155 Alle Nationen kommen zu Deinem Licht

Du nimmst die Menschheit

in Deine weit geöffneten Arme,

um sie zu trösten in ihrem Wehklagen.

Du schwingst Deine Arme

voll Stärke und Sorge,

und Deine Augen voll Glanz strahlen!

Und Deine Liebe und Gnade hält uns fest,

und Dein glorreiches Gesicht erscheint.

In dieser Welt, die so lange verdorben,

sind Deine Strahlen des Lichts nun da.

Und unsere Welt stirbt,

gefallen und böse,

und sie schreit nach dem Heiland,

dass Er wiederkommt.

Du bringst Hoffnung

der ganzen Menschheit,

und ein Ende

der zwei Jahrtausende des Wartens!

Du nimmst die Menschheit

in Deine weit geöffneten Arme,

um sie zu trösten in ihrem Wehklagen.

Du schwingst Deine Arme

voll Stärke und Sorge,

und Deine Augen strahlen vor Glanz!

Und unsere Welt stirbt,

gefallen und böse,

und sie schreit nach dem Heiland,

dass Er wiederkommt.

Und unsere Welt stirbt,

gefallen und böse,

und sie schreit nach dem Heiland,

dass Er wiederkommt.

Du bringst Hoffnung der ganzen Menschheit,

und ein Ende

der zwei Jahrtausende des Wartens!

Oh … des Wartens!

Kommt, alle Nationen,

kommen zu Deinem Licht,

befreit vom Joch des Bösen.

Von der Dunkelheit

werden wir auf immer frei sein,

frei zu rufen: „Dein heiliger Name

möge gepriesen sein in Ewigkeit!“

Kommt, alle Nationen,

kommen zu Deinem Licht,

befreit vom Joch des Bösen.

Von der Dunkelheit

werden wir auf immer frei sein,

frei zu rufen: „Dein heiliger Name

möge gepriesen sein in Ewigkeit!“

Und unsere Welt stirbt

und sie schreit nach dem Heiland,

uns zu retten. Yeah … yeah …

Zurück: 154 Mein Geliebter, bitte warte auf mich

Weiter: 156 Meine Liebe zu Gott ist unveränderlich

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen