Kapitel 105

Wegen der Prinzipien hinter Meinen Worten und wegen der Art und Weise Meines Wirkens, lehnen die Menschen Mich ab; dahinter liegt die Absicht, dass Ich seit so langer Zeit spreche (das richtet sich an alle Nachkommen des großen roten Drachen). Das ist die weise Methode Meines Wirkens; es ist Mein Gericht über den großen roten Drachen. Das ist Meine Strategie, und kein einziger Mensch kann sie vollumfänglich verstehen. An jedem Wendepunkt – das heißt, bei jeder Übergangsphase Meines Führungsplans, müssen einige Menschen ausgestoßen werden; sie werden entsprechend der Schrittfolge Meines Werkes verstoßen. So, und nur so, funktioniert Mein gesamter Führungsplan. Nachdem Ich die Menschen, die Ich hinauswerfen will, einen nach dem anderen verstoßen habe, beginne Ich also den nächsten Schritt Meines Werkes. Allerdings ist dieses das letzte Mal, dass jemand ausgestoßen wird (und das bedeutet, innerhalb der Kirchen in China). Das ist außerdem der Zeitpunkt, zu dem die größte Anzahl an Menschen seit der Weltschöpfung während einer Übergangsphase ausgestoßen worden sein wird. Im Laufe der Geschichte ist jedes Mal, wenn Menschen ausgestoßen wurden, ein Teil übriggelassen worden, um einem späteren Werk zu dienen. Doch dieses Mal ist es anders als die Male davor; es geht sauber und effektiv zu. Diese ist die entscheidendste und umfassendste aller Zeiten. Auch wenn die meisten Menschen, nachdem sie Meine Worte gelesen haben, versuchen, den Zweifel gewaltsam aus ihren Köpfen zu verdrängen, können sie ihn schließlich doch nicht überwinden und scheitern am Ende in ihrem Kampf. Das zu entscheiden, liegt nicht an ihnen, weil jene, die Ich vorherbestimmt habe, nicht entkommen können, und jene, die Ich nicht vorherbestimmt habe, kann Ich nur verschmähen. Die einzigen Menschen, die Ich liebe, sind jene, auf die Ich mit Wohlwollen blicke; sonst kann nicht ein einziger Mensch Mein Königreich nach Belieben verlassen und betreten. Das ist Mein eiserner Stab, und nur das ist das kraftvolle Zeugnis und die volle Manifestation dessen, Meine Verwaltungsverordnungen umzusetzen. Es handelt sich mit Sicherheit nicht bloß um eine Frage des Temperaments. Warum habe Ich gesagt, Satan sei dem Niedergang gegenüber machtlos gewesen? Zuerst hatte er Kraft, aber er ist in Meiner Hand; wenn Ich von ihm verlange, sich hinzulegen, muss er sich hinlegen; wenn Ich von ihm verlange, Dienst an Mir zu erbringen, muss er sich erheben und Dienst an Mir erbringen und gute Arbeit dabei leisten. Es ist nicht so, dass Satan das bereitwillig tut, sondern dass Mein eiserner Stab Satan gebietet, und nur so wird er im Herzen und in seinen Worten überzeugt. Meine Verwaltungsverordnungen lenken ihn, Ich habe Meine Macht, demnach kann Satan nicht umhin, völlig überzeugt zu sein; er muss unter Meinem Fußschemel niedergetreten werden, ohne den geringsten Widerstand. Wenn er in der Vergangenheit Dienst an Meinen Söhnen erbrachte, war er in höchstem Maße dreist und schikanierte sie willkürlich. Er hoffte, Mich dadurch zu beschämen und behauptete, Ich sei ohne Können. Wie blind! Ich werde dich zu Tode trampeln! Nur zu; Ich fordere dich heraus, dich noch einmal barbarisch zu verhalten! Ich fordere dich heraus, Meine Söhne noch einmal mit kalter Gleichgültigkeit zu behandeln! Je ehrlicher die Menschen sind und je mehr sie auf Meine Worte hören und sich Mir fügen, desto mehr schikanierst und isolierst du sie (hier beziehe Ich Mich darauf, dass du deine Komplizen zusammentrommelst, um eine Fraktion zu bilden). Nun sind deine Tage der Grausamkeit zu Ende und Ich rechne nach und nach mit dir ab; Ich werde dich nicht mit auch nur einem Jota der Taten davonkommen lassen, die du begangen hast. Jetzt bist es nicht du – Satan –, der Macht ergriffen hat; vielmehr habe Ich diese Macht wieder an Mich genommen, und der Zeitpunkt, Meine Söhne zu rufen, damit sie sich mit dir zu befassen, ist gekommen. Du musst gehorsam sein und darfst dich nicht im Geringsten widersetzen. Ganz gleich wie gut du dich in der Vergangenheit vor Mir benommen hast, das wird dir heute nicht helfen. Wenn du keiner von denen bist, die Ich liebe, dann will Ich dich nicht. Einer zu viel ist inakzeptabel; es muss die Anzahl sein, die Ich vorherbestimmt habe, und einer weniger als das ist sogar noch schlimmer. Satan – stifte keine Unruhe! Kann es sein, dass Ich Mir in Meinem eigenen Herzen nicht klar darüber bin, wen Ich liebe und wen Ich hasse? Musst du Mich daran erinnern? Kann Satan Meine Söhne gebären? Alle sind absurd! Alle sind erbärmlich! Ich werde Mich euch aller gründlich und vollständig entledigen. Nicht einmal ein Einziger ist erwünscht; alle müssen verschwinden! Der sechstausendjährige Führungsplan ist zu Ende, Mein Werk ist getan, und Ich muss diese Horde von Scheusalen und Unmenschen aus dem Weg schaffen!

Diejenigen, die Meine Worte glauben und sie umsetzen, müssen jene sein, die Ich liebe; Ich werde nicht einen Einzigen von ihnen verlassen und Ich werde nicht einen Einzigen gehen lassen. Also brauchen sich jene, die die erstgeborene Söhne sind, keine Sorgen zu machen. Da Ich es zuteilwerden lasse, kann es niemand wegnehmen, und Ich bin verpflichtet, es jenen zuteilwerden zu lassen, die Ich segne. Diejenigen, die Ich gutgeheißen habe (vor der Schöpfung der Welt), segne Ich (heute). Das ist die Art und Weise, wie Ich wirke, und es ist außerdem das wichtigste Prinzip hinter jeder Klausel Meiner Verwaltungsverordnungen, und niemand kann es ändern; nicht ein weiteres Wort kann hinzugefügt werden, noch ein weiterer Satz, noch ein einziges Wort oder ein einziger Satz weggelassen werden. In der Vergangenheit sagte Ich oft, dass Meine Person euch erscheint. Was also ist dann Meine „Person“ und wie erscheint sie? Ist damit einfach die Person gemeint, die Ich bin? Ist damit einfach jeder Satz gemeint, den Ich sage? Diese beiden Aspekte machen, während sie unentbehrlich sind, nur einen kleinen Teil aus; das heißt, sie beinhalten keine vollständige Erklärung Meiner Person. Meine Person umfasst Mein fleischliches Selbst, Meine Worte und auch Meine Taten, aber die genaueste Erklärung ist, dass Meine erstgeborenen Söhne und Ich Meine Person sind. Das heißt, eine Gruppe körperschaftlicher Christen, die herrschen und die Macht haben, sind Meine Person. Somit ist jeder einzelne der erstgeborenen Söhne unentbehrlich und ein Teil Meiner Person, und deshalb betone Ich, dass die Anzahl an Menschen keinen zu viel betragen kann (damit würde Mein Name beschämt) und, was noch entscheidender ist, auch keinen zu wenig (wodurch Ich nicht vollständig manifestiert werden könnte). Außerdem betone Ich immer wieder, dass die erstgeborenen Söhne Meine Liebsten sind, Meine Schätze und die Kristallisierung Meines sechstausendjährigen Führungsplans; nur sie können Meine vollkommene und vollständige Manifestation verkörpern. Ich Selbst kann nur eine vollständige Manifestation Meiner Person sein; nur gemeinsam mit den erstgeborenen Söhnen kann Ich Selbst als vollkommene und vollständige Manifestation gelten. Daher stelle Ich strenge Anforderungen an Meine erstgeborenen Söhne, ohne irgendetwas zu übersehen, und, abgesehen von Meinen erstgeborenen Söhnen, schneide Ich alle immer wieder zurück und töte sie; das ist die Wurzel von allem, was Ich gesagt habe, und es stellt das ultimative Ziel von allem dar, was Ich gesagt habe. Zudem betone Ich ein ums andere Mal, dass sie Menschen sein müssen, die Ich gutheißen habe, die Ich persönlich seit der Weltschöpfung auserwählt habe. Wie kann dann das Wort „erscheinen“ erklärt werden? Handelt es sich um den Zeitpunkt, zu dem man in die geistliche Welt eintritt? Die meisten Menschen glauben, dass es der Zeitpunkt ist, zu dem Mein fleischliches Selbst gesalbt wurde, oder der Zeitpunkt, zu dem sie Mein fleischliches Selbst sahen, doch alles davon ist falsch; es ist nicht einmal naheliegend. „Erscheinen“ ist, gemäß seiner ursprünglichen Bedeutung, keinesfalls schwer zu verstehen, aber es Meiner Absicht entsprechend zu verstehen, ist weitaus schwieriger. Man kann es folgendermaßen sagen: Als Ich die Menschheit schuf, gab Ich Meine Beschaffenheit in diese Gruppe von Menschen, die Ich liebte, und diese Gruppe von Menschen war Meine Person. Um es anders auszudrücken, Meine Person war bis dahin bereits erschienen. Es ist nicht so, dass Meine Person erschien, nachdem dieser Name empfangen worden war; vielmehr war es so, dass sie erschien, nachdem Ich diese Gruppe von Menschen vorherbestimmt hatte, weil sie Meine Beschaffenheit enthielten (ihre Natur ändert sich nicht und sie sind immer noch ein Teil Meiner Person). Somit ist Meine Person seit der Weltschöpfung bis zum heutigen Tag immer erschienen. Die meisten Menschen glauben an die Auffassung, dass Mein fleischliches Selbst Meine Person ist, was absolut nicht der Fall ist; diese Vorstellung entspringt nur ihrem Denken und ihren Auffassungen. Wenn nur Mein fleischliches Selbst Meine Person wäre, dann würde das nicht ausreichen, um Satan zu beschämen. Es könnte Meinen Namen nicht verherrlichen und es hätte tatsächlich einen Gegeneffekt, wodurch Mein Name beschämt und zu einem ein Zeichen werden würde, dass Satan Meinen Namen über alle Zeitalter hinweg beschämt hat. Ich bin der weise Gott Selbst, und Ich würde nie so etwas Törichtes tun.

Mein Werk muss Erfolge aufweisen und darüber hinaus muss Ich Worte methodisch sprechen; alle Meine Worte und Kundgebungen werden zusammen mit Meinem Geist gesprochen, und Ich spreche gemäß allem, was Mein Geist tut. Somit sollten alle, durch Meine Worte, Meinen Geist fühlen, erkennen, was Mein Geist gerade tut; sie sollten erkennen, was Ich genau tun will, sie sollten anhand Meiner Worte die Methode Meines Wirkens erkennen und erkennen, welche die Prinzipien Meines gesamten Führungsplanes sind. Ich betrachte das gesamte Bild des Universums: jede Person, jedes Ereignis und jeder Ort, alles steht unter Meinem Kommando. Es gibt keine, die es wagen, Meinen Plan zu missachten; alle schreiten Schritt für Schritt in der Reihenfolge voran, die Ich vorgegeben habe. Das ist Meine Macht; hierin liegt die Weisheit, um Meinen gesamten Plan zu verwalten. Niemand kann ganz verstehen oder eindeutig sprechen; alles wird von Mir persönlich vollbracht und von Mir allein gelenkt.

Zurück: Kapitel 104

Weiter: Kapitel 106

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Der Weg … (3)

In Meinem eigenen Leben bin Ich immer willens, Mich Gott ganz hinzugeben, Körper und Geist. Auf diese Weise liegt keine Schuld auf Meinem Gewissen und Ich kann ein klein bisschen Frieden erlangen. Eine Person, die nach Leben strebt, muss zuerst ihr Herz voll und ganz Gott übergeben. Das ist eine Voraussetzung.

Über Erfahrung

Im Verlauf seiner Erfahrungen traf Petrus auf hunderte von Prüfungen. Obwohl die Menschen von heute den Begriff „Prüfung“ kennen, sind sie...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen

Kontaktiere uns über WhatsApp