292 Gottes Liebe hat mein Herz erweicht

Ich höre Deinen lieben Ruf,

ich kehre zu Dir zurück.

Deine Worte erleuchten,

ich erkenne meine Verderbtheit.

Ich war oft kalt zu Dir,

habe Dich verletzt und traurig gemacht,

war herzlos, habe rebelliert, Dich allein gelassen.

Warum wird Deine Liebe für den Menschen

mit Schmerz vergolten?

Ich hasse mein hartes Herz

und meine tiefe Verderbtheit.

Schmutzig, nicht würdig, Dich zu seh’n, Deiner Liebe.

Ich bin ein solch rebellischer Mensch,

wie konnte ich Dein Herz kennen,

Deine Liebe seh’n?

Deine Liebe ist so real,

ich schulde Dir so viel.

Du leistest mir Gesellschaft,

wenn ich gezüchtigt werde.

Dein Herz schmerzt vor Liebe,

wenn ich geläutert bin.

Wenn ich traurig bin, bist Du da.

Was mir fehlt, das gibst Du.

Angesichts Deiner Liebe will mein Herz zerbrechen.

Deine Liebe hat mein gefrorenes Herz erweicht,

und ich hatte nun einen Sinneswandel.

Für wen bist Du Fleisch geworden

und wurdest so beschämt?

Du leidest unter der Ablehnung des Menschen,

doch hast Du Dich nie beschwert

über die Trostlosigkeit des Lebens unter den Menschen.

Du kamst vom Himmel,

ohne einen Ort, um Deinen Kopf auszuruhen.

Du hast Dich nie an irdischen Vergnügen erfreut.

Du drückst leise die Wahrheit aus,

nur um die Menschen zu retten

und ihre Herzen zu gewinnen.

Du leistest mir Gesellschaft,

wenn ich gezüchtigt werde.

Dein Herz schmerzt vor Liebe,

wenn ich geläutert bin.

Wenn ich traurig bin, bist Du da.

Was mir fehlt, das gibst Du.

Angesichts Deiner Liebe will mein Herz zerbrechen.

Deine Liebe hat mein gefrorenes Herz erweicht,

und ich hatte nun einen Sinneswandel.

Wie kann ich noch warten,

es weiter hinauszögern?

Dein Wille wird mir wichtig sein,

ich zahl’ Deine Liebe zurück.

Ich nehme Läuterung an und halte Schmerz aus

und lege Zeugnis ab, um Dich zufriedenzustellen.

Du hast mein Herz dafür erweckt,

zu lieben und für Dich zu leben.

Ich werde nach Wahrheit streben,

leben nach Deinem Wort.

Ich will Dich lieben und Dir folgen

und Dich bezeugen, für immer und ewig.

Du leistest mir Gesellschaft,

wenn ich gezüchtigt werde.

Dein Herz schmerzt vor Liebe,

wenn ich geläutert bin.

Wenn ich traurig bin, bist Du da.

Was mir fehlt, das gibst Du.

Angesichts Deiner Liebe will mein Herz zerbrechen.

Deine Liebe hat mein gefrorenes Herz erweicht,

und ich hatte nun einen Sinneswandel,

und ich hatte nun einen Sinneswandel.

Zurück: 291 Die Liebe des Allmächtigen Gottes ist die reinste

Weiter: 293 Gott allein ist der Beste

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

492 Gottes Rat an den Menschen

ⅠGott fordert euch auf, nicht über Theorie zu reden,sondern über das, was wirklich, echt und bedeutend ist.Studiert „moderne Kunst“ und...

64 Die wahre Liebe von Gott

ⅠWieder steh’ ich heute vor meinem Gott.Mein Herz hat viel zu sagen,wenn ich Sein Gesicht sehe.Ich ließ mein Wandern hinter mir.Sein Wort...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen