242 Was habt ihr Gott im Gegenzug gegeben?

I

Gott ist mehrere Herbste und Frühlinge unter euch gewesen.

Er hat lange mit euch gelebt.

Wie viele eurer schändlichen Taten sind Ihm entwischt?

Eure aufrichtigen Worte hallen in Gottes Ohren wider.

Millionen eurer Entschlüsse können nicht gezählt werden,

auf Seinem Altar sind sie ausgelegt.

Dennoch legt ihr weder Hingabe,

noch einen Tropfen Aufrichtigkeit

auf Seinen Altar.

Wo sind die Früchte eures Glaubens?

Ihr habt Gottes endlose Gunst erhalten,

Seine himmlischen Mysterien erblickt.

Gott hat euch die Flammen des Himmels gezeigt,

aber bringt es nicht übers Herz, euch zu verbrennen.

Wie viel habt ihr Gott davon zurückgegeben?

Wie viel habt ihr Ihm bereitwillig gegeben?

II

Das dir von Gott gegebene Essen bietest du Ihm an,

sagst, es sei deine Belohnung für schwere Arbeit,

dass du Ihm alles gabst, was du hast.

Wie kannst du nicht wissen,

dass alles, was du Gott gibst, all deine Zuwendungen,

alles Dinge sind, die du von Seinem Altar gestohlen hast?

Nun gibst du sie Gott.

Betrügst du Ihn nicht?

Er freut Sich an dem, was auf Seinem Altar ist,

und nicht am Lohn deiner schweren Arbeit,

die du Ihm dafür gibst.

Ihr habt Gottes endlose Gunst erhalten,

Seine himmlischen Mysterien erblickt.

Gott hat euch die Flammen des Himmels gezeigt,

aber bringt es nicht übers Herz, euch zu verbrennen.

Wie viel habt ihr Gott davon zurückgegeben?

Wie viel habt ihr Ihm bereitwillig gegeben?

III

Ihr wagt es tatsächlich, Gott zu betrügen,

wie kann Er euch dann vergeben?

Wie kann Gott dies noch länger ertragen?

Er hat euch alles gegeben.

Er hat euch alles eröffnet.

Er hat eure Bedürfnisse gestillt

und Er hat euch die Augen geöffnet.

Aber ihr ignoriert euer Gewissen und betrügt Ihn.

Ihr habt Gottes endlose Gunst erhalten,

Seine himmlischen Mysterien erblickt.

Gott hat euch die Flammen des Himmels gezeigt,

aber bringt es nicht übers Herz, euch zu verbrennen.

Wie viel habt ihr Gott davon zurückgegeben?

Wie viel habt ihr Ihm bereitwillig gegeben?

Basierend auf „Euer Charakter ist so gering!“
aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 241 Biete deine Treue in Gottes Haus an

Weiter: 243 Die Menschen begegnen Gottes Worten nicht mit ihrem Herzen

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen