337 Was hast du Gott geweiht?

1 Abraham opferte Isaak – was habt ihr geopfert? Hiob opferte alles – was habt ihr geopfert? So viele Menschen haben ihr Leben gegeben, ihre Häupter niedergelegt, ihr Blut vergossen, um den wahren Weg zu suchen. Habt ihr diesen Preis gezahlt? Im Vergleich dazu seid ihr keineswegs berechtigt, solch große Gnade zu genießen. Seht euch nicht zu hoch an. Du hast nichts zu prahlen. Solch großes Heil, solch große Gnade wird euch frei gegeben. Ihr habt nichts geopfert, sondern habt die Gnade einfach frei genossen. Schämt ihr euch nicht?

2 Ist dieser wahre Weg etwas, das ihr selbst aufgespürt und gefunden habt? War es nicht der Heilige Geist, der euch zwang, ihn zu anzunehmen? Ihr hattet nie ein suchendes Herz, geschweige denn hattet ihr ein Herz, das die Wahrheit sucht und sich nach ihr sehnt. Ihr habt euch einfach zurückgelehnt und euch daran erfreut; ihr habt diese Wahrheit gewonnen, ohne die geringste Anstrengung aufzubringen. Welches Recht habt ihr, euch zu beklagen? Denkst du, dass du von größtem Wert bist? Verglichen mit denen, die ihr Leben opferten und ihr Blut vergossen, worüber habt ihr euch zu beklagen? Euch bleibt nichts anderes übrig, als zu gehorchen und zu folgen. Ihr seid einfach nicht würdig!

Basierend auf „Die Bedeutung der Rettung der Nachkommen Moabs“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 336 Du lebst einfach nicht für die Wahrheit

Weiter: 338 Wo sind deine Loyalitätsbekundungen gegenüber Gott?

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

43 Alle Dinge sind in Gottes Hand

ⅠGott hat einst diese Worte gesagt:Was Gott sagt,gilt und wird geschehen,niemand kann es ändern.Ob’s Worte sind, bereits gesprochen,oder...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen