96 Die Menschen kennen Gott besser durch die Arbeit der Worte

--

Gott der letzten Tage verwendet meist das Wort,

um den Menschen zu vervollkommnen,

keine Zeichen und Wunder,

ihn zu unterdrücken oder zu überzeugen,

da diese Gottes Macht nicht erklären können.


Zeigte Gott nur Zeichen und Wunder,

die Realität Gottes zu verdeutlichen, wäre unmöglich,

und damit folglich auch die Vervollkommnung des Menschen.

Gott perfektioniert den Menschen

nicht durch Zeichen und Wunder,

sondern bewässert und hütet den Menschen durch Worte,

um des Menschen Gehorsam,

sein Wissen über Gott zu erlangen.

Das ist das Ziel Seiner Arbeit und Seiner Worte.

Gott verwendet keine Zeichen und Wunder,

um den Menschen zu perfektionieren.

Er benutzt stattdessen Worte und vielerlei Werke,

wie Läuterung, Umgang, Zurechtstutzung

oder Bereitstellung von Worten.

Gott spricht aus verschiedenen Perspektiven,

um den Menschen zu perfektionieren

und ihm ein größeres Wissen von Gottes Arbeit,

Weisheit und Wundern zu geben.


Gottes heute getane Arbeit ist ein wahres Werk,

nun ohne Zeichen und Wunder,

da diese Seine wahre Arbeit ins Chaos stürzen würden,

sodass Er keine weitere Arbeit mehr tun könnte.

Könnte es zeigen, ob des Menschen Glaube an Gott wahr ist,

wenn Er sagte, Er nutze das Wort

zur Perfektionierung des Menschen,

aber ihm auch Zeichen und Wunder zeigte?

Deshalb tut Gott diese Dinge nicht.

Gott verwendet keine Zeichen und Wunder,

um den Menschen zu perfektionieren.

Er benutzt stattdessen Worte und vielerlei Werke,

wie Läuterung, Umgang, Zurechtstutzung

oder Bereitstellung von Worten.

Gott spricht aus verschiedenen Perspektiven,

um den Menschen zu perfektionieren

und ihm ein größeres Wissen von Gottes Arbeit,

Weisheit und Wundern zu geben.


Im Menschen ist zu viel Religion.

Gott kam während der letzten Tage,

um dem Menschen religiöse Ideen,

irreale Dinge auszutreiben

und ihn Gottes Realität erkennen zu lassen.

Er kam, um das Bild eines Gottes zu entfernen,

der abstrakt, abstrus und nicht existent ist.

Nun ist das einzig Wertvolle für dich

die Kenntnis der Realität.


--

Im eigenen Glauben an Gott nach der Wahrheit zu suchen,

eher nach dem Leben zu streben,

als nach Zeichen und Wundern.

Das sollte das Ziel aller sein, die an Gott glauben.

Gott verwendet keine Zeichen und Wunder,

um den Menschen zu perfektionieren.

Er benutzt stattdessen Worte und vielerlei Werke,

wie Läuterung, Umgang, Zurechtstutzung

oder Bereitstellung von Worten.

Gott spricht aus verschiedenen Perspektiven,

um den Menschen zu perfektionieren

und ihm ein größeres Wissen von Gottes Arbeit,

Weisheit und Wundern zu geben.


Basierend auf „Alles wird durch das Wort Gottes erreicht“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 95 Die eigentliche Bedeutung von Das Wort erscheint im Fleisch

Weiter: 97 Gott erobert das ganze Universum in den letzten Tagen mit Worten

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen