die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Das Wort erscheint im Fleisch

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

Die zwanzigste Kundgebung

Das Wirken des Heiligen Geistes prescht voran und bringt euch in ein völlig neues Reich, nämlich, dass die Lebenswirklichkeit des Königreiches vor euch erschienen ist. Die vom Heiligen Geist gesprochenen Worte haben direkt die Tiefgründigkeit in deinem Herzen offenbart und folglich erscheint vor euch ein Bild nach dem anderen. Alle diejenigen, die einen Hunger und einen Durst nach Gerechtigkeit haben, die die Absicht haben zu gehorchen, werden sicherlich in Zion bleiben und werden im Neuen Jerusalem wohnen. Sie werden zusammen mit Mir gewiss Ruhm und Ehre erlangen und zusammen mit Mir an wunderbaren Segnungen teilhaben. Nun gibt es in der geistlichen Welt einige Geheimnisse, die ihr noch nicht gesehen habt, da eure geistigen Augen nicht geöffnet sind; alle Dinge sind absolut wunderbar, und Zeichen und Wunder, Dinge, an die die Menschen nie gedacht haben, werden nach und nach eintreten. Der allmächtige Gott wird Seine größten Wunder zeigen, sodass die Enden des Universums und alle Nationen und alle Völker sie mit ihren eigenen Augen sehen können und sehen, worin Meine Majestät, Gerechtigkeit und Allmächtigkeit liegen. Der Tag kommt näher! Jetzt ist ein überaus kritischer Moment – zieht ihr euch zurück oder harrt ihr bis zum Ende aus und kehrt nie um? Seht nicht auf irgendeine Person, Angelegenheit oder Sache, seht nicht auf die Welt oder eure Ehemänner, Kinder oder eure Bedenken über das Leben; seht nur auf Meine Liebe und Barmherzigkeit, seht, was Ich bezahlt habe, um euch zu gewinnen, was Ich bin, und diese Dinge werden für genügend Ermutigung sorgen.

Die Zeit ist so nahe und Mein Wille muss in aller Eile vollbracht werden. Ich werde diejenigen in Meinem Namen nicht verlassen, sondern werde euch alle in die Herrlichkeit bringen. Aber man kann sehen, dass jetzt ein entscheidender Moment ist. Wenn jemand diesen nächsten Schritt nicht gehen kann, dann wird er sein ganzes Leben über sich selbst jammern und es bedauern, wenn es bereits zu spät ist. Nun werden eure Staturen auf eine praktische Probe gestellt, um zu sehen, ob die Kirche erbaut werden kann und ob ihr einander gehorchen könnt oder nicht. Aus dieser Perspektive betrachtet, ist dein Gehorsam freilich ein Gehorsam, bei dem du dir die Rosinen herauspickst – obwohl du vielleicht in der Lage bist, einer Person zu gehorchen, findest du es schwierig, jemand anderem zu gehorchen. Es gibt in der Tat keine Möglichkeit für dich, gehorsam zu sein, wenn du dich auf menschliche Vorstellungen verlässt. Die Gedanken Gottes übersteigen jedoch stets jene des Menschen! Christus gehorchte bis zum Tod und starb am Kreuz. Christus sagte nichts über irgendwelche Bedingungen oder Gründe; solange es Seines Vaters Wille war, gehorchte Er bereitwillig. Dein gegenwärtiger Gehorsam ist zu beschränkt. Ich sage zu euch allen, Gehorsam heißt nicht, Menschen nach außen zu gehorchen, es bedeutet, dem Leben im Inneren zu gehorchen, und es bedeutet, Gott Selbst zu gehorchen. Meine Worte erneuern und verändern euch aus dem Inneren heraus, wer würde ansonsten wem gehorchen? Ihr alle seid anderen gegenüber ungehorsam. Ihr müsst euch die Zeit nehmen, das zu verstehen, was Gehorsam ist und wie ihr das Leben in Gehorsam ausleben könnt. Ihr müsst mehr vor Mich kommen und über diese Angelegenheit Gemeinschaft halten, und ihr werdet es langsam verstehen und werdet demzufolge die Vorstellungen und Auswahlmöglichkeiten in euch aufgeben. Diese Art und Weise, wie Ich Dinge tue, ist für die Menschen schwer umfassend zu verstehen. Es geht nicht darum, inwiefern die Menschen gut oder fähig sind – Ich gebrauche die unwissendsten, die unbedeutendsten, um Gottes Allmächtigkeit zu offenbaren, während Ich gleichzeitig einige Vorstellungen, Meinungen und Auswahlmöglichkeiten der Menschen umkehre. Gottes Taten sind so wunderbar und sie übersteigen die Erwartungen der Menschen!

Wenn du wirklich einer werden willst, der Mich bezeugt, musst du die Wahrheit rein empfangen und nicht fehlerhaft. Du musst dich mehr darauf fokussieren, Meine Worte in die Praxis umzusetzen, dich darum bemühen, dass dein Leben schnell heranreift. Geh nicht Dinge suchen, die ohne Wert sind; sie sind für die Weiterentwicklung deines Lebens ohne Nutzen. Ihr könnt nur aufgebaut werden, wenn euer Leben herangereift ist und erst dann könnt ihr in das Königreich gebracht werden – das steht außer Zweifel. Ich möchte noch ein wenig mehr zu dir sprechen. Ich habe dir viel gegeben, aber wie viel verstehst du wirklich? Wie viel von dem, was Ich sage, ist zur Wirklichkeit deines Lebens geworden? Wie viel von dem, was Ich sage, lebst du aus? Schöpfe nicht Wasser mit einem Bambuskorb – du wirst am Ende nichts erreichen und wirst nur Leere bekommen. Andere haben sehr leicht wirkliche Vorteile erlangt; wie steht es mit dir? Kannst du Satan besiegen, wenn du nicht gewappnet bist und keine Waffen trägst? Du musst mehr im Vertrauen auf Meine Worte leben, und sie sind die beste Waffe zur Selbstverteidigung. Du solltest beachten: Halte Meine Worte nicht für deinen Besitz; wenn du sie nicht kennst, sie nicht suchst, nicht versuchst sie zu ergründen oder Gemeinschaft mit Mir hältst, sondern selbstgefällig und selbstzufrieden bist, dann wirst du Verlust erleiden. Du solltest dich in Bezug auf diesen Aspekt jetzt auf die Lektion stützen und du musst dich selbst zurückstellen und auf die Stärken anderer zurückgreifen, um deine eigenen Defizite auszugleichen; tu nicht einfach, was immer du willst. Die Zeit wartet auf keinen Menschen. Das Leben von Brüdern und Schwestern wächst Tag für Tag, sie erleben Veränderung und werden alle Tag für Tag erneuert. Die Stärke von Brüdern und Schwestern zeigt sich und das ist eine große Sache! Lauf schnell zur Ziellinie; niemand wird irgendeinen anderen begleiten können, bemühe dich einfach subjektiv, mit Mir zusammenzuarbeiten. Diejenigen, die Visionen haben, die einen Weg nach vorn haben, die nicht verzagt sind und die stets nach vorn sehen, werden garantiert siegreich sein, ohne Zweifel. Jetzt ist ein entscheidender Moment. Sei ja nicht verzagt oder entmutigt. Du musst in allem nach vorn sehen und darfst dich nicht umdrehen, musst alles opfern und alle Verstrickungen aufgeben und mit all deiner Macht streben. Solange ein Atemzug in dir verbleibt, harre bis ganz zum Ende aus; nur das wird des Lobes würdig sein.

Vorherig:Die neunzehnte Kundgebung

Nächste:Die einundzwanzigste Kundgebung

Dir gefällt vielleicht auch