875 Die Bedeutung von Gottes Fleischwerdung, um anstelle des Menschen zu leiden

1 Gott ist Mensch geworden, um für den Menschen zu leiden, und indem Er das tut, wird Er das wunderbare Ziel herbeiführen, das für die Menschheit folgen wird. Jener von Jesus vollendete Abschnitt des Werkes war nur, dass Er das Ebenbild von sündhaftem Fleisch wurde und gekreuzigt wurde, dass Er als ein Sündopfer diente und dass Er die ganze Menschheit erlöste, und dies legte den Grundstein für den zukünftigen Eintritt der Menschheit in ihr wunderbares Ziel. Er nahm die Sünden des Menschen auf Sich, wurde zum Ebenbild des sündhaften Fleisches und wurde gekreuzigt; Er nahm die Sünden des Menschen auf Sich und wurde das Sündopfer, woraufhin die Menschheit erlöst wurde. Das heißt, es diente als ein Zeugnis dafür, dass der Mensch ohne Sünde sein kann und schließlich vor Gott kommen kann: Es war ein Gegenzug im Krieg gegen Satan.

2 Während der letzten Tage soll Gott Sein Werk vollenden und das alte Zeitalter zu einem Abschluss bringen, und Er wird diejenigen der Menschheit, die übrigbleiben, an ihr wunderbares Ziel bringen. So ist Gott wieder Fleisch geworden und zusätzlich zur Eroberung des Menschen ist Er gekommen, um etwas Leiden für den Menschen zu ertragen. Das ganze Leiden des Menschen wird von ihm genommen mittels dieses Zeugnisses, dieser Tat, die ist, dass Gott Sich Selbst bezeugt, und mittels Verwendung dieses Zeugnisses und dieses Bezeugens, um Satan zu besiegen, den Teufel zu demütigen und das wunderbare Ziel der Menschheit herbeizuführen.

3 Die Menschwerdung ist gekommen, um Sein Werk zu tun und den Schmerz der Welt zu erfahren. Es ist wichtig, dass Gott dieses Werk tut, und es ist sehr wesentlich, sowohl für die Menschheit als auch für das zukünftige Ziel der Menschheit. Es ist alles zur Rettung des Menschen, zur Gewinnung des Menschen – diese Taten werden getan und diese Mühe wird aufgewendet für das wunderbare Ziel des Menschen. Nachdem das Erfahren von Schmerz in der Welt den Menschen zurückbringt, wird Satan keinerlei Einfluss mehr auf den Menschen haben und der Mensch wird sich vollständig Gott zuwenden. Nur das kann man als solches bezeichnen, dass der Mensch ganz zu Gott gehört.

Basierend auf „Die Bedeutung von Gottes Erfahren des Schmerzes der Welt“ aus „Aufzeichnungen der Vorträge Christi“

Zurück: 874 Alles, was Gott für den Menschen tut, ist aufrichtig

Weiter: 876 Dass Gott den Schmerz der Menschen erlebt, ist von tiefer Bedeutung

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

281 Zeit

ⅠEine einsame Seele ist von weit her gekommen,sie forscht in der Zukunft, sucht die Vergangenheit,schuftet mühsam und verfolgt einen...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen