Kapitel 9

Ich möchte dich daran erinnern, dass selbst eine kleine Zweideutigkeit oder Nachlässigkeit in Bezug auf Mein Wort inakzeptabel ist; du musst achtsam sein und gehorchen und in Übereinstimmung mit Meinen Absichten handeln. Du musst stets wachsam sein und darfst niemals eine arrogante oder selbstgerechte Disposition an den Tag legen; du musst dich jederzeit auf Mich verlassen, um diese alte, natürliche Disposition, die in dir wohnt, zu vertreiben. Du solltest stets in der Lage sein, einen normalen Zustand vor Mir aufrechtzuerhalten und eine stabile Disposition besitzen. Dein Denken muss nüchtern und klar sein und sollte nicht von irgendeiner Person, einem Ereignis oder einer Sache kontrolliert oder beeinflusst werden. Du solltest stets fähig sein, in Meiner Gegenwart ruhig zu sein und eine ständige Nähe und Gemeinschaft mit Mir wahren. Du musst Stärke und Rückgrat zeigen und zu deinem Zeugnis für Mich stehen; erhebe dich und sprich in Meinem Namen, und fürchte nicht, was andere Menschen sagen könnten. Erfülle einfach Meine Absichten, und lass dich von niemandem kontrollieren. Was Ich dir offenbare, muss in Übereinstimmung mit Meinen Absichten befolgt werden und kann nicht aufgeschoben werden. Wie fühlst du dich tief im Innersten? Du fühlst dich unwohl, nicht wahr? Du wirst es verstehen. Weshalb bist du außerstande aufzustehen und in Meinem Namen zu sprechen, während du Meine Bürde in Betracht ziehst? Du bestehst darauf, dich in kleinliche Intrigen einzulassen, aber Ich sehe alles klar. Ich bin deine Stütze und dein Schild, und alles liegt in Meinen Händen. Wovor hast du also Angst? Bist du nicht übermäßig emotional? Du musst deine Emotionen so schnell wie möglich beiseitelegen; Ich handle nicht aus Emotionen heraus, sondern übe Mich in Gerechtigkeit. Wenn deine Eltern etwas tun, was für die Kirche nicht von Nutzen ist, können sie nicht entkommen! Meine Absichten sind dir offenbart worden, und du darfst sie nicht ignorieren. Stattdessen musst du deine ganze Aufmerksamkeit auf sie richten und alles andere beiseiteschieben, um Mir mit ganzem Herzen zu folgen. Ich werde dich immer in Meinen Händen halten. Sei nicht immer ängstlich und unter der Kontrolle deines Ehemannes oder deiner Ehefrau; du musst zulassen, dass Mein Wille ausgeführt wird.

Hab Glauben! Hab Glauben! Ich bin dein Allmächtiger. Vielleicht hast du eine gewisse Einsicht in diesen Sachverhalt, aber du musst trotzdem wachsam sein. Zum Wohle der Kirche, Meines Willens und Meiner Führung musst du vollkommen ergeben sein, und du wirst dazu gebracht werden, alle Geheimnisse und Ergebnisse klar zu sehen. Es wird keine weitere Verzögerung geben; die Tage gehen zu Ende. Was solltest du tun? Wie solltest du dich bemühen, in deinem Leben zu wachsen und zu reifen? Wie kannst du dich Mir früher nützlich machen? Wie wirst du es ermöglichen, dass Mein Wille ausgeführt wird? Diese Fragen erfordern viel Nachdenken und eine tiefere Gemeinschaft mit Mir. Verlass dich auf Mich, glaube an Mich, sei niemals unvorsichtig, und sei in der Lage, die Dinge im Einklang mit Meiner Führung anzugehen. Du musst gut mit der Wahrheit ausgerüstet sein, und du musst öfter von ihr essen und trinken. Jede Wahrheit muss in die Praxis umgesetzt werden, bevor sie klar verstanden werden kann.

Hast du jetzt das Gefühl, dass du nicht genug Zeit hast? Spürst du auch, dass du innerlich anders bist als früher, und dass deine Bürde jetzt sehr schwer erscheint? Meine Absichten sind auf dich gerichtet; du musst einen klaren Kopf behalten, dich nicht von ihnen lösen und stets mit Mir verbunden bleiben. Bleibt immer nah bei Mir, kommuniziert mit Mir, nehmt auf Mein Herz Rücksicht und seid imstande, in Koordination mit anderen zu dienen, damit Meine Absichten euch immer offenbart werden. Seid immer aufmerksam! Sehr aufmerksam! Lass nicht einmal ein bisschen nach; das ist deine Pflicht, und Mein Werk verweilt darin.

An diesem Punkt hast du vielleicht ein wenig Verständnis gewonnen und empfindest dies als ganz wunderbar. Du magst in der Vergangenheit vielleicht Zweifel gehabt haben, weil du das Gefühl hattest, dass es sich völlig von menschlichen Vorstellungen, Ideen und Gedanken unterscheidet, aber jetzt verstehst du es im Grunde. Dies ist Mein wundersames Werk, und es ist auch das wundersame Werk Gottes; du musst unbedingt hellwach sein und warten, während du darin wandelst. Die Zeit ist in Meinen Händen; verschwendet sie nicht, und lasst nie auch nur einen Moment locker; Zeitverschwendung verzögert Mein Werk, und sie führt dazu, dass Mein Wille in dir behindert wird. Du musst häufig mit Mir nachsinnen und oft mit Mir Gemeinschaft halten. Du musst auch alle deine Handlungen, Bewegungen, Gedanken, Ideen – deine Familie, deinen Ehemann, deine Söhne und Töchter vor Mich bringen. Verlass dich in deiner Praxis nicht auf das dich selbst, sonst werde Ich zornig, und deine Verluste werden dich teuer zu stehen kommen.

Schränke deine eigenen Schritte stets ein, und wandele immer in Meinen Worten. Du musst Meine Weisheit haben. Komm vor Mich, wenn du auf irgendwelche Schwierigkeiten stößt, und Ich werde dir Wegweisung geben. Mach keinen Ärger oder kommuniziere chaotisch. Wenn dein Leben keinen Nutzen hat, liegt das daran, dass es dir an Wissen fehlt und du nicht zwischen guten und schlechten Worten unterscheiden kannst. Das erkennst du nicht, bis du bereits verletzt worden bist, dich in einem schlechten Zustand befindest und du ohne die Gegenwart des Heiligen Geistes bist, aber dann wird es schon zu spät sein. Die Zeit drängt jetzt so sehr, also darfst du im Rennen des Lebens nicht einmal ein wenig hinterherhinken; du musst Meinen Fußspuren sehr dicht folgen. Wenn irgendwelche Schwierigkeiten aufkommen, denke oft nach, indem du nah bei Mir bleibst, und halte direkt Gemeinschaft mit Mir. Wenn du diesen Weg ergreifen kannst, wird dir das den vor dir liegenden Eintritt erleichtern.

Meine Worte sind nicht nur an dich gerichtet; jeder in der Kirche weist in verschiedenen Aspekten Mängel auf. Ihr müsst mehr Gemeinschaft halten, imstande sein, eigenständig während eurer eigenen geistlichen Andachten zu essen und zu trinken und in der Lage sein, die wichtigsten Wahrheiten zu erfassen und sie sofort in die Praxis umzusetzen. Du musst ein Gefühl für die Wirklichkeit Meines Wortes bekommen: Erfasse seinen eigentlichen Kern und seine Prinzipien, und lass nicht locker. Sinne stets nach und halte immer Gemeinschaft mit Mir, und allmählich werden die Dinge offenbart werden. Du kannst Gott nicht für eine kleine Weile nahe kommen und dann, ohne darauf zu warten, dass dein Herz vor Ihm still wird, verstört werden, wenn dir etwas anderes widerfährt. Du bist immer verwirrt und im Unklaren über Dinge und nicht in der Lage, Mein Angesicht zu sehen; so kannst du Mein Herz nicht klar verstehen – und selbst wenn du es ein wenig verstehen kannst, bist du unsicher und zweifelst immer noch. Erst wenn Ich dein Herz ganz besitze und dein Verstand nicht länger durch irgendwelche weltlichen Dinge gestört wird und du mit klarem und stillem Geist warten kannst, werde ich euch eine Offenbarung nach der anderen in Übereinstimmung mit Meinen Absichten machen. Ihr müsst diesen Weg der Nähe zu Mir verstehen. Wer auch immer dich schlägt oder verflucht, oder wie schön die Dinge auch sein mögen, die die Menschen dir anbieten, es ist inakzeptabel, wenn sie dich davon abhalten, Gott nahe zu sein. Überlasse dein Herz Meinem Griff und weiche niemals von Meiner Seite. Mit dieser Art Nähe und Gemeinschaft werden deine Eltern, dein Ehemann, deine Kinder oder andere familiäre Kontakte und weltliche Verstrickungen alle davonschweben. Du wirst dich einer fast unbeschreiblichen Süße in deinem Herzen erfreuen und einen wohlriechenden und köstlichen Geschmack erleben; außerdem wirst du wahrhaft untrennbar von Mir sein. Wenn ihr auf diese Weise weitermacht, werdet ihr verstehen, was in Meinem Herzen ist. Ihr werdet niemals von eurem Weg abkommen, wenn ihr weiter voranschreitet, denn Ich bin euer Weg, und alles existiert wegen Mir. Wie ausgereift dein Leben ist, wann du in der Lage sein wirst, dich von der Weltlichkeit zu lösen, wann du in der Lage sein wirst, deine Emotionen abzulegen, wann du in der Lage sein wirst, deinen Mann und deine Kinder zurückzulassen, wann dein Leben reifen wird … all diese Dinge werden im Einklang mit Meiner Zeit geschehen. Es gibt keinen Grund, besorgt zu sein.

Du musst den Eintritt von der Seite der Positivität her erlangen. Wenn du passiv abwartest, dann bist du immer noch negativ. Du musst proaktiv mit Mir zusammenarbeiten; sei fleißig und niemals faul. Halte stets Gemeinschaft mit Mir und erlange eine noch tiefere Vertrautheit mit Mir. Wenn du etwas nicht verstehst, sei nicht ungeduldig auf schnelle Ergebnisse. Es ist nicht so, dass Ich es dir nicht sagen werde; es ist so, dass Ich sehen möchte, ob du dich auf Mich verlässt, wenn du in Meiner Gegenwart bist, und ob du Vertrauen in deine Abhängigkeit von Mir hast. Du musst immer in Meiner Nähe bleiben und alle Belange in Meine Hände legen. Kehr nicht sinnlos um. Nachdem du Mir unbewusst eine Zeit lang nahe gewesen bist, werden dir Meine Absichten offenbart werden. Wenn du sie begreifst, dann wirst du Mir wahrhaft von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, und du wirst wahrhaft Mein Angesicht gefunden haben. Du wirst viel Klarheit und Standfestigkeit in euch haben, und du wirst etwas haben, auf das du dich verlassen kannst. Du wirst dann auch Kraft und Zuversicht besitzen, und du wirst einen Weg nach vorne haben. Alles wird dir leicht fallen.

Zurück: Kapitel 8

Weiter: Kapitel 10

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen

Kontaktiere uns über WhatsApp