Menschen angenommen, anerkannt und gepriesen, und Er wurde zum nahbaren Gott, der von der Menschheit verehrt, geliebt und geschätzt wurde. Christus besitzt sowohl eine normale Menschlichkeit als auch eine vollständige Göttlichkeit. Er kann jederzeit und überall die Wahrheit kundtun und die Wesensart der Verdorbenheit des Menschengeschlechts offenbaren. Seine Worte und Anschauungen sind voller Wahrheit und Weisheit, genauso wie es der Herr Jesu war. Die Worte, die Er spricht und hat, hat er nicht aus Büchern gelernt, sondern sie entstammen vollkommen der göttlichen Wesensart, über die Er verfügt. Christus wurde von Gott in die Welt gesetzt. In Seinem Leben sehen die Menschen Seine völlig normale Menschlichkeit. Aus Seinem Wirken und Seiner Geduld mit dem Menschengeschlecht können die Menschen Seine göttliche Wesensart und Seine Disposition erkennen, die gegenüber den Vergehen der Menschheit unduldsam ist. Obwohl Christus, wie der Herr Jesus, die Schwächen der Menschlichkeit besitzt, verfügt Er über die Wesensart des Gehorsams gegenüber Gottes Geist. Er ist voller Wahrheit und Weisheit, und Er ruft sowohl in den Herzen als auch in den Worten der Menschen tiefe Überzeug hervor. Christus ist die Wahrheit, der Weg und das Leben, namentlich und in der Wirklichkeit! Gott ist als eine erbärmliche Person zu Fleisch geworden und verrichtet Sein Werk heimlich und demütig inmitten des Menschengeschlechts. Er erobert die Menschheit und vernichtet Feinde durch die Bekundung der Wahrheit. Er ist schon längst als Sieger hervorgegangen und wurde von den Menschen bezeugt und verkündet. Dies ist Gottes Allmächtigkeit, Seine Weisheit und Seine Herrlichkeit. Infolge der Erscheinung Christi und Seines Wirkens entstand die Kirche des Allmächtigen Gottes. Daraufhin begannen die Schwestern und Brüder der Kirche des Allmächtigen Gottes das Werk Gottes zu bezeugen und begannen die Arbeit der Verbreitung der Heilsbotschaft des Königreichs Christi. Dies ist eine kurze Einführung in den Hintergrund der Menschwerdung Gottes und Sein heimliches Kommen, um zu wirken. Um es einfach auszudrücken, der zu Fleisch gewordene Christus ist in ein Land gekommen, in dem der große rote Drache residiert, und hat Worte bezüglich des Gerichts und der Züchtigung verlauten lassen und Gottes auserwählte Menschen in China erobert und gerettet. Das heißt, der fleischgewordene Gott bekämpft Satan in der Höhle des großen roten Drachens und hat alles gegeben, um das Menschengeschlecht aufzuwecken. Er hat dafür gesorgt, dass das Menschengeschlecht Gottes Stimme hört und erkennt, sodass die Menschen vor Gott zurückkehren und von Gott gerettet werden. Dies ist etwas Außergewöhnliches und von unglaublicher, tiefgreifender Bedeutung. In der Fleischwerdung wirkt Gott, um das Menschengeschlecht zu erretten, was bedeutet, dass Gott gekommen ist, um die Bestimmung des Menschengeschlechts vorzubereiten und diesem Zeitalter ein Ende zu setzen. Gott ist nach Kontinentalchina gekommen, dem Land, das von dem großen roten Drachen bewohnt wird. Er ist in aller Heimlichkeit eingetroffen, um dort zu wirken und das zutiefst verdorbene Menschengeschlecht zu erobern und zu erretten und eine Gruppe Menschen zu Überwindern zu vervollkommnen. Dadurch wurde das Gericht des großen weißen Thrones der Endzeit eingeleitet und der Weg geöffnet, so dass Gott während des nächsten Schrittes vor jeder Nation und an jedem Ort der Welt öffentlich in Erscheinung treten wird.

Vorherig:Das Betrachten der Erscheinung Gottes in Seinem Urteil und Seiner Züchtigung

Nächste:Der Ursprung und die Entwicklung der Kirche des Allmächtigen Gottes

Dir gefällt vielleicht auch