Frage 7: Die zwei Menschwerdungen Gottes bezeugen beide, dass „Christus die Wahrheit, der Weg und das Leben ist“. Wie sollten wir das Wesen Christi als die Wahrheit, den Weg und das Leben erkennen?

Antwort:

Wenn Gläubige erkennen können, dass Christus die Wahrheit, der Weg und das Leben ist, dann ist das wertvoll und zeigt, dass solche Gläubige eine wahre Kenntnis von der Substanz Christi haben. Von solch einer Person kann man sagen, dass sie Gott wirklich kennt. Christus ist der praktische, fleischgewordene Gott. Nur jene, die Christus erkennen und Ihm wirklich gehorchen können, kennen Gott, denn die Wahrheit, der Weg und das Leben kommen alle von Gott; alles kommt von dem Ausdruck des fleischgewordenen Christus. Abgesehen von Christus kann niemand als die Wahrheit, der Weg und das Leben bezeichnet werden; nur wenige verstehen das. Gott nutzt die Fähigkeit des Menschen, um Gottes Fleisch als den Maßstab zu erkennen, an dem Er den Menschen misst. Nur diejenigen, die diesem Maßstab in ihrem Glauben gerecht werden, können Gottes Lob erlangen. All jene, die Gottes Fleisch annehmen und befolgen, sind die Überwinder, die vor Gott entrückt und zuerst vollendet werden. Diejenigen, die Christus nicht annehmen und Ihm gehorchen können, werden ausgesandt, um das Leiden der Katastrophen zu ertragen, denn sie erkennen Gottes Fleisch nicht und werden als törichte Jungfrauen betrachtet. Auch als der Herr Jesus kam, brachte Er all jene auf die Spitze des Berges, die die Wahrheit liebten, Sein Wort annahmen und Ihm wirklich folgten und Er führte und lehrte sie persönlich und achtete dabei nicht im Geringsten auf diejenigen der religiösen Welt und diejenigen, die nur an Gott für ihren eigenen persönlichen Nutzen glaubten, denn sie glaubten nur an den vagen Gott des erhabenen Himmels und nahmen die Fleischwerdung Gottes nicht an. Sie waren blind in ihrer Unfähigkeit, Gott zu erkennen. Also nur diejenigen, die den fleischgewordenen Christus annehmen und Ihm gehorchen, Gottes Lob erhalten und von Ihm vervollkommnet werden. Warum ist nur Christus die Wahrheit, der Weg und das Leben? Lasst uns einen Absatz aus dem Wort des Allmächtigen Gottes lesen. Der Allmächtige Gott sagt: „Der Weg des Lebens ist nicht etwas, das irgendjemand einfach besitzen kann, noch ist er für alle verfügbar. Das liegt daran, dass Leben nur von Gott kommen kann, das heißt, nur Gott selbst besitzt die Wesenheit des Lebens, ohne Gott selbst gibt es keinen Weg des Lebens, und so ist nur Gott die Quelle des Lebens und der ewig fließende Ursprung des lebendigen Lebenswassers. Seit Er die Welt erschuf, hat Gott viel Werk verrichtet, unter Einbeziehung der Lebenskraft, hat viel Werk verrichtet, das dem Menschen Leben bringt, und hat einen hohen Preis gezahlt, damit der Mensch Leben gewinnen kann, denn Gott selbst ist ewiges Leben und Gott selbst in der Weg, durch den der Mensch wieder zum Leben erweckt wird“ („Nur Christus der letzten Tage kann dem Menschen den Weg ewigen Lebens schenken“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). „Nur Gott besitzt den Weg des Lebens. Da Sein Leben unwandelbar ist, ist es demnach ewig; da nur Gott der Weg des Lebens ist, ist Gott selbst demnach der Weg ewigen Lebens“ („Nur Christus der letzten Tage kann dem Menschen den Weg ewigen Lebens schenken“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). Durch die Worte des Allmächtigen Gottes sehen wir, dass die Wahrheit, der Weg und das Leben von Gott kommen. Nur Gott Selbst besitzt den Weg des Lebens. In der Bibel steht: „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort“ (Johannes 1:1). Das Wort ist Gott. Das Wort ist Gottes Wort. Das Wort ist die Wahrheit, der Weg und das Leben. Das Wort, das Fleisch wird, bezieht sich auf Gottes Geist, der im Fleisch materialisiert ist; das heißt, die Wahrheit, der Weg und das Leben sind im Fleisch gekommen. Genau wie der Allmächtige Gott gesagt hat: „Dass das Wort Fleisch geworden ist und der Geist der Wahrheit sich im Fleisch verwirklicht hat – dass die gesamte Wahrheit, das Leben und der Weg in das Fleisch gekommen sind, und der Geist wahrhaftig auf Erden und im Fleisch angekommen ist“ („Praxis (4)“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). Gottes zwei Fleischwerdungen sind beide Zeugnis für die Tatsache, dass Er die Wahrheit, der Weg und das Leben ist. Dies gab dem Menschen eine tiefe Offenbarung; es zeigte ihnen, dass nur Christus die Wahrheit, der Weg und das Leben ist; dass er Christi Wort und Werk ist; dass alles, was Er hat und ist, die Wahrheit, der Weg und das Leben sind. Das ist die Substanz Christi. Wenn Christus Gottes Wort ausdrückt, dann tut Er dies so, wie Gott Selbst Gottes Werk vollbringt, womit Er das vorherige Zeitalter abschließt und das neue beginnt, in dem Er das Werk eines ganzen Zeitalters für die gesamte Menschheit vollbringt. Das Wort Gottes, das Christus ausdrückt, ist die Gesamtheit Seines Wortes in einer Phase des Werkes. Es ist wirklich der Ausdruck von Gottes Disposition, von allem, was Gott hat und ist, das Geheimnis von Gottes Führungsplan und von Gottes Forderungen und Absichten für die Menschheit. Sein ganzes Wort ist die Wahrheit. Es kann nicht nur das Leben des Menschen ausmachen, sondern kann den Menschen auch Leben schenken. Als der Herr Jesus kam, drückte Er auch die ganze Wahrheit aus, die der Mensch im Zeitalter der Gnade brauchte und erlaubte dem Menschen so, seine Sünden zu bekennen, Buße zu tun und zu Gott zurückzukehren, was ihn dazu befähigte, zu Gott zu beten und vor Ihn zu treten, um Seine Gnade zu genießen und Sein Mitgefühl und Seine Liebe zu sehen. Das war die Wirkung, die mit das Werk der Erlösung erzielt wurde. Das Werk des Herrn Jesus ließ es zu, dass die Sünden des Menschen vergeben werden konnten und so wurden sie von der Sünde erlöst. Der Herr Jesus hat eine Phase des Erlösungswerkes der Menschheit vollbracht, womit das Zeitalter der Gnade begann und das Zeitalter des Gesetzes endete. Der fleischgewordene Allmächtige Gott der letzten Tage ist gekommen, hat alle Wahrheiten ausgedrückt, welche die Menschheit reinigen und retten und Er hat das gesamtes Werk des Gerichts vollbracht, angefangen im Haus Gottes, wodurch Er den Menschen erlaubte, Gottes gerechte Disposition, Allmacht und Weisheit zu sehen und wodurch Er die Gesinnung im Leben der Menschen reinigte und veränderte, damit der Mensch Gott fürchtet, das Böse meidet und sich dem Einfluss Satans gründlich entreißt, um vor Gott zurückzukehren und von Ihm gewonnen zu werden. Das Werk des Allmächtigen Gottes läutet das Zeitalter des Königreiches ein und beendet das Zeitalter der Gnade. Das zeigt uns, dass alles, was Christus sagt, tut, ausdrückt und manifestiert, die ganze Wahrheit ist. Nur Christus kann den Menschen auf den rechten Weg bringen und ihm Kraft zum Leben und Erlösung geben, weder besitzt der Mensch solche Dinge, noch kann er sie ausdrücken. Christus ist die Quelle des menschlichen Lebens, Er ist die Erscheinung Gottes. Er ist die Wahrheit, der Weg und das Leben, die einzige Erlösung und Errettung für den Menschen. Abgesehen von Christus besitzt kein Mensch die Wahrheit, den Weg und das Leben, diese Tatsache ist klar zu sehen!

aus „Klassische Fragen und Antworten zum Evangelium des Königreichs“

Zurück: Frage 6: Im Zeitalter der Gnade ist Gott Mensch geworden und diente der Menschheit als ein Sühneopfer, um sie von Sünde zu erlösen. Gott ist in den letzten Tagen wieder Mensch geworden und hat Wahrheiten ausgesprochen und das Werk des Gerichts vollzogen und dabei die Menschheit gründlich gereinigt und errettet. Warum muss Gott zweimal Fleisch werden, um Seine Arbeit der Errettung der Menschheit zu verrichten? Was ist die wahre Bedeutung davon, dass Gott zweimal Mensch geworden ist?

Weiter: Frage 8: Der menschgewordene Gott der letzten Tage hat das Zeitalter des Königreichs eröffnet und das alte Zeitalter der Herrschaft Satans beendet. Das ist eine Tatsache. Aber wie beendet Christus’ Arbeit des Gerichts das Zeitalter des Glaubens der Menschheit an einen vagen Gott, sowie das Zeitalter der Dunkelheit der Herrschaft Satans? Bitte kommunizieren Sie mit uns.

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen