249 O Gott, Du gibst mir so viel Liebe

O Gott, Dein Urteil ist echt, gerecht und heilig.

Deine Worte sind das Licht,

um die gottlosen Wege des Menschen zu enthüllen.

Einst glaubte ich aber wusste nicht,

wie meine Rebellion Dich betrübte.

Ich fühle Scham und Reue, bin Dir schuldig.

Oh … Heute verstehe ich.

So viele Male blickte ich zurück

auf den Weg, den ich gegangen bin.

Wenn nur für mich selbst, bin ich aufsässig.

Ich werde die Wahrheit verstehen,

eine reinere Liebe für Dich erreichen.

Obwohl ich vielleicht leide, bin ich gewillt. O Gott.

Dein Urteil erweckt mich

und ich kann Deine Liebe sehen.

Nur durch das Wissen um Deine Gerechtigkeit

bin ich mir meiner Verdorbenheit bewusst.

Zurückblickend bist Du so oft mein Hirte gewesen,

und hast mich beschützt, bei jedem Schritt auf dem Weg!

Ich sehe den Preis, den Du bezahlt hast, um mich zu retten.

Du verdienst die Liebe der ganzen Menschheit.

So viele Male blickte ich zurück

auf den Weg, den ich gegangen bin.

Wenn nur für mich selbst, bin ich aufsässig.

Ich werde die Wahrheit verstehen,

eine reinere Liebe für Dich erreichen.

Obwohl ich vielleicht leide, bin ich gewillt.

Obwohl ich vielleicht leide, Herr, bin ich gewillt.

Obwohl ich vielleicht leide, bin ich gewillt.

O Gott.

(Wow … wow … wow … )

Du sprachst so viele Worte,

gingst durch viel Not, um mich zu retten.

Ohne Dein Urteil könnte ich nicht verwandelt werden.

Im Angesicht Deiner Liebe,

in Dankbarkeit und in Deiner Schuld.

Dein Werk rettet und ändert mich!

Oh, Deine Worte einübend, ihre Wahrheit erfahrend,

ist mein Herz erfüllt mit endloser Freude.

Ich weiß, dass Deine Worte die Wahrheit sind

und dass Deine Liebe echt ist.

Ich strebe danach, Dich zu lieben und zu kennen.

Das liebste Geschenk im Leben!

So viele Male blickte ich zurück

auf den Weg, den ich gegangen bin.

Wenn nur für mich selbst, bin ich aufsässig.

Ich werde die Wahrheit verstehen,

eine reinere Liebe für Dich erreichen.

Obwohl ich vielleicht leide, bin ich gewillt.

Obwohl ich vielleicht leide, Herr, bin ich gewillt.

Obwohl ich vielleicht leide, bin ich gewillt.

O Gott.

O Gott, wow … wow … wow

Zurück: 248 Gottes aufrichtige Liebe

Weiter: 250 Gottes Liebe ist so wahrhaftig

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen