315 Die Erhabenheit und Größe des Allmächtigen

Schnell wie der Blitz kann diese Welt sich ändern,

immer durch die Gedanken Gottes,

immer durch Seinen Blick.

Dinge werden kommen, die der Mensch sich nie erträumte.

Was er schon lange Zeit besaß, entgleitet ihm.

Niemand kann Gottes Schritte ergründen.

Niemand begreift die Erhabenheit Seiner Macht.

In Seiner Erhabenheit erkennt Er, was dem Mensch entgeht.

Zwar weist Ihn die Menschheit ab, doch Er errettet sie,

und das ist die Größe Gottes.

Er versteht Leben und Tod,

Er kennt die Gesetze des Lebens.

Die Grundfeste des menschlichen Lebens ist Er,

lässt als Heiland die Menschheit wieder aufersteh’n.

Frohe Herzen macht Er schwer und traurige leicht.

Niemand kann Gottes Schritte ergründen.

Niemand begreift die Erhabenheit Seiner Macht.

In Seiner Erhabenheit erkennt Er, was dem Mensch entgeht.

Zwar weist Ihn die Menschheit ab, doch Er errettet sie,

und das ist die Größe Gottes.

--

Seinem Plan zuliebe vollbringt Er all dies,

all dies für das Werk Seiner Hand.

Seinem Plan zuliebe vollbringt Er all dies,

all dies für das Werk Seiner Hand.

Niemand kann Gottes Schritte ergründen.

Niemand begreift die Erhabenheit Seiner Macht.

In Seiner Erhabenheit erkennt Er, was dem Mensch entgeht.

Zwar weist Ihn die Menschheit ab, doch Er errettet sie,

und das ist die Größe, das ist die Größe,

das ist die Größe Gottes.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 314 Gottes Autorität ist überall

Weiter: 316 Der Schauplatz von Gottes Zorn

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen