205 In meinem Herzen soll keine Reue verbleiben

Jahrelang glaubte ich an den Herrn, doch ich verstand nicht, nach der Wahrheit zu streben.

Ich klammerte mich an religiöse Zeremonien, mein Glaube an Gott war unbestimmt und abstrakt.

Ich verstand ein wenig von der Bibel und dachte daher, dass ich Gott kannte.

Ich gab mich dem Herrn hin und litt für Ihn, um belohnt und gekrönt zu werden.

Mein Herz war voller Auffassungen und Vorstellungen über Gott.

Mein Herz gierte nach dem Genuss der Gnade und Segnungen Gottes.

Als ich die Kundgebungen des fleischgewordenen Menschensohnes erblickte,

gebrauchte ich die Worte der Bibel, um Gottes Werk zu messen.

Ich klammerte mich an religiöse Auffassungen und dachte, das sei Treue zum Herrn.

Wie unterschieden sich meine Handlungen von denen der Pharisäer?

Als ich das Urteil der Worte Gottes erfuhr, war es wie das Erwachen aus einem Traum.

Ich erkannte, wie gewissenlos und vernunftwidrig meine Einstellung gegenüber Gott gewesen war.

Ohne die Wahrheit gebrauchte ich oft Auffassungen und Vorstellungen, um Gott zu messen.

Ich urteilte auch über Christus und leugnete Ihn, als sei Er ein gewöhnlicher Mensch.

Erst als ich von Gottes Worten erobert wurde, erblickte ich die Erscheinung Gottes.

Ich verachtete mich dafür, zu arrogant und blind zu sein, um Gott zu kennen.

Als ich an meinen vergangenen Ungehorsam und Widerstand dachte, wurde ich von Reue erfüllt.

Mich vor Gott niederbeugend, verspürte ich äußerste Reue.

Ich beschloss, nach der Wahrheit zu streben und den Anschein des Menschen auszuleben.

Ich setze mein Herz daran, Gott zu folgen, und werde nicht ruhen, bis ich die Wahrheit erlangt habe.

Zurück: 203 Gottes Worte ist das Licht

Weiter: 206 Das Urteil Gottes ist ein Segen

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

102 Eifert dem Herrn Jesus nach

ⅠJesus hat Gottes Mission vollendet,das Werk der Erlösung aller Menschen,indem Er Seine Sorgen Gottes Willen gab,ohne selbstsüchtige...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen