die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Gottes Schafe hören die Stimme Gottes (Grundlagen für neue Gläubige)

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Kapitel 6.    Mehrere Formen der Differenzierung, die man in seinem Glauben an Gott besitzen sollte

6. Wie unterscheidet man zwischen wahren und falschen Führern sowie wahren und falschen Hirten?

Relevante Worte Gottes:

„Jene, die dem gegenwärtigen Wirken des Heiligen Geistes nicht folgen, sind nicht in das Werk von Gottes Worten eingetreten und ganz gleich, wie viel sie arbeiten oder wie groß ihr Leiden ist oder wie viel sie herumlaufen, nichts davon bedeutet Gott etwas und Er wird sie nicht loben. Heute sind alle, die den heutigen Worten Gottes folgen, im Strom des Heiligen Geistes; jene denen die Worte Gottes heute fremd sind, befinden sich außerhalb des Stroms des Heiligen Geistes; und solche Menschen werden von Gott nicht gelobt. Ein Dienst, der getrennt ist von den heutigen Verkündigungen des Heiligen Geistes, ist ein Dienst des Fleisches und der Vorstellungen und er kann nicht, mit Gottes Willen übereinstimmen. Wenn die Menschen in religiösen Vorstellungen leben, dann sind sie unfähig irgendetwas zu tun, was für Gottes Willen geeignet ist und selbst wenn sie Gott dienen, dienen sie inmitten ihrer Fantasie und Vorstellungen und sind völlig unfähig, in Übereinstimmung mit dem Willen Gottes zu dienen. Jene, die unfähig sind, dem Wirken des Heiligen Geistes zu folgen, verstehen den Willen Gottes nicht; und jene, die den Willen Gottes nicht verstehen, können Gott nicht dienen. Gott will einen Dienst, der nach Seinem eigenen Herzen ist; Er möchte keinen Dienst, der aus Vorstellungen und Fleisch besteht. Wenn Menschen unfähig sind, den Fußspuren des Wirkens des Heiligen Geistes zu folgen, dann leben sie unter Vorstellungen, und der Dienst solcher Menschen unterbricht und stört. Solch ein Dienst steht im Widerspruch zu Gott und so sind jene, die unfähig sind, den Fußspuren Gottes zu folgen, unfähig, Gott zu dienen. Jene, die unfähig sind, Gottes Fußspuren zu folgen, widersetzen sich Gott ganz gewiss, und können nicht mit Gott vereinbar sein. ‚Dem Wirken des Heiligen Geistes folgen‘ bedeutet, den Willen Gottes heute zu verstehen, in der Lage zu sein, in Übereinstimmung mit den gegenwärtigen Anforderungen Gottes zu handeln, in der Lage zu sein, dem Gott von heute zu gehorchen und zu folgen, und in die Übereinstimmung mit den neuesten Verkündigungen von Gott einzutreten. Nur dies ist jemand, der dem Wirken des Heiligen Geistes folgt und sich im Strom des Heiligen Geistes befindet. Solche Menschen sind nicht nur fähig, Gottes Anerkennung zu bekommen und Gott zu sehen, sondern sie können auch Gottes Disposition durch das neuste Werk Gottes kennen, und die Vorstellungen und den Ungehorsam des Menschen kennen und die Natur und die Wesenheit des Menschen durch Sein neustes Werk kennen. Außerdem sind sie fähig, nach und nach Veränderungen in ihrer Gesinnung während ihres Dienstes zu erreichen. Nur solche Menschen sind die, die fähig sind Gott zu gewinnen und die wirklich den wahren Weg gefunden haben. Jene, die durch das Wirken des Heiligen Geistes beseitigt werden, sind Menschen, die unfähig sind, dem neusten Werk Gottes zu folgen und die gegen das neuste Werk Gottes rebellieren. Dass solche Menschen Gott öffentlich widerstehen, liegt daran, dass Gott neues Wirken vollbracht hat und dass das Bild von Gott nicht dasselbe ist wie in ihren Vorstellungen – infolgedessen widerstehen sie Gott öffentlich und urteilen über Gott, was dazu führt, dass sie von Gott verabscheut und abgelehnt werden.“

aus „Erkennt die neuste Arbeit Gottes und folgt Gottes Fußspuren“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Widersetzen sich viele Menschen Gott etwa nicht und behindern sie die Arbeit des Heiligen Geistes etwa nicht, weil sie die vielfältige und diverse Arbeit Gottes nicht kennen, und darüber hinaus, weil sie nichts als ein klitzekleines Bisschen an Wissen und Glaubenslehre besitzen, an welchen sie die Arbeit des Heiligen Geistes messen? Obwohl die Erfahrungen solcher Leute oberflächlich sind, sind sie von arroganter und maßloser Natur, und sie betrachten die Arbeit des Heiligen Geistes mit Verachtung, ignorieren die disziplinarischen Maßnahmen des Heiligen Geistes und darüber hinaus benutzen sie ihre alten, belanglosen Argumente, um die Arbeit des Heiligen Geistes zu bestätigen. Sie spielen auch Theater und sind gänzlich von ihrer eigenen Bildung und ihrer eigenen Gelehrigkeit überzeugt, und sie sind dazu in der Lage, um die Welt zu reisen. Sind solche Leute nicht jene, die vom Heiligen Geist verachtet und abgelehnt werden, und werden sie nicht vom neuen Zeitalter beseitigt werden? Sind diejenigen, die vor Gott treten und sich Ihm öffentlich widersetzen, nicht kurzsichtige, kleine Leute, die lediglich zu zeigen versuchen, wie clever sie sind? Mit einem nur dürftigen Wissen über die Bibel versuchen sie, die ‚Akademie‘ der Welt zu überkommen, mit einer nur oberflächlichen Glaubenslehre, die sie den Leuten lehren, versuchen sie die Arbeit des Heiligen Geistes rückgängig zu machen, und unternehmen den Versuch, sie um ihren eigenen Gedankenvorgang kreisen zu lassen, und kurzsichtig wie sie sind, versuchen sie auf einen Blick 6.000 Jahre der Arbeit Gottes zu überblicken. Haben diese Leute irgendeinen Anlass, über den sie sprechen können? Tatsächlich ist es so, dass je größer die Gotteskenntnis der Leute ist, sie desto langsamer im Verurteilen Seiner Arbeit sind. Darüber hinaus reden sie nur ein bisschen von ihrem Wissen über Gottes heutige Arbeit, überstürzen ihre Urteile jedoch nicht. Je weniger die Leute Gott kennen, desto arroganter und übermütiger sind sie und umso schamloser verkünden sie das Wesen Gottes – jedoch sprechen sie nur von Theorie und bieten keinen wirklichen Beweis an. Solche Leute sind von keinerlei Wert. Diejenigen, die die Arbeit des Heiligen Geistes als ein Spiel betrachten, sind leichtfertig! Diejenigen, die nicht achtsam sind, wenn sie auf die neue Arbeit des Heiligen Geistes treffen, die sich ihren Mund fusselig reden, die schnell urteilen, die ihrem natürlichen Instinkt freien Lauf lassen, um die Richtigkeit der Arbeit des Heiligen Geistes zu leugnen und diese auch beleidigen sowie über sie lästern – sind diese respektlosen Leute der Arbeit des Heiligen Geistes gegenüber nicht unwissend? Sind sie darüber hinaus nicht arrogant, inhärent stolz und ungezügelt? Auch wenn solche Leute eines Tages die neue Arbeit des Heiligen Geistes akzeptieren, wird Gott sie trotzdem nicht tolerieren. Nicht nur schauen sie auf diejenigen herab, die für Gott arbeiten, sondern sie lästern gegen Gott Selbst. Solch törichten Leuten wird nicht vergeben werden, weder in diesem Zeitalter noch im kommenden Zeitalter, und sie sollen auf ewig in der Hölle zugrunde gehen! Derart respektlose, zügellose Leute geben vor, an Gott zu glauben, und je mehr sie dies tun, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie gegen Gottes führende Anordnungen verstoßen. Gehen nicht alle diese arroganten Menschen, die von Geburt aus ungezügelt sind und niemals irgendjemandem gehorcht haben, auf diesem Pfad? Leisten sie nicht Tag für Tag Widerstand gegen Gott, der stets neu und nie alt ist?“

aus „Die drei Phasen von Gottes Arbeit zu kennen, ist der Pfad zur Gotteskenntnis“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„So ein Mensch ist Gottes neuem Werk stets feindselig gesinnt, hat niemals die leiseste Absicht zur Unterwerfung aufgewiesen und hat nie bereitwillig Unterwerfung gezeigt oder sich gedemütigt. Er verherrlicht sich vor anderen und zeigt niemals jemandem Unterwürfigkeit. Vor Gott betrachtet er sich selbst als den Bewandertsten, um das Wort zu predigen und als den Kundigsten, um an anderen zu arbeiten. Er legt niemals die Schätze ab, die bereits in seinem Besitz sind, sondern behandelt sie wie Familienerbstücke zur Anbetung, um über sie zu anderen zu predigen und benutzt sie, um jene Narren zu belehren, die ihn vergötzen. Tatsächlich gibt es eine gewisse Anzahl solcher Menschen in der Kirche. Man kann sagen, dass sie ‚unbezwingliche Helden‘ sind, die sich Generation um Generation im Hause Gottes aufhalten. Sie halten, das Wort (die Glaubenslehre) zu predigen, für ihre höchste Pflicht. Jahr für Jahr, Generation um Generation, führen sie tüchtig ihre ‚heilige und unantastbare‘ Pflicht aus. Niemand wagt es, sie anzurühren und kein Einziger wagt es, sie in der Öffentlichkeit zu tadeln. Sie werden zu ‚Königen‘ im Hause Gottes und greifen um sich, während sie andere von einem Zeitalter ins nächste tyrannisieren. Diese Bande von Dämonen versucht einander die Hände zu reichen und Mein Werk zu zerstören.“

aus „Jene, die Gott mit wahrem Herzen gehorchen, werden gewiss von Gott gewonnen werden“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Du dienst Gott mit deinem natürlichen Charakter und nach deinen persönlichen Vorlieben; darüber hinaus denkst du, dass Gott liebt, was auch immer du magst, und dass Gott hasst, was du nicht magst, und deine Arbeit wird ganz durch deine eigenen Vorlieben geführt. Kann man das Gott dienen nennen? Letztlich wird sich die Disposition deines Lebens nicht im Geringsten ändern. Tatsächlich wirst du hartnäckiger, weil du Gott gedient hast und es wird deine korrupte Gesinnung tief verwurzeln. In dir selbst wirst du innerlich Regeln über den Dienst gegenüber Gott entwickeln, die in erster Linie auf deinem eigenen Charakter beruhen und auf der Erfahrung, die von deinem Dienen gemäß deiner eigenen Disposition herrührt. Das sind menschliche Erfahrung und menschliche Lehren. Es ist die Lebensphilosophie des Menschen. Menschen wie diese gehören zu den Pharisäern und den religiösen Beamten.“

aus „Die religiöse Art und Weise des Dienstes muss verboten werden“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Die Arbeit im Verstand des Menschen wird vom Menschen zu einfach erzielt. Zum Beispiel verlassen sich Pastoren und Leiter in der religiösen Welt auf ihre Gaben und Positionen, um ihre Arbeit zu erledigen. Menschen, die ihnen lange Zeit folgen, werden von ihren Gaben angesteckt und von etwas, was sie sind, beeinflusst werden. Sie konzentrieren sich auf die Gaben, Fähigkeiten und das Wissen von Menschen und schenken manchen übernatürlichen Dingen und vielen tiefgründigen unrealistischen Lehren Aufmerksamkeit (Diese tiefgründigen Lehren sind natürlich unerreichbar.). Sie konzentrieren sich nicht auf die Änderungen in der Disposition der Menschen, sondern konzentrieren sich eher darauf, deren Fähigkeiten im Predigen und Arbeiten zu schulen und das Wissen der Menschen über reiche religiöse Lehren zu verbessern. Sie achten nicht darauf, bis zu welchem Grad die Disposition der Menschen geändert wird oder wie viel die Menschen von der Wahrheit verstehen. Sie beschäftigen sich nicht mit der Substanz der Menschen und noch weniger versuchen sie, die normalen und abnormalen Zustände der Menschen zu kennen. Sie kontern die Vorstellungen der Menschen nicht, noch offenbaren sie deren Vorstellungen. Noch viel weniger stutzen sie deren Mängel oder Verfälschungen zurecht. Die meisten Menschen, die ihnen folgen, dienen mit ihren natürlichen Gaben. Was sie ausdrücken, ist ein Wissen und eine vage religiöse Wahrheit, die keinen Bezug zur Realität hat und vollkommen außerstande ist, Menschen Leben zu verleihen. Die Substanz ihrer Arbeit ist es, Talente zu fördern und eine Person mit nichts zu einem talentierten Seminarabsolventen zu entwickeln, der dann später weiterarbeitet und leitet.“

aus „Das Werk Gottes und die Arbeit des Menschen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Du bist in der Lage, über so viel Wissen zu sprechen, wie Sand am Strand ist, aber nichts davon enthält einen wirklichen Weg. Täuscht du darin nicht die Menschen? Bist du nicht ein Möchtegern? Auf diese Weise zu handeln, ist schädlich für Menschen! Je höher die Theorie ist, desto mehr entbehrt sie der Wirklichkeit und desto unfähiger ist sie, Menschen in die Wirklichkeit zu führen; je höher die Theorie ist, desto mehr bringt sie dich dazu, Gott zu trotzen und dich Ihm zu widersetzen. Behandle die erhabensten Theorien nicht wie einen kostbaren Schatz; sie sind schädlich und dienen keinem Nutzen! Vielleicht sind manche Menschen in der Lage, von den erhabensten Theorien zu reden – aber solche Theorien enthalten nichts von der Wirklichkeit, denn diese Menschen haben sie nicht persönlich erfahren, und daher haben sie keinen Weg zur Praxis. Solche Menschen sind unfähig, den Menschen auf den richtigen Pfad zu bringen und werden Menschen nur in die Irre führen. Ist das nicht schädlich für Menschen? Zumindest musst du in der Lage sein, die gegenwärtigen Probleme zu lösen und den Menschen den Eintritt zu ermöglichen; nur dies zählt als Hingabe, und erst dann wirst du qualifiziert sein, für Gott zu arbeiten. Sprich nicht immer grandiose, fantasievolle Worte, und binde die Menschen nicht und bring sie nicht dazu, dir mit deinen vielen ungeeigneten Praktiken zu gehorchen. Das zu tun, wird keine Wirkung haben und kann nur die Verwirrung der Menschen vergrößern. Menschen auf diese Weise zu führen, wird viele Regelungen hervorbringen, die die Menschen dazu bringen werden, dich zu verabscheuen. Das ist die Unzulänglichkeit des Menschen, und es ist wirklich unerträglich.“

aus „Konzentriere dich mehr auf die Wirklichkeit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Euer Wissen kann Menschen nur eine Weile versorgen. Wenn du immer das Gleiche sagst, werden es einige Leute mit der Zeit bemerken; sie werden sagen, dass du zu oberflächlich bist, es dir zu sehr an Tiefe fehlt. Du wirst keine andere Möglichkeit haben als zu versuchen, die Leute zu täuschen, indem du Glaubenslehren verkündest, und wenn du immer so weitermachst, dann werden diejenigen unter dir deinen Methoden, deinen Schritten und deinem Beispiel für den Glauben an Gott sowie für das Erfahren folgen und sie werden diese Worte und Glaubenslehren in die Praxis umsetzen, und letztlich, da du so redest, werden sie dich als Beispiel verwenden. Du übernimmst die Führung, um Glaubenslehren zu verkünden, und die unter dir werden Glaubenslehren von dir lernen und während die Dinge weiter voranschreiten, wirst du den falschen Weg genommen haben. Die unter dir folgen deinem Weg und sie alle lernen von dir und folgen dir… Schau dir die Führer jeder Glaubensgemeinschaft und Sekte an. Sie sind alle arrogant und selbstgerecht und sie interpretieren die Bibel aus dem Kontext heraus und nach ihrer eigenen Vorstellung. Sie alle verlassen sich auf Begabungen und Belesenheit, um ihre Arbeit zu machen. Wenn sie unfähig wären, etwas zu predigen, würden diese Leute ihnen dann folgen? Sie besitzen letzten Endes doch eine gewisse Gelehrtheit und können ein wenig von der Glaubenslehre sprechen oder wissen, wie man andere für sich gewinnen kann und wie man ein paar Tricks benutzt, durch die sie die Menschen vor sich gebracht und sie getäuscht haben. Nominell glauben diese Menschen an Gott – aber in Wirklichkeit folgen sie ihren Führern. Wenn sie denen begegnen, die den wahren Weg predigen, würden einige von ihnen sagen: ‚Wir müssen ihn bezüglich unseres Glaubens an Gott zurate ziehen.‘ Sieh nur, wie sie jemandes Zustimmung benötigen, um an Gott zu glauben; ist das nicht ein Problem? Was sind diese Führer dann geworden? Sind sie nicht Pharisäer geworden, falsche Hirten, Antichristen und Stolpersteine für die Akzeptanz des wahren Wegs durch die Menschen?“

aus „Nur das Streben nach der Wahrheit ist der wahre Glaube an Gott“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Euer ‚Zusammenfassen der Wahrheit‘ wird nicht gemacht, um die Menschen dazu zu bringen, Leben zu erlangen oder Veränderungen in ihren Dispositionen aus der Wahrheit zu erreichen. Stattdessen wird es gemacht, damit die Menschen etwas Wissen und einige Glaubenslehren aus der Wahrheit heraus meistern können. Es scheint, als ob sie den Zweck hinter Gottes Werk verstünden, obwohl sie tatsächlich nur einige Worte der Lehre gemeistert haben. Sie verstehen die implizite Bedeutung der Wahrheit nicht und es ist nicht anders, als Theologie zu studieren oder die Bibel zu lesen. Du stellst diese Bücher oder diese Materialien zusammen und kommst so in Besitz dieses Aspekts der Glaubenslehre oder jenes Aspekts des Wissens. Du bist ein erstklassiger Referent über Glaubenslehren – aber was passiert, wenn du fertig gesprochen hast? Die Menschen können dann nicht erfahren, sie haben kein Verständnis von Gottes Werk und auch kein Verständnis von sich selbst. Am Ende sind alle Dinge, die sie erlangt haben werden, Formeln und Regeln… Indem du Frage um Frage zu diesen Worten stellst, dann antwortest, einen Überblick oder eine Zusammenfassung aufbaust, meinst du, dass die Untenstehenden sie leicht verstehen können. Abgesehen davon, dass sie leicht zu merken sind, sind sie sich auf einen Blick über diese Fragen im Klaren, und du denkst, es ist großartig, Dinge auf diese Weise zu tun. Aber was sie verstehen, ist nicht die wirkliche implizite Bedeutung der Wahrheit; es steht im Widerspruch zur Wirklichkeit und es sind nur lehrmäßige Worte. Also wäre es besser, wenn du diese Dinge überhaupt nicht tun würdest. Du tust diese Dinge, um Menschen anzuleiten, Wissen zu verstehen und Wissen zu meistern. Du bringst andere in die Glaubenslehren, in die Religion und bringst sie dazu, Gott zu folgen und innerhalb religiöser Glaubenslehren an Gott zu glauben. Seid ihr dann nicht genauso wie Paulus? … Am Ende würden sie wohin gebracht, wo sie die Wahrheit nicht erfahren können und das Wort Gottes nicht erfahren können, wo sie sich nur mit Glaubenslehren ausstatten und Glaubenslehren besprechen können und wo sie Gott nicht verstehen können. Alles, was sie dann äußern könnten, wären wohlklingende Glaubenslehren, korrekte Glaubenslehren, aber darin würde es keine Wirklichkeit geben und sie hätten keinen Weg, den sie beschreiten könnten. Diese Art von Führung richtet wirklich schweren Schaden an!“

aus „Ohne die Wahrheit ist es leicht, Gott zu beleidigen“ in „Aufzeichnungen der Vorträge Christi“

„Manche Menschen rüsten sich nur mit einigen Wahrheiten für Notfälle oder um sich selbst zu entsagen und anderen zu helfen, nicht um ihre eigenen Probleme zu lösen; wir nennen sie ‚selbstlose Menschen‘. Sie betrachten andere als Marionetten der Wahrheit und sich selbst als Meister der Wahrheit, und lehren andere, an der Wahrheit festzuhalten und nicht passiv zu sein, während sie selbst Zuschauer an der Seitenlinie sind – was sind das für Menschen? Gerüstet mit ein paar Worten der Wahrheit, nur um andere zu belehren, und tun nichts, um zu verhindern, dass sie selbst ihrer eigenen Zerstörung anheimfallen – wie erbärmlich! Wenn ihre Worte anderen helfen können, warum können sie sich dann nicht selbst helfen? Wir sollten sie als Heuchler bezeichnen, die keine Realität haben. Sie stellen anderen Menschen Worte der Wahrheit zur Verfügung und verlangen von anderen, sie auszuüben, aber sie bemühen sich nicht, sie selbst auszuüben – sind sie nicht verachtenswert? Sie können es offensichtlich nicht selbst tun, aber sie zwingen andere, die Worte der Wahrheit in die Praxis umzusetzen – was für eine grausame Methode! Sie nutzen nicht die Realität, um anderen zu helfen; sie versorgen andere nicht mit einem Herzen mütterlicher Liebe; sie täuschen nur Menschen und verderben sie. Wenn das so weitergeht – mit jeder Person, die die Worte der Wahrheit an die nächste weitergibt –, wird nicht jeder am Ende nur die Worte der Wahrheit sprechen, und dabei selbst nicht in der Lage sein, die Wahrheit auszuüben?“

aus „Wer die Wahrheit liebt, hat einen Weg, dem er folgen kann“ in „Aufzeichnungen der Vorträge Christi“

„Diejenigen, die die Bibel in prachtvollen Kirchen lesen, rezitieren die Bibel jeden Tag, dennoch versteht kein einziger die Absicht der Arbeit Gottes. Nicht Einer ist in der Lage, Gott zu kennen; darüber hinaus steht nicht Einer im Einklang mit Gottes Herzen. Sie sind alle wertlose, niederträchtige Geschöpfe, die alle hoch zu Ross sind, um Gott zu belehren. Obwohl sie den Namen Gottes vor sich hertragen, widersetzen sie sich Ihm vorsätzlich. Obwohl sie sich selbst als Gläubige bezeichnen, sind sie solche, die das Fleisch des Menschen verzehren und dessen Blut trinken. Alle solche Menschen sind Teufel, die die Seele der Menschen verschlingen, Dämonen, die absichtlich jene stören, die versuchen, den richtigen Pfad zu betreten, und Stolpersteine, die den Pfad jener behindern, die Gott suchen. Obwohl sie aus „robustem Fleisch“ sind, wie können ihre Anhänger wissen, dass sie Antichristen sind, die die Menschen in ihrer Opposition zu Gott anführen? Wie können sie wissen, dass sie lebende Teufel sind, die Seelen zum Verschlingen suchen?“

aus „Alle, die Gott nicht kennen, sind diejenigen, die sich Gott widersetzen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Warum sage Ich, dass jene in der religiösen Welt nicht an Gott glauben, und dass sie Frevler sind, die von der gleichen Sorte sind wie der Teufel? Wenn Ich sage, dass sie Frevler sind, so ist das, weil sie den Willen Gottes nicht verstehen oder Seine Weisheit nicht sehen. Gott offenbart ihnen zu keiner Zeit Sein Werk; sie sind Blinde, die die Taten Gottes nicht sehen. Sie sind von Gott verlassen und verfügen keineswegs über die Fürsorge und den Schutz Gottes, geschweige denn über die Arbeit des Heiligen Geistes. Diejenigen, die ohne die Arbeit Gottes sind, sind Frevler und widersetzen sich Gott.“

aus „Alle, die Gott nicht kennen, sind diejenigen, die sich Gott widersetzen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die Gemeinschaft des Menschen:

„Die Verantwortung der Arbeiter besteht darin, ihre Pflicht zu erfüllen und die Kirchen auf der Grundlage des Willens Gottes und gemäß den Anforderungen und Vorkehrungen Gottes zu führen. Arbeit wie diese wird von Gott gesegnet. Wenn die Arbeiter keine solche Rationalität besitzen und den Willen Gottes verletzen, indem sie die Dinge auf ihre eigene Weise tun, an der Stelle des Hirten stehen und die Menschen lehren, wie sie es wünschen, indem sie ihre Vorstellungen, Ideen und Lehren veröffentlichen und andere dazu bringen, sie anzunehmen, dann sind solche Arbeiter falsche Hirten geworden. Es gibt viele Beispiele dafür, dass Arbeiter zu falschen Hirten wurden, und eine große Anzahl wurde von Gott in jeder Phase Seiner Arbeit eliminiert. Gott hat einmal gesagt, dass es in jedem Zeitalter viele Menschen gibt, die Gott dienen und sich dennoch auch gegen Ihn wenden, bis sie schließlich andere dazu bringen, ihnen zu gehorchen und sie anzubeten, als ob sie Gott wären. Dies ist die Manifestation von ‚falschen Hirten‘. Wir alle sollten dies als eine Warnung nehmen; Arbeiter müssen sich auf Veränderungen in der Gesinnung konzentrieren, und wenn sie darin unaufmerksam und lasch sind, ist es für sie extrem leicht, falsche Hirten zu werden. Die Arbeit falscher Hirten legt einen besonderen Schwerpunkt darauf, die Menschen nach der eigenen Bedeutung der falschen Hirten zu führen. Alles, was sie tun, sagen und fordern, kommt aus ihrem eigenen Entwurf, und sie behandeln dies als die reinsten aller Wahrheiten und denken, dass sie Menschen lehren können, Menschen zu sein, und den Menschen zu erlauben, die Wahrheit nach ihrem eigenen Entwurf zu erlangen. Dies sind die Manifestationen der höchsten Arroganz und Selbstgerechtigkeit falscher Hirten. Jene, die wirklich vernünftig sind, würden, wenn sie glauben, dass sie Recht haben, die Wahrheit besonders suchen und mitteilen, und ihre Aufmerksamkeit darauf richten, verschiedene Ansichten und Wissen anderer zu hören, um festzustellen, ob alles, was sie verstanden haben, richtig ist. Alle diejenigen, die Gottes Beschneidung und Handeln erlebt haben, können etwas von ihrer Selbstgerechtigkeit und Arroganz beiseite legen. Wenn sie arbeiten, sind sie vorsichtig in ihren Fußstapfen, um zu vermeiden, den Willen Gottes zu verletzen und den falschen Weg einzuschlagen. Die Konsequenzen, dafür dass sie zu falschen Hirten werden, sind nicht auszudenken. Jeder Arbeiter hat seine eigenen Praktiken, sie alle haben ihre eigenen Theorien, mit denen sie die Menschen bewässern; in der Tat kann niemand völlig klar erkennen, wieviel Wahrheit oder Wert ihr eigener Weg enthält. Den Menschen mangelt es an Selbstwahrnehmung, sie sind weder ernsthaft noch zutiefst beschaulich in ihrer Kenntnis der Wahrheit, und sie wählen willkürlich einige wertlose Dinge aus und behandeln sie wie Schätze, die anderen zur Verfügung gestellt werden. Sind solche Praktiken nicht auf einen falschen Hirten hinweisend? Schadet dies nicht anderen und sich selbst? Egal wie viel Arbeit falsche Hirten tun, sie sind völlig unfähig, Menschen vor Gott zu bringen und ihnen zu erlauben, Gott zu kennen und ihm zu gehorchen. Alles, was von falschen Hirten veröffentlicht wird, besteht nur aus Worten und Lehren, Vorstellungen und Phantasie, und nichts unterbricht Gottes Werk oder setzt sich Ihm mehr entgegen.“

aus „Die Bedeutung von ‚falschen Hirten‘“ in „Der gemeinschaftliche Austausch von Oben“

„Der Dienst nach religiösen Methoden bedeutet, alles nach den traditionellen Methoden und Praktiken der Religion für den Dienst zu tun, sich strikt an verschiedenen religiösen Zeremonien zu halten und die Menschen nur gemäß dem Wissen der Bibel zu führen. Im Aussehen scheint es kraftvoll und leistungsfähig, es riecht nach Religion, es passt perfekt zu den Vorstellungen der Menschen, und sie haben keine Einwände. Dennoch ist es völlig frei von der Arbeit des Heiligen Geistes, was gepredigt wird, besteht aus nichts anderem als religiösen Lehren und der Kenntnis der Bibel, es ist voll von religiösen Vorstellungen, es enthält nichts von der Erleuchtung des Heiligen Geistes, und die Versammlungen sind stillstehend und leblos. Mit solchen Diensten bleibt das erwählte Volk Gottes im Laufe der Jahre immer noch der Wahrheit beraubt, sie haben keine Kenntnis von Gott oder Gehorsam gegenüber Gott und sind nicht auf den richtigen Weg des Glaubens an Gott eingetreten – denn Menschen verfolgen nicht Rettung, sondern Gnaden und Segen, so dass es keinen Hinweis auf Veränderungen in ihrer Lebenseinstellung gibt. Nachdem sie mehrere Jahre gedient haben, gehen diese Menschen immer noch leer aus und haben nichts vorzuweisen. Dies ist die Folge des Dienstes nach religiösen Methoden. Es ist klar, dass Menschen wie diese, die Gott dienen, das Werk Gottes nicht kennen, dass sie Gottes Willen nicht verstehen und nicht wissen, was es bedeutet, mit dem Werk des Heiligen Geistes zusammenzuarbeiten. Es ist ein klarer Fall von Blinden, die Blinde führen, sie führen das auserwählte Volk Gottes in die Irre, wie die Pharisäer glauben sie an Gott und dennoch widersetzen sie sich Gott, sie kennen Gott nicht, und sie sind im Grunde nicht in der Lage Gottes Heil zu erlangen.“

aus „Nur diejenigen, die den richtigen Pfad des Glaubens an Gott betreten, können den richtigen Pfad des Dienstes an Gott nehmen“ in „Annalen der Gemeinschaft und Vereinbarungen für die Arbeit der Kirche (I)“

„Die Pastoren der Religionsgemeinschaft nutzen jede Gelegenheit, um ihr Wissen zu demonstrieren und den Anschein von Frömmigkeit zu vermitteln. Ihr Ziel ist es, die Menschen dazu zu bringen, zu ihnen aufzuschauen und sie anzubeten. Sie benutzen ihr eigenes Bild, um Menschen dazu zu bringen, ihnen zu gehorchen und ihnen zu folgen, so dass sie Menschen dazu bringen, Wissen über die Bibel, Status und Macht, und Kompetenz in der Predigt zu verehren. Auf diese Weise führen sie mit jedem Schritt die Menschen auf den Weg, sich Gott entgegenzustellen. Die von Antichristen Geleiteten glauben an den unbestimmten Gott, sie sind gut darin, hohle und leere Lehren zu verbreiten und sind in Heuchelei geschult, und sie alle glauben an Gott und dennoch widersetzen sie sich Ihm und rebellieren gegen Gott. Es besteht kein Zweifel daran, dass die Art und Weise, in der falsche Führer und Antichristen arbeiten – diejenige auf die sie Gott dienen und Ihn dennoch ablehnen – für die Menschen zutiefst schädlich ist.“

aus „Schutz vor Antichristen und den Weg von Antichristen ist von äußerster Wichtigkeit“ in „Annalen der Gemeinschaft und Vereinbarungen für die Arbeit der Kirche (II)“

Vorherig:Der Unterschied zwischen dem Nachfolgen von Gott und dem Nachfolgen von Menschen.

Nächste:Der Unterschied zwischen äußeren guten Taten und Veränderungen in der Veranlagung.

Dir gefällt vielleicht auch