138 Der menschgewordene Gott ist der Lieblichste

Nachdem Gott Fleisch geworden war,

unter Menschen lebte,

sah Er ihre Verderbtheit,

die Lage ihres Lebens.

Gott im Fleisch fühlte ihre Hilflosigkeit,

wie bedauerlich sie sind.

Fühlte ihre Traurigkeit.

Gott erlangte mehr Erbarmen

für den Zustand der Menschen,

und größere Besorgnis für diejenigen, die Ihm folgen.

durch Seine fleischlichen Instinkte.


In Gottes Herz bedeuten Ihm am meisten jene,

die Er führen und retten will.

Er stellt sie über allen anderen.

Er zahlte einen hohen Preis,

ertrug Verrat und Verletzung.

Nur Er gibt nie auf,

beharrlich in Seinem Werk,

ohne Bedauern, ohne Klagen.

Gott erlangte mehr Erbarmen

für den Zustand der Menschen,

und größere Besorgnis für diejenigen, die Ihm folgen.

durch Seine fleischlichen Instinkte.

Gott erlangte mehr Erbarmen

für den Zustand der Menschen,

und größere Besorgnis für diejenigen, die Ihm folgen.

durch Seine fleischlichen Instinkte.


Basierend auf „Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 137 Gott im Fleisch arbeitet still und leise, um die Menschheit zu retten

Weiter: 139 Gottes Liebe und Wesen sind selbstlos

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen