135 Sehnsucht nach Gott

Zu sehen, wie Gott fortgeht, bricht mir das Herz.

Vergangene Momente spielen sich in meinem Kopf ab. Gottes Lehren hallen in meinen Ohren wider.

Sei nicht traurig, sei nicht betrübt.

Im Moment unseres Abschieds sind so viele Worte in meinem Herzen, die ich Dir anvertrauen möchte.

Oh Gott, oh Gott, lieber Gott!

Wann werden wir uns wiedersehen, wann werden wir Deine Lehren noch einmal hören?

Ich sehne mich nach Gott. Mein Herz ist reumütig.

So viele Übertretungen sind schwer wieder gut zu machen, eine Schuld, die mir im Herzen geblieben ist.

Gottes Worte richten und trösten mich.

Er ermahnt mich immer wieder und lehrt mich geduldig. Seine Worte leiten mich auf jeder Stufe weiter voran.

Oh Gott, oh Gott, lieber Gott!

Unsere Herzen sehnen sich nach Dir, wir heißen Deinen öffentlichen Auftritt willkommen.

Ich verzehre mich nach Gottes Gnade und sehne mich nach Gott.

Ich gehe mit Gott durch große Not und Gefahr; im Elend fühle ich Seine Liebe noch tiefer.

Scham und Tränen, Kränkung und Schmerz.

Inmitten von Not und Läuterung sind Gottes Worte bei mir; ich stehe fest in meinem Zeugnis und bin siegreich über Satan.

Oh Gott, oh Gott, lieber Gott!

Mögest Du immer über uns wachen, damit wir in der Umarmung Deiner Liebe leben.

Ich könnte endlos von gemeinsamen vergangenen Zeiten sprechen.

Doch meine Augen füllen sich mit Tränen und es fehlen mir die Worte. Gottes Ermahnung sind in meinem Herzen bewahrt.

Ich gehe bis ans Ende der Welt, bis in die Tiefen des Meeres.

Wie anstrengend die Reise auch sein mag, ich werde unbeirrt meine Mission erfüllen.

Oh Gott, oh Gott, lieber Gott!

Du bist für immer unser Gott, wir werden Dich für immer lieben und Dir gehören.

Zurück: 134 Möge ich für immer bei Gott sein

Weiter: 136 Loyal zu Gott bis zum Ende

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

610 Eifert dem Herrn Jesus nach

Ⅰ Jesus hat Gottes Mission vollendet, das Werk der Erlösung aller Menschen, indem Er Seine Sorgen Gottes Willen gab, ohne selbstsüchtige...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen