die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Das Wort erscheint im Fleisch

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

Die fünfundneunzigste Kundgebung

Die Menschen stellen sich alles als äußerst einfach vor, obwohl das tatsächlich nicht der Fall ist. In allem sind verborgene Geheimnisse enthalten sowie Meine Weisheit und Meine Fügungen. Kein Detail wird übersehen und alle werden von Mir Selbst veranlasst. Das Urteil des großen Tages widerfährt all jenen, die Mich nicht aufrichtig lieben (denkt daran, das Urteil des großen Tages richtet sich an jeden Menschen, der diesen Namen erhält) und lässt sie weinen und mit den Zähnen knirschen. Dieser Klagelaut kommt aus dem Hades und aus der Hölle; es sind nicht Menschen, die weinen, sondern Dämonen. Es ist Mein Urteil, das dieses Weinen herbeiführt, das den Menschen die endgültige Errettung Meines Führungsplans bringt. Früher hegte Ich für einige Menschen etwas Hoffnung. Aber wenn Ich jetzt hinsehe, muss Ich diese Menschen einen nach dem anderen verlassen, weil Mein Werk dieses Stadium erreicht hat, und es ist etwas, das niemand ändern kann. All jene, die nicht Meine erstgeborenen Söhne oder Mein Volk sind, müssen verlassen werden und müssen von hier verschwinden! Ihr müsst verstehen, dass in China, abgesehen von Meinen erstgeborenen Söhnen und Meinem Volk, alle anderen die Nachkommenschaft des großen roten Drachen sind und ausrangiert werden müssen. Ihr müsst alle verstehen, dass China letztendlich eine von Mir verfluchte Nation ist, und einige aus Meinem Volk dort sind nichts weiter als diejenigen, die Meinem zukünftigen Werk einen Dienst erweisen. Um es anders zu sagen, abgesehen von Meinen erstgeborenen Söhnen gibt es keine anderen – sie alle werden zugrunde gehen. Denkt nicht, dass Ich bei Meinen Taten zu drastisch bin – dies ist Meine verwaltende Verordnung. Diejenigen, die Meine Flüche erleiden, sind Objekte Meines Hasses, und das ist sicher. Ich mache keine Fehler; wenn Ich jemanden sehe, der Mir missfällt, werde Ich ihn verstoßen, und das ist Beweis genug dafür, dass du von Mir verflucht bist und ein Nachkomme des großen roten Drachen bist. Lasst es Mich euch erneut einschärfen, in China gibt es nur Meine erstgeborenen Söhne (neben Meinem Volk, das Dienst erbringt) und dies ist Meine verwaltende Verordnung. Allerdings sind Meine erstgeborenen Söhne so wenige und sie sind alle von Mir vorherbestimmt worden – Ich weiß, was Ich tue. Ich fürchte deine Negativität nicht und Ich fürchte nicht, dass du dich umdrehen und Mich beißen wirst, denn Ich habe Meine verwaltenden Verordnungen und Ich habe Zorn. Das heißt, Ich halte die großen Katastrophen in Meiner Hand und Ich fürchte nichts, da Ich alle Dinge als bereits vollendet betrachte, und wenn jener Tag kommt, werde Ich dich völlig erledigen. Man kann nicht vom Menschen vervollkommnet oder erbaut werden, um zu einem Meiner erstgeborenen Söhne zu werden, sondern es beruht gänzlich auf Meiner Vorherbestimmung. Von wem Ich sage, er ist ein erstgeborener Sohn, ist ein erstgeborener Sohn; kämpfe nicht und greife nicht danach. Alle Dinge beruhen auf Mir, dem allmächtigen Gott Selbst.

Eines Tages werde Ich euch alle sehen lassen, was Meine verwaltenden Verordnungen sind und was Mein Zorn ist (alle werden vor Mir das Knie beugen, alle werden Mich anbeten, alle werden Mich um Vergebung bitten und alle werden in Gehorsam verweilen; Ich gestatte jetzt nur Meinen erstgeborenen Söhnen, einen Teil davon zu sehen). Ich werde die ganze Nachkommenschaft des großen roten Drachen sehen lassen, dass Ich viele ausgesucht habe, die geopfert werden sollen (alle außer Meinen erstgeborenen Söhnen), um Meine erstgeborenen Söhne vollkommen zu machen und dass Ich den großen roten Drachen auf seinen eigenen hinterlistigen Plan hereinfallen ließ. (In Meinem Führungsplan sendet der große rote Drache diejenigen aus, die Dienst an Mir erbringen – das sind alle, außer Meinen erstgeborenen Söhnen – um Meinen Führungsplan zu unterbrechen; aber er ist auf seinen eigenen hinterlistigen Plan hereingefallen, und sie alle erweisen Meinem Werk einen Dienst. Das ist ein Teil der wahren Bedeutung Meiner Mobilisierung von allem, um einen Dienst an Mir zu erbringen.) Heute, da alle Dinge erreicht worden sind, werde Ich Mich aller entledigen, sie unter Meinen Füßen zertreten und dadurch werde Ich den großen roten Drachen erniedrigen und ihn zutiefst beschämen (sie versuchen, sich durchzumogeln, um Segnungen zu erlangen, aber sie hätten nie gedacht, dass sie Dienst an Mir erbringen würden) – das ist Meine Weisheit. Wenn sie das hören, denken die Menschen, Ich sei ohne Gefühle oder Barmherzigkeit, und denken, Ich hätte keine Menschlichkeit. Satan gegenüber bin Ich tatsächlich ohne Gefühle oder Barmherzigkeit, und darüber hinaus bin Ich der Gott Selbst, der die Menschlichkeit überschreitet. Wie kannst du sagen, dass Ich ein Gott mit Menschlichkeit bin? Weißt du nicht, dass Ich nicht von der Welt bin? Weißt du nicht, dass Ich über allen Dingen stehe? Abgesehen von Meinen erstgeborenen Söhnen gibt es niemanden wie Mich, niemanden, der Meine Disposition hat (keine menschliche Disposition, sondern eine göttliche Disposition), und niemanden, der Meine Qualitäten besitzt.

Wenn das Tor zur geistlichen Welt geöffnet wird, werdet ihr alle Geheimnisse sehen, was euch ermöglicht, ganz in ein freies Reich einzutreten, in Meine liebende Umarmung einzutreten und in Meine ewig währenden Segnungen einzutreten. Meine Hände haben die Menschheit immer unterstützt. Allerdings gibt es einen Teil der Menschheit, den Ich retten werde, und einen Teil, den Ich nicht retten werde. (Ich sage „unterstützt“, denn wenn Ich nicht die ganze Welt unterstützen würde, wäre sie vor langer Zeit in den Hades gestürzt.) Seht das deutlich! Das ist Mein Führungsplan. Und was ist Mein Führungsplan? Ich schuf die Menschheit, aber Ich hatte nie geplant, jeden einzelnen Menschen zu gewinnen, sondern nur einen kleinen Teil der Menschheit zu gewinnen. Wozu schuf Ich nun so viele Menschen? Ich habe zuvor gesagt, dass bei Mir alles Freiheit und Befreiung ist, und Ich tue, was immer Ich wünsche. Als Ich die Menschheit schuf, war es nur deshalb, damit sie ein normales Leben führen konnte, und dann konnte dort ein kleiner Teil der Menschheit entstehen, der Meine erstgeborenen Söhne ausmacht, Meine Söhne und Mein Volk. Man kann sagen, dass alle Menschen, Dinge und Gegenstände – abgesehen von Meinen erstgeborenen Söhnen, Meinem Volk und Meinen Söhnen – alle Dienende sind und alle umkommen müssen. Auf diese Weise wird Mein gesamter Führungsplan abgeschlossen sein. Dies ist Mein Führungsplan, es ist Mein Werk und es sind Meine weitergehenden Stufen. Wenn alles vorüber sein wird, werde Ich vollständig ruhen. Zu diesem Zeitpunkt wird alles gut gemacht worden sein und alles wird friedlich und sicher gemacht worden sein.

Das Tempo Meines Werkes ist so unheimlich schnell, dass niemand es sich vorstellen kann. Es ändert sich tagtäglich und wer nicht mithalten kann, wird Verlust erleiden; man kann sich nur jeden Tag am neuen Licht festhalten (obwohl Meine verwaltenden Verordnungen und die Visionen und die Wahrheit, über die Ich Gemeinschaft führe, sich nie ändern). Warum spreche Ich jeden Tag? Warum erleuchte Ich dich ständig? Verstehst du die wahre Bedeutung darin? Die meisten Menschen lachen und scherzen jetzt noch immer und können nicht ernst sein. Sie schenken Meinen Worten schlichtweg überhaupt keine Aufmerksamkeit, sondern fühlen nur eine vorübergehende Beunruhigung, wenn sie sie hören. Danach sind Meine Worte bald vergessen, und bald sind sie sich ihrer eigenen Identität nicht mehr bewusst und sie werden nachlässig. Weißt du, was dein Status ist? Ob jemand Dienst an Mir erbringt oder von Mir vorherbestimmt und auserwählt ist, wird nur durch Meine Hände verwaltet und niemand kann das ändern – das muss Ich Selbst tun, Ich Selbst muss sie auserwählen und vorherbestimmen. Wer wagt zu sagen, dass Ich ein unkluger Gott bin? Jedes Wort, das Ich sage, und alles, was Ich tue, ist Meine Weisheit. Wer wagt es abermals, Meine Führung zu unterbrechen oder Meine Pläne zu zerstören? Ich werde ihm gewiss nicht verzeihen! Die Zeit ruht in Meinen Händen und Ich fürchte keine Verzögerung; bin Ich nicht der Eine, der den Zeitpunkt bestimmt, an dem Mein Führungsplan enden wird? Beruht das nicht nur auf einem einzigen Gedanken von Mir? Wenn Ich sage, dass es getan ist, dann ist es getan, und es endet dann, wenn Ich sage, dass es endet. Ich bin nicht in Eile und Ich werde angemessene Vorkehrungen treffen. Die Menschen dürfen ihren Nasen nicht in Mein Werk hineinstecken und sie dürfen die Dinge für Mich nicht so tun, wie es ihnen gefällt. Wer auch immer seine Nase hineinsteckt, den verfluche Ich – das ist eine Meiner verwaltenden Verordnungen. Ich Selbst tue Mein Werk und Ich brauche niemanden sonst (Ich erlaube diesen Dienenden zu handeln, anderenfalls würden sie es nicht wagen, überstürzt oder blindlings zu handeln). Alles Wirken ist von Mir veranlasst, wird von Mir bestimmt, denn Ich bin der eine Gott Selbst.

Alle Nationen der Welt konkurrieren miteinander um Macht und Gewinn und kämpfen um Land, seid aber nicht besorgt, denn all diese Dinge dienen Mir. Und warum sage Ich, dass sie Mir dienen? Ich tue Dinge, ohne einen Finger zu rühren. Um Satan zu richten, bringe Ich sie zunächst dazu, untereinander zu streiten, und bringe sie am Ende dazu, sich zu ruinieren und auf ihre eigenen hinterlistigen Pläne hereinzufallen (sie wollen mit Mir um die Macht konkurrieren, aber am Ende erweisen sie Mir einen Dienst). Ich spreche nur und erteile Meine Befehle, und jeder soll tun, was Ich ihm sage, sonst werde Ich dich unverzüglich vernichten. Diese Dinge sind alle ein Teil Meines Gerichts, weil Ich alle Dinge befehlige und alle Dinge von Mir bestimmt werden. Wer auch immer etwas tut, tut dies unbeabsichtigt, tut dies durch Meine eigene Fügung und Ich hoffe, dass ihr bei allen Ereignissen, die sich bald zutragen werden, von Meiner Weisheit erfüllt sein könnt. Verpatzt es nicht, sondern nähert euch Mir mehr, wenn euch Dinge widerfahren; seid in jeder Hinsicht sorgfältiger und vorsichtiger, um es zu vermeiden, Meine Züchtigung zu verletzen, und um zu vermeiden, auf Satans hinterlistige Pläne hereinzufallen. Ihr solltet aus Meinen Worten Erkenntnisse gewinnen, wissen, was Ich bin, und sehen, was Ich habe. Ihr müsst die Dinge gemäß Meiner bedeutsamen Blicke tun und dürft es nicht verpatzen. Tut, was Ich tue, und sagt, was Ich sage. Ich sage euch diese Dinge im Voraus, damit ihr vermeiden könnt, Fehler zu machen, und vermeiden könnt, in Versuchung geführt zu werden. Und was ist es, das Ich bin und das Ich habe? Wisst ihr es wirklich? Der Schmerz, den Ich erleide, ist ein Teil dessen, was Ich bin, weil er ein Teil Meiner normalen Menschlichkeit ist, und was Ich bin, kann auch in Meiner vollständigen Göttlichkeit gefunden werden – wisst ihr das? Was Ich bin, ist aus zwei Aspekten zusammengesetzt: Ein Aspekt ist der Meiner Menschlichkeit, während der andere der Meiner vollständigen Göttlichkeit ist. Nur diese beiden Aspekte miteinander verbunden bilden den vollständigen Gott Selbst. Was Meine vollständige Göttlichkeit ist, schließt auch ziemlich viele Dinge ein: Ich dulde keinerlei Einschränkung von irgendeinem Menschen, irgendeiner Angelegenheit oder irgendeiner Sache; Ich überschreite alle Umgebungen; Ich befinde Mich jenseits jeglicher Einschränkung von Zeit, Raum oder Geographie; Ich kenne alle Menschen, Angelegenheiten und Dinge wahrhaftig wie Meine Westentasche; und doch bin Ich trotzdem Fleisch und Knochen in einer greifbaren Form; in den Augen der Menschen bin Ich dennoch diese Person, aber die Natur hat sich geändert – sie ist nicht Fleisch, sondern Leib. Diese Dinge sind lediglich ein kleiner Teil davon. Alle Meine erstgeborenen Söhne werden in der Zukunft auch so sein; das ist der Weg, der beschritten werden muss, und diejenigen, die gezählt sind, können nicht entkommen. Während Ich dies tue, werden all jene, die nicht vorherbestimmt worden sind, alle samt und sonders verstoßen (denn dies ist Satan, der Mich auf die Probe stellt, um zu sehen, ob Meine Worte zutreffen). Diejenigen, die vorherbestimmt sind, können ihm nicht entkommen, ganz gleich, wohin sie gehen, und ihr werdet dadurch die Prinzipien hinter dieser Meiner Tat sehen. Was Ich habe, bezieht sich auf Meine Weisheit, Meine Kenntnis, Meine Findigkeit und jedes Wort, das Ich sage. Sowohl Meine Menschlichkeit als auch Meine Göttlichkeit besitzen es. Das heißt, alles, was von Meiner Menschlichkeit getan wird, sowie das, was von Meiner Göttlichkeit getan wird, ist das, was Ich habe; niemand kann diese Dinge wegnehmen noch sie entfernen, sie sind in Meinem Besitz und niemand kann sie verändern. Dies ist Meine strengste verwaltende Verordnung (denn in den Vorstellungen des Menschen entsprechen viele Dinge, die Ich tue, nicht ihren Vorstellungen und können vom Menschen nicht verstanden werden; das ist die Verordnung, die jeder einzelne Mensch am leichtesten verletzt, und es ist auch die strengste, weshalb ihre Leben darin Verlust erleiden). Ich sage es abermals: Ihr müsst gewissenhaften an das herangehen, zu dem Ich euch anhalte – ihr dürft nicht nachlässig sein!

Vorherig:Die dreiundneunzigste Kundgebung

Nächste:Die sechsundneunzigste Kundgebung

Dir gefällt vielleicht auch