398 Du solltest dich bemühen, Gott in deinem Glauben zu lieben

1 Jetzt haben die Menschen alle gesehen, dass jemand, der Gott dient, nicht nur wissen sollte, wie er um Seinetwillen leidet, sondern darüber hinaus sollten sie verstehen, dass der Glaube an Gott um des Strebens willen ist, Ihn zu lieben. Gott benutzt dich nicht nur, um dich zu verfeinern oder um dich leiden zu lassen, sondern um dich Seine Handlungen, die wahre Bedeutung des menschlichen Lebens wissen zu lassen, und vor allem um dich wissen zu lassen, dass Gott zu dienen keine leichte Aufgabe ist. Bei der Erfahrung von Gott geht es nicht darum, Seine Gnade zu genießen, sondern mehr um das Leiden wegen deiner Liebe zu Ihm. Da du dich an Gottes Gnade erfreust, musst du dich auch an Gottes Züchtigung erfreuen – du musst all diese Dinge erfahren. Du kannst Gottes Erleuchtung in dir erfahren, und du kannst auch Seinen Umgang mit dir erfahren und Sein Urteil. Auf diese Weise erfährst du alle Seiten.

2 Gott hat die Arbeit des Gerichts an dir geleistet, und Er hat auch die Arbeit der Züchtigung an dir geleistet. Gottes Wort ist mit dir umgegangen, hat dich aber auch erleuchtet, dich erhellt. Wenn du weglaufen willst, hält dich Gottes Hand immer noch fest. All diese Arbeit soll dich wissen lassen, dass alles, was den Menschen betrifft, der Gnade Gottes unterliegt. Du magst glauben, dass es beim Glauben an Gott um Leiden geht oder darum, viele Dinge für Ihn zu tun, oder um den Frieden deines Fleisches oder darum, dass alles für dich gut geht, dass alles bequem ist – aber nichts davon sind Gründe, die Menschen für den Glauben an Gott haben sollten. Wenn du das glaubst, dann ist deine Sichtweise falsch und du kannst schlichtweg nicht vervollkommnet werden.

3 Gottes Handlungen, Gottes gerechte Disposition, Seine Weisheit, Sein Wort und Seine Herrlichkeit und Unergründlichkeit sind alles Dinge, die Menschen zu verstehen versuchen sollten. Benutze dieses Verständnis, um die persönlichen Wünsche sowie die individuellen Hoffnungen und Vorstellungen in deinem Herzen loszuwerden. Nur durch deren Beseitigung kannst du die von Gott geforderten Bedingungen erfüllen. Nur dadurch kannst du Leben haben und Gott zufriedenstellen. An Gott zu glauben ist, um Gott zufriedenzustellen, die Disposition auszuleben, die Er verlangt, um Seine Handlungen und Herrlichkeit durch diese Gruppe von unwürdigen Menschen manifestieren zu lassen. Das ist die richtige Sichtweise für den Glauben an Gott, und auch das Ziel, das du verfolgen solltest.

Basierend auf „Diejenigen, die vervollkommnet werden sollen, müssen sich einer Verfeinerung unterziehen“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 397 An Gott glauben heißt, sich darum zu bemühen, Gott zu kennen

Weiter: 399 Der Weg des Glaubens an Gott ist der Weg der Liebe zu Ihm

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen