Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

Array

Keine Ergebnisse gefunden.

`

114.Der menschgewordene Gott ist der Lieblichste

I

Nachdem Gott Fleisch geworden war,

unter Menschen lebte,

sah Er ihre Verderbtheit,

die Lage ihres Lebens.

Gott im Fleisch fühlte ihre Hilflosigkeit,

wie bedauerlich sie sind.

Fühlte ihre Traurigkeit.

Gott erlangt Erbarmen

für den Zustand der Menschen,

und Besorgnis für Seine Nachfolger,

durch Sein menschliches Gespür.

II

In Gottes Herz bedeuten Ihm am meisten jene,

die Er führ’n und retten will;

Er stellt sie über allen anderen.

Er zahlte einen hohen Preis,

ertrug Verrat und Verletzung.

Nur Er gibt nie auf,

beharrlich in Seinem Werk,

ohne Bedauern, ohne Klagen.

Gott erlangt Erbarmen

für den Zustand der Menschen,

und mehr Besorgnis für Seine Nachfolger,

durch Sein menschliches Gespür.

Gott erlangt Erbarmen

für den Zustand der Menschen,

und mehr Besorgnis für Seine Nachfolger,

durch Sein menschliches Gespür.

aus „Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Nur Gott hat den Weg des Lebens

Nächste:Leben für Gott hat den höchsten Wert

Dir gefällt vielleicht auch