359 Die Menschen begegnen Gottes Worten nicht mit ihrem Herzen

Gott hat den Menschen einmal den wunderschönen Anblick

Seines göttlichen Königreichs gezeigt.

Doch sie starrten nur mit gierigen Blicken.

Niemand wollte wirklich eintreten.

Gott erzählte den Menschen einst von der Lage auf Erden.

Sie hörten zu, begegneten Seinen Worten jedoch nicht mit dem Herzen.

Und einst erzählte Gott den Menschen von den Wahrheiten im Himmel,

aber sie nannten sie Geschichten,

nahmen sich Seine Worte nicht zu Herzen.


Heute blitzen Szenen des Königreichs vor den Menschen auf,

aber wer hat es schon überall gesucht?

Ohne Gottes Drängen wären die Menschen noch nicht

aus den Tiefen ihrer Träume erwacht.

Sind sie denn so begeistert von ihrem Leben auf Erden?

Gibt es keine hohen Ansprüche in ihrem Herzen?

Gott erzählte den Menschen einst von der Lage auf Erden.

Sie hörten zu, begegneten Seinen Worten jedoch nicht mit dem Herzen.

Und einst erzählte Gott den Menschen von den Wahrheiten im Himmel,

aber sie nannten sie Geschichten,

nahmen sich Seine Worte nicht zu Herzen.

Gott erzählte den Menschen einst von der Lage auf Erden.

Sie hörten zu, begegneten Seinen Worten jedoch nicht mit dem Herzen.

Und einst erzählte Gott den Menschen von den Wahrheiten im Himmel,

aber sie nannten sie Geschichten,

nahmen sich Seine Worte nicht zu Herzen.

Aber sie nannten sie Geschichten,

nahmen sich Seine Worte nicht zu Herzen.


Basierend auf „Das Wort, Bd. 1, Das Erscheinen und Wirken Gottes: Die Worte Gottes an das gesamte Universum, Kapitel 25“

Zurück: 358 Wie könnte Gott nicht betrübt sein

Weiter: 360 Lebst du wahrhaftig in Gottes Worten?

Du hast Glück. Kontaktiere uns durch den Button, du hast 2023 die Chance, den Herrn zu begrüßen und Gottes Segen zu erhalten.

Verwandte Inhalte

281 Zeit

ⅠEine einsame Seele ist von weit her gekommen,sie forscht in der Zukunft, sucht die Vergangenheit,schuftet mühsam und verfolgt einen...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen

Kontaktiere uns über Messenger