155 Gottes Fleisch und Geist sind im Wesen gleich

Das Fleisch, das der Geist Gottes trägt, ist Sein eigenes.

Genau wie Sein Geist allwaltend,

allmächtig, heilig und gerecht ist,

so ist es auch das Fleisch von Gott Selbst.

Dieses Fleisch kann nur tun,

was gerecht und nützlich für den Menschen ist,

was heilig, herrlich und mächtig ist,

nichts, das Wahrheit, Gerechtigkeit oder Moral missachtet

oder Gottes Geist verrät.

Der Geist Gottes ist heilig,

und daher ist Sein Fleisch nicht verderblich.

Sein Fleisch ist von einem anderen Wesen als das des Menschen.

Das Fleisch, das der Geist Gottes trägt, ist Sein eigenes.

Genau wie Sein Geist allwaltend,

allmächtig, heilig und gerecht ist,

so ist es auch das Fleisch von Gott Selbst.

Satan kann den Menschen verderben,

niemals Gottes Fleisch.

Und obwohl der Mensch und Christus

im selben Raum verweilen,

ist nur der Mensch besessen,

benutzt und gefangen,

während Christus unempfänglich ist gegen Satans Verdorbenheit.

Denn Satan kann nicht zur Stätte des Höchsten aufsteigen

und wird sich Gott niemals nähern können.

Das Fleisch, das der Geist Gottes trägt, ist Sein eigenes.

Genau wie Sein Geist allwaltend,

allmächtig, heilig und gerecht ist,

so ist es auch das Fleisch von Gott Selbst,

so ist es auch das Fleisch von Gott Selbst,

so ist es auch das Fleisch von Gott Selbst,

so ist es auch das Fleisch von Gott Selbst,

so ist es auch das Fleisch von Gott Selbst.

Denn Satan kann nicht zur Stätte des Höchsten aufsteigen

und wird sich Gott niemals nähern können.

Genau wie Sein Geist allwaltend,

allmächtig, heilig und gerecht ist,

so ist es auch das Fleisch von Gott Selbst.

Basierend auf „Ein sehr ernstes Problem: Verrat (2)“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 154 Christi Werk und Äußerungen bestimmen Seine Substanz

Weiter: 156 Christus drückt alles aus, was der Geist ist

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

64 Die wahre Liebe von Gott

ⅠWieder steh’ ich heute vor meinem Gott.Mein Herz hat viel zu sagen,wenn ich Sein Gesicht sehe.Ich ließ mein Wandern hinter mir.Sein Wort...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen