Kapitel 34

Der Allmächtige Gott ist der übermächtige, alles erreichende und vollkommen wahre Gott! Er hält nicht nur die sieben Sterne, ist mit den sieben Geistern ausgestattet, hat sieben Augen, öffnet die sieben Siegel und öffnet das Buch, sondern darüber hinaus verwaltet Er die sieben Plagen und die sieben Schalen und offenbart die sieben Donner. Vor langer Zeit hat Er auch die sieben Posaunen erklingen lassen! Alles, was Er geschaffen und vollendet hat, sollte Ihn preisen, Ihm die Ehre geben und Seinen Thron erheben. Oh, Allmächtiger Gott! Du bist alles. Du hast alles erreicht und mit Dir ist alles vollkommen, alles hell, alles befreit, alles gelöst, alles stark und mächtig! Es gibt nichts, was verborgen oder verschleiert ist; mit Dir werden alle Geheimnisse offenbart. Außerdem hast Du die Scharen Deiner Feinde gerichtet, Du zeigst Deine Majestät, manifestierst Dein wütendes Feuer, zeigst Deinen Zorn, und darüber hinaus zeigst Du Deine beispiellose, ewige, absolut unendliche Herrlichkeit! Alle Völker sollten erwachen, um vorbehaltlos zu jubeln und zu singen und diesen allmächtigen, völlig echten, alllebenden, großzügigen, glorreichen und wahren Gott zu preisen, der von Ewigkeit zu Ewigkeit ist. Sein Thron soll ständig erhöht, Sein heiliger Name gepriesen und verklärt werden. Das ist Mein – Gottes – ewiger Wille, und es ist ein grenzenloser Segen, den Er uns offenbart und uns zuteilwerden lässt! Wer von uns erbt ihn nicht? Um Gottes Segen zu erben, muss man Seinen heiligen Namen erhöhen und sich in Anbetung um Seinen Thron versammeln. Alle, die mit anderen Motiven und anderen Absichten vor Ihn kommen, werden durch Sein wütendes Feuer weggeschmolzen werden. Heute ist der Tag, an dem Seine Feinde gerichtet werden, und es ist auch der Tag, an dem sie umkommen werden. Darüber hinaus ist es auch der Tag, an dem Ich, der Allmächtige Gott, offenbart werde und an dem Ich Herrlichkeit und Ehre erlangen werde. Oh, alle Völker! Erhebt euch schnell, um den Allmächtigen Gott zu preisen und willkommen zu heißen, der von Ewigkeit zu Ewigkeit liebevolle Güte zu uns sendet, Errettung realisiert und uns Segen schenkt, Seine Söhne vollkommen macht und erfolgreich Sein Königreich verwirklicht! Das ist Gottes wunderbare Tat! Das ist Gottes ewige Vorherbestimmung und Anordnung, dass Er Selbst gekommen ist, um uns zu retten, uns vollkommen zu machen und uns in die Herrlichkeit zu bringen.

Alle, die sich nicht erheben und bezeugen, sind die Vorfahren der Blinden und die Könige der Unwissenheit. Sie werden zu den ewig Unwissenden, den ewigen Narren, den ewig Toten, die blind sind. Deshalb sollten unsere Geister erwachen! Alle Menschen sollten sich erheben! Jubelt, lobet und preiset ohne Ende den König der Herrlichkeit, den Vater der Barmherzigkeit, den Sohn der Erlösung, die großzügigen sieben Geister, den Allmächtigen Gott, der majestätisch wütendes Feuer und gerechtes Urteil bringt und der völlig ausreichend, großzügig, allmächtig und vollkommen ist. Sein Thron wird für immer erhöht sein! Alle Menschen sollten sehen, dass dies Gottes Weisheit ist; es ist Sein wunderbarer Weg zur Errettung und die Verwirklichung Seines glorreichen Willens. Wenn wir uns nicht erheben und Zeugnis ablegen, dann gibt es kein Zurück mehr, wenn der Moment erst einmal vorüber ist. Ob uns Segen oder Unglück zuteil wird, entscheidet sich in diesem gegenwärtigen Stadium unserer Reise, basierend auf dem, was wir zum jetzigen Zeitpunkt tun, denken und ausleben. Wie solltet ihr euch verhalten? Bezeugt Gott und erhöht Ihn für immer, erhöht den Allmächtigen Gott, Christus der letzten Tage – den ewigen, einzigen, wahren Gott!

Von nun an solltet ihr deutlich sehen, dass alle, die Gott nicht bezeugen – die nicht für den einzigen, wahren Gott Zeugnis ablegen, und auch jene, die Zweifel an Ihm hegen – alle krank und tot sind und diejenigen sind, die sich Gott widersetzen! Gottes Worte sind schon seit Urzeiten erwiesen worden: Alle, die sich nicht mit Mir versammeln, zerstreuen sich und diejenigen, die nicht mit Mir sind, sind gegen Mich; dies ist eine unveränderliche, in Stein gemeißelte Wahrheit! Diejenigen, die Gott nicht bezeugen, sind Satans Lakaien. Solche Menschen sind gekommen, um Gottes Kinder zu stören und zu täuschen und Seine Führung zu unterbrechen; sie müssen mit der Schärfe des Schwertes geschlagen werden! Alle, die ihnen gute Absichten zeigen, trachten nach ihrer eigenen Zerstörung. Ihr solltet auf die Kundgebungen von Gottes Geist hören und sie glauben, den Weg von Gottes Geist gehen und die Worte von Gottes Geist ausleben. Darüber hinaus solltet ihr den Thron des Allmächtigen Gottes bis ans Ende der Zeiten erhöhen!

Der Allmächtige Gott ist der Gott der sieben Geister! Der der sieben Augen und sieben Sterne ist Er auch; Er öffnet die sieben Siegel, und die ganze Schriftrolle ist von Ihm entrollt worden! Er hat die sieben Posaunen erklingen lassen und die sieben Schalen und die sieben Plagen sind in Seiner Hand, um nach Seinem Belieben entfesselt zu werden. Oh, die sieben Donner, die immer versiegelt waren! Die Zeit, sie zu offenbaren, ist gekommen! Derjenige, der die sieben Donner hervorbringen wird, ist schon vor unseren Augen erschienen!

Allmächtiger Gott! Mit Dir ist alles befreit und gelöst; es gibt keine Schwierigkeiten und alles fließt reibungslos! Nichts wagt es, Dich zu behindern oder aufzuhalten, und alle unterwerfen sich Dir. Alle, die sich nicht unterwerfen, sterben!

Allmächtiger Gott, der Gott mit sieben Augen! Alles ist vollkommen klar, alles ist hell und unverhüllt, und alles ist offenbart und aufgedeckt. Bei Ihm ist alles kristallklar, und nicht nur Gott Selbst ist so, sondern auch Seine Söhne sind so. Niemand, kein Objekt und keine Angelegenheit kann vor Ihm und Seinen Söhnen verhüllt werden!

Die sieben Sterne des Allmächtigen Gottes sind hell! Die Kirche wurde von Ihm vervollkommnet; Er stellt Seine Boten der Kirche auf, und die ganze Kirche befindet sich in Seiner Fürsorge. Er öffnet alle sieben Siegel und Er Selbst bringt Seinen Führungsplan und Seinen Willen zur Vollendung. Die Schriftrolle ist die geheimnisvolle geistliche Sprache Seiner Führung, und sie wurde von Ihm entrollt und offenbart!

Das ganze Volk sollte auf Seine sieben schallenden Posaunen hören. Mit Ihm wird alles kundgetan, damit es nie wieder verborgen ist und es keine Sorge mehr gibt. Alles ist offenbart und alles ist siegreich!

Die sieben Posaunen des Allmächtigen Gottes sind offene, glorreiche und siegreiche Posaunen! Sie sind auch die Posaunen, die Seine Feinde richten! Inmitten Seines Triumphes wird Sein Horn erhöht! Er herrscht über das ganze Universum!

Er hat die sieben Schalen von Plagen vorbereitet, Seine Feinde werden ins Visier genommen, und sie werden in einem extremen Strom entfesselt, und diese Feinde werden in den Flammen Seiner wütenden Feuer verzehrt werden. Der Allmächtige Gott zeigt die Allmacht Seiner Autorität und Seine Feinde gehen alle zugrunde. Die letzten sieben Donner sollen nicht mehr vor dem Allmächtigen Gott versiegelt sein; sie sind alle offenbart! Sie sind alle enthüllt! Er richtet Seine Feinde mit den sieben Donnern hin, stabilisiert die Erde, und lässt sie Dienst an Ihm erbringen, um nie wieder verwüstet zu werden!

Der gerechte Allmächtige Gott! Wir preisen Dich für immer! Du verdienst endloses Lob und ewige Anerkennung und Erhöhung! Deine sieben Donner dienen nicht nur Deinem Gericht, sondern sind mehr für Deine Herrlichkeit und Autorität zu verwenden, um alle Dinge zu vollenden!

Alle Völker feiern vor dem Thron, loben und preisen den Allmächtigen Gott, Christus der letzten Tage! Ihre Stimmen bringen das ganze Universum wie Donner zum Beben! Absolut alle Dinge existieren wegen Ihm und erheben sich wegen Ihm. Wer wagt es, Ihm nicht alle Herrlichkeit, Ehre, Autorität, Weisheit, Heiligkeit, Sieg und alle Offenbarungen zuzuschreiben? Dies ist die Erfüllung Seines Willens, und es ist die endgültige Vollendung der Errichtung Seiner Führung!

Zurück: Kapitel 33

Weiter: Kapitel 35

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Wie Petrus Jesus kennenlernte

Während der Zeit, die Petrus mit Jesus verbrachte, sah er viele liebenswerte Eigenschaften in Jesus, viele Aspekte, die der Nachahmung würdig waren, und viele, die ihn versorgten. Obwohl Petrus in vielerlei Hinsicht das Wesen Gottes in Jesus sah und viele liebenswerte Eigenschaften sah, kannte er Jesus zunächst nicht.

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen

Kontaktiere uns über WhatsApp