358 Wie könnte Gott nicht betrübt sein

Gott hat die süßen, sauren,

bitteren, scharfen Aromen,

und jede Richtung

menschlicher Erfahrung geschmeckt.

Er kommt im Wind,

Er geht im Regen.

Er hat die Verfolgung der Familie erlebt,

Er hat die Höhen

und Tiefen des Lebens erlebt,

und den Schmerz der Trennung

von Seinem Körper.

Statt Gott auf Erden

willkommen zu heißen,

wies der Mensch Gottes gute Absichten

aufgrund Seiner erlittenen

Nöte „höflich“ zurück.

Wie könnte Ihn

dies nicht schmerzen und betrüben?


Könnte es sein,

dass Gott nur Fleisch wurde,

damit dies so endet?

Warum liebt der Mensch Gott nicht?

Warum wird Seine Liebe

mit Hass erwidert?

Könnte es sein,

dass Gott wirklich so leiden sollte?

Statt Gott auf Erden

willkommen zu heißen,

wies der Mensch Gottes gute Absichten

aufgrund Seiner erlittenen

Nöte „höflich“ zurück.

Wie könnte Ihn

dies nicht schmerzen und betrüben?


Menschen haben Tränen

des Mitgefühls vergossen,

aufgrund von Gottes Elend auf Erden.

Sie haben über die Ungerechtigkeit

Seines Unglücks geschimpft.

Doch wer hat wirklich

Gottes Herz gekannt?

Statt Gott auf Erden

willkommen zu heißen,

wies der Mensch Gottes gute Absichten

aufgrund Seiner erlittenen

Nöte „höflich“ zurück.

Wie könnte Ihn

dies nicht schmerzen und betrüben?


Wer kann Gottes Gefühle wahrnehmen?

Der Mensch hatte einst

eine tiefe Zuneigung zu Gott,

sehnte sich oft nach Ihm

in seinen Träumen.

Doch wie konnten jene auf Erden

Seinen Willen im Himmel verstehen?

Statt Gott auf Erden

willkommen zu heißen,

wies der Mensch Gottes gute Absichten

aufgrund Seiner erlittenen

Nöte „höflich“ zurück.

Wie könnte Ihn

dies nicht schmerzen und betrüben?

Wie könnte Ihn

dies nicht schmerzen und betrüben?

Wie könnte Ihn

dies nicht schmerzen und betrüben?


aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 357 Niemand versteht Gottes Willen

Weiter: 359 Die Menschen begegnen Gottes Worten nicht mit ihrem Herzen

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

43 Alle Dinge sind in Gottes Hand

ⅠGott hat einst diese Worte gesagt:Was Gott sagt,gilt und wird geschehen,niemand kann es ändern.Ob’s Worte sind, bereits gesprochen,oder...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen