Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

538 Praktiziere die Wahrheit, um eine wahre Veränderung zu erreichen

1 Gegenwärtig gibt es zu viel, in das ihr eintreten und das ihr praktizieren sollt, und es ist jetzt mehrschichtiger und detaillierter. Wenn du kein Wissen über diese Wahrheiten hast, ist es Beweis, dass du noch nicht eingetreten bist. Das Wissen des Menschen ist die meiste Zeit zu oberflächlich. Der Mensch ist außerstande, gewisse Grundwahrheiten in die Tat umzusetzen. Der Grund, warum der Mensch die Wahrheit nicht praktizieren kann, ist seine Veranlagung der Aufsässigkeit, und weil sein Wissen vom heutigen Werk zu oberflächlich und einseitig ist. Es ist somit keine leichte Aufgabe für den Menschen, vollkommen gemacht zu werden. Deine Aufsässigkeit ist zu groß und du behältst zu viel von deinem alten Selbst. Du bist nicht in der Lage, auf der Seite der Wahrheit zu stehen, und du bist außerstande, selbst die offensichtlichsten Wahrheiten zu praktizieren. Solche Menschen können nicht gerettet werden und sind jene, die nicht erobert worden sind.

2 Wenn dein Eintritt weder Detail noch Grundsätze hat, wirst du nur langsam wachsen. Wenn dein Eintritt nicht die geringste Wirklichkeit hat, wird dein Streben umsonst sein. Wenn du dir dem Wesenskern der Wahrheit nicht bewusst bist, wirst du dich nicht verändern. Wachstum im Leben des Menschen und Änderungen in seiner Veranlagung werden alle durch das Eintreten in die Wirklichkeit erreicht und darüber hinaus durch das Eintreten in detaillierte Erfahrungen. Wenn du während deines Eintritts viele detaillierte Erfahrungen hast und du viel tatsächliches Wissen und Eintritt hast, wird sich deine Veranlagung schnell ändern. Nur wenn der Heilige Geist dich in deiner Erfahrung erleuchtet, wirst du ein tieferes Verständnis für die Wahrheit gewinnen und tiefer eintreten.

Basierend auf „Der Unterschied zwischen

dem Amt des fleischgewordenen Gottes

und der Pflicht des Menschen“

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Wenn du die Gelegenheit verpasst, wirst du es für immer bedauern

Nächste:Widme dein Herz der Ausführung von Gottes Willen

Verwandter Inhalt