Kapitel 97

Ich werde jeden einzelnen Menschen Meine wundersamen Taten sehen und Meine weisen Worte hören lassen. Das muss jeden einzelnen Menschen einbeziehen und muss anhand jeder Einzelheit erfolgen. Hierbei handelt es sich um Meine Verwaltungsverordnung und um Meinen Zorn. Ich werde jeden einzelnen Menschen und jede einzelne Sache berühren, damit alle Menschen überall im Universum und bis zu den Enden der Erde es mit eigenen Augen sehen werden; Ich werde nie damit aufhören, bis dies erreicht ist. Mein Zorn hat sich vollständig ergossen, ohne dass auch nur ein kleines bisschen zurückbehalten wurde. Er richtet sich gegen jeden einzelnen Menschen, der diesen Namen akzeptiert (er wird sich bald gegen alle Nationen der Welt wenden). Und was ist Mein Zorn? Wie heftig ist er? Welche Art von Mensch trifft Mein Zorn? Die meisten Menschen denken, dass Zorn der schwerste Grad an Wut ist, aber das erklärt ihn nicht ganz. Mein Zorn und Meine verwaltende Verordnung sind zwei untrennbare Teile; wenn Ich Meine verwaltende Verordnung erlasse, segelt Zorn in ihrem Kielwasser. Was genau ist also Zorn? Zorn ist ein Grad an Urteil, den Ich den Menschen zumesse, und es ist das Prinzip, das hinter dem Erlass jeder Meiner verwaltenden Verordnungen steht. Wer auch immer eine Meiner Verordnungen verletzt, für den wird Mein Zorn von einem entsprechenden Ausmaß sein, je nachdem, welche Verordnung verletzt worden ist. Ist Mein Zorn gegenwärtig, so steht fest, dass auch Meine Verwaltungsverordnungen gegenwärtig sind und umgekehrt. Meine Verwaltungsverordnungen und Mein Zorn bilden ein untrennbares Ganzes. Er ist das strengste aller Urteile, das niemand anfechten darf. Alle Menschen müssen sich daran halten, sonst wird es nicht leicht für sie sein zu vermeiden, von Meiner Hand niedergeschlagen zu werden. Die Menschen hatten jahrtausendelang nie davon gewusst (obgleich es einige gab, die durch große Katastrophen verursachten Schmerz erlitten, wussten sie dennoch nicht davon; allerdings beginnt die Umsetzung dieser Verwaltungsverordnung in erster Linie ab jetzt), aber heute offenbare Ich sie euch allen, damit ihr vermeiden könnt, Anstoß zu erregen.

Alle Menschen sollten Meine Stimme hören und an Meine Worte glauben. Andernfalls werde Ich nicht handeln, noch werde Ich auf jegliche Weise wirken. Jedes Meiner Worte und jede Meiner Handlungen sind die Beispiele, denen ihr folgen sollt; sie sind eure Musterbeispiele und ein Leitbild, denen ihr folgen sollt. Ich wurde Fleisch, damit ihr sehen könnt, was Ich in Meiner Menschlichkeit bin und habe. In Zukunft werde Ich euch bezeugen lassen, was Ich in Meiner Göttlichkeit bin und habe. Die Dinge müssen Schritt für Schritt auf diese Weise voranschreiten. Andernfalls werden die Menschen einfach nicht glauben können und sie werden keine Kenntnis von Mir haben. Stattdessen werden sie nur zu unklaren und verschwommenen Visionen fähig sein und kein klares Verständnis von Mir haben können. Meine Worte haben gezeigt, dass Meine Person euch vollständig erschienen ist, dennoch hören die Menschen Meine Worte und kennen Mich trotzdem nicht – was allein daran liegt, dass sie töricht und unwissend sind. Selbst jetzt, da Ich Fleisch geworden bin, trotzen Mir die Menschen weiterhin, und deshalb setze Ich Meinen Zorn und Meine Verwaltungsverordnungen ein, um diese frevelhafte und promiske alte Ära zu bestrafen und Satan und die Teufel durch und durch zu beschämen. Dies ist der einzige Weg; es ist das Ziel für die Menschheit und es ist das Ende, das die Menschheit erwartet. Das Ergebnis ist ein von vorneherein Entschluss, den keiner ändern und aus dem er sich herausreden kann. Ich allein habe das letzte Wort; das ist Meine Führung und das ist Mein Plan. Alle Menschen müssen im Herzen und in ihrem Wort überzeugt sein. Diejenigen, die in diesem Leben zu Glück kommen, werden sicher bis in alle Ewigkeit leiden, während diejenigen, die in diesem Leben leiden, sicher in alle Ewigkeit gesegnet werden – dies habe Ich vorherbestimmt, und keiner kann es ändern. Es gibt keinen, der Mich umstimmen kann, und es gibt keinen, der Meinen Worten auch nur ein Wort mehr hinzufügen kann, und erst recht ist keinem gestattet, auch nur ein einziges Wort willkürlich zu entfernen; sollte jemand dagegen verstoßen, werde Ich ihn gewiss bestrafen.

Meine Geheimnisse werden euch täglich offenbart – versteht ihr sie wirklich? Seid ihr euch ihrer wirklich sicher? Wenn Satan dich täuscht, kannst du es dann durchschauen? Das entscheidet sich entsprechend eurer geistlichen Größe im Leben. Da Ich sage, dass alle Dinge von Mir Selbst vorherbestimmt sind, warum bin Ich dann persönlich Mensch geworden, um Meine erstgeborenen Söhne zu vervollkommnen? Warum habe Ich ferner so viel Werk vollbracht, das die Menschen für nutzlos halten? Bin Ich es, der verwirrt ist? Merkt euch dies! Alles, was Ich tue, wird nicht nur getan, um Meine erstgeborenen Söhne zu gewinnen, sondern es wird vor allem getan, um Satan zu beschämen. Obwohl Satan Mir trotzt, habe Ich doch die Kraft, seine Nachkommen dazu zu bringen, gegen ihn zu rebellieren und sich Mir zuzuwenden, um Mich zu loben. Außerdem ist alles, was Ich tue, damit der nächste Schritt des Werkes reibungslos verläuft und damit die ganze Welt Mich bejubeln und preisen wird, und alles, was atmet, wird vor Mir das Knie beugen und Mich verherrlichen; dieser Tag wird wirklich ein Tag der Herrlichkeit sein. Ich halte alle Dinge in Meiner Hand und wenn die sieben Donner hervorbrechen, wird alles gänzlich vollendet sein, sich nie ändern, alles wird feststehen. Von diesem Zeitpunkt an wird man in das neue Leben des neuen Himmels und der neuen Erde eintreten, man wird in ganz neue Zustände eintreten, und das Leben des Königreichs wird beginnen. Aber wie ist es im Königreich? Die Menschen können es einfach nicht klar wahrnehmen (weil noch nie jemand zuvor eine Kostprobe des Lebens des Königreichs hatte, und so stellten es sich die Menschen nur in den Köpfen vor und überdachten es in ihren Herzen). Wenn man sich vom Kirchenleben zum Leben des Königreichs wendet, was bedeutet, sich vom gegenwärtigen Zustand dem zukünftigen Zustand zuzuwenden, werden in dieser Zeit viele Dinge geschehen, die sich die Menschen nie zuvor vorgestellt haben. Das Kirchenleben ist die Vorstufe für den Eintritt in das Leben des Königreichs, deshalb werde Ich keine Mühe scheuen, das kirchliche Leben zu fördern, bevor das Leben des Königreichs entsteht. Was ist das Kirchenleben? Es ist folgendermaßen: Jeder, einschließlich Meiner erstgeborenen Söhne, isst, trinkt und erfreut sich an Meinen Worten und kennt Mich und empfängt hierdurch Mein Brennen und Meine Reinigung, damit sie Meine Verwaltungsverordnungen, Mein Urteil und Meinen Zorn verstehen können und vermeiden, im Leben des Königreichs Anstoß zu erregen. Und was ist „das Leben des Königreichs“? Das Leben des Königreichs ist, wo Meine erstgeborenen Söhne als Könige gemeinsam mit Mir regieren, über alle Völker und alle Nationen herrschen (nur Meine erstgeborenen Söhne und Ich können sich am Leben des Königreichs erfreuen). Obwohl Meine Söhne und Mein Volk aus allen Völkern und Nationen in das Königreich eintreten, können sie das Leben des Königreichs nicht genießen. Das Leben des Königreichs kann nur von denen genossen werden, die in die geistliche Welt eintreten. So können nur Meine erstgeborenen Söhne und Ich im Leib leben, während Meine Söhne und Mein Volk weiterhin im Fleisch leben. (Aber das ist nicht das Fleisch, das von Satan verdorben wurde. Das ist die Bedeutung dessen, dass Meine erstgeborenen Söhne gemeinsam mit Mir als Könige regieren.) Allen anderen Menschen werden ihre Geister, Seelen und Leiber genommen und sie werden in den Hades geworfen werden. Das heißt, dass diese Menschen völlig untergehen werden und aufhören werden zu existieren (aber sie müssen alle Fesseln und Grausamkeiten Satans durchlaufen, wie beispielsweise Nöte und Katastrophen). Sobald dies geschehen ist, wird das Leben des Königreichs offiziell auf Kurs sein, und Ich werde beginnen, Meine Taten offiziell zu offenbaren (sie sollen offen offenbart werden und nicht im Verborgenen). Von da an wird es sicher kein Seufzen und keine Tränen mehr geben. (Denn es wird nichts mehr geben, was Menschen Kummer machen oder sie zum Weinen bringen oder ihnen Leiden verursachen kann, und das gilt auch für Meine Söhne und Mein Volk; aber es gibt einen Punkt, der betont werden muss, nämlich dass Meine Söhne und Mein Volk für immer fleischlich sein werden.) Alles wird fröhlich sein – eine Vision der Freude. Es wird nichts Dingliches sein, sondern vielmehr etwas, das man nicht mit physischen Augen sehen kann. Diejenigen, die Meine erstgeborenen Söhne sind, werden sich ebenfalls daran erfreuen können; das ist Meine wunderbare Tat und das ist Meine große Kraft.

Ich wünsche Mir, dass ihr jederzeit nach Meinem Willen suchen und Rücksicht auf Mein Herz nehmen könnt. Vergängliches Vergnügen kann euer ganzes Leben zerstören, während vorübergehendes Leid eine Ewigkeit des Segens einleiten kann. Seid nicht untröstlich; das ist der Weg, der beschritten werden muss. Ich habe zuvor schon oft gesagt: „Diejenigen, die sich aufrichtig für Mich aufwenden, werde Ich gewiss überaus segnen.“ Und was sind „Segnungen“? Es handelt sich nicht nur um die, die man heute erhält, sondern vor allem um jene, die man in der Zukunft genießen wird – nur diese sind wahre Segnungen. Wenn ihr zum Berg Zion zurückkehrt, werdet ihr endlose Dankbarkeit für euer derzeitiges Leid zeigen, denn hierbei handelt es sich um Meinen Segen. Jetzt im Fleisch zu leben, ist auf dem Berg Zion zu sein (was bedeutet, dass du in Mir lebst), während das Leben im Leib morgen der Tag der Herrlichkeit sein wird, und das ist umso mehr, sich auf dem Berg Zion zu befinden. Nachdem ihr diese Worte, die Ich spreche, gehört habt, werdet ihr verstehen, was mit dem „Berg Zion“ gemeint ist. Der Berg Zion ist ein Synonym für das Königreich und er stellt auch die geistliche Welt dar. Auf dem heutigen Berg Zion seid ihr im Fleisch und empfangt Trost und erhaltet Meine Gnade; auf dem Berg Zion der Zukunft werdet ihr im Leib sein und den Segen genießen, als Könige zu regieren. Dies darf grundsätzlich nicht außer Acht gelassen werden. Und lasst auf keinen Fall zu, dass Zeiten dahinschwinden, in denen Segnungen erlangt werden kann; heute ist schließlich heute, und es ist ganz anders als morgen. Wenn du kommst, um dich an Segnungen zu erfreuen, wirst du denken, dass die Gnade von heute nicht erwähnenswert ist. Das ist es, was Ich dir anvertraue, und dieser ist Mein letzter Ratschlag.

Zurück: Kapitel 96

Weiter: Kapitel 98

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Wie Petrus Jesus kennenlernte

Während der Zeit, die Petrus mit Jesus verbrachte, sah er viele liebenswerte Eigenschaften in Jesus, viele Aspekte, die der Nachahmung würdig waren, und viele, die ihn versorgten. Obwohl Petrus in vielerlei Hinsicht das Wesen Gottes in Jesus sah und viele liebenswerte Eigenschaften sah, kannte er Jesus zunächst nicht.

Der Weg … (3)

In Meinem eigenen Leben bin Ich immer willens, Mich Gott ganz hinzugeben, Körper und Geist. Auf diese Weise liegt keine Schuld auf Meinem Gewissen und Ich kann ein klein bisschen Frieden erlangen. Eine Person, die nach Leben strebt, muss zuerst ihr Herz voll und ganz Gott übergeben. Das ist eine Voraussetzung.

Über das Leben des Petrus

Petrus war Gottes Rollenbild für die Menschheit, eine Berühmtheit, die allen bekannt war. Warum wurde ein so unscheinbarer Mensch von Gott...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen

Kontaktiere uns über WhatsApp