Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

5 Der heilige geistliche Leib des Allmächtigen Gottes ist erschienen

Allmächtiger Gott!

Sein herrlicher Leib erscheint.

Der Leib des Heiligen Geistes,

der vollständige Gott Selbst!

Die Welt ist im Wandel,

und das gilt auch

fürs Fleisch.

Auf dem Berg verklärt

ist Er die Person Gottes.

I

Sein Gewand

rein und weiß,

eine Krone

auf Seinem Haupt,

die Welt unter Seinen Füßen

und eine goldene Schärpe über der Brust.

Seine Augen wie Feuerflammen,

ein scharfes Schwert

in Seinem Mund.

Und in Seiner rechten Hand

hält Er sieben Sterne.

Der Weg ins Königreich

ist hell,

Gottes Herrlichkeit kommt und scheint.

Die Berge rufen vor Freude,

das Wasser antwortet mit Lachen.

Die Sonne, der Mond und die Sterne

folgen geordneten Bahnen.

Sie begrüßen

den wahren Gott,

der Seinen sechstausendjährigen Plan beendet.

Triumphierend

kehrt Er zurück.

Allmächtiger Gott!

Sein herrlicher Leib erscheint.

Der Leib des Heiligen Geistes,

der vollständige Gott Selbst!

Die Welt ist im Wandel,

und das gilt auch

fürs Fleisch.

Auf dem Berg verklärt

ist Er die Person Gottes.

II

Der Allmächtige sitzt

auf Seinem Thron,

Seine Auserwählten tanzen und preisen Ihn.

Sein Siegesbanner

auf dem Berg Zion

ist gehisst.

Alle Nationen jubeln und rufen,

alle Völker singen zu Gott.

Der Berg Zion

lacht vor Freude,

und Gottes Herrlichkeit erscheint.

Und selbst in meinen Träumen

hätte ich es nie erwartet,

doch jetzt sehe ich Sein Antlitz vor mir,

offenbare Ihm mein Herz.

Er gibt uns

Essen und Trinken,

erhellt das Leben, die Gedanken und Taten.

Und er führt

jeden Schritt des Wegs.

Und kein Herz ist aufsässig,

sonst bricht Sein Gericht sofort herein.

Allmächtiger Gott!

Sein herrlicher Leib erscheint.

Der Leib des Heiligen Geistes,

der vollständige Gott Selbst!

Die Welt ist im Wandel,

und das gilt auch fürs Fleisch.

Auf dem Berg verklärt

ist Er die Person Gottes.

III

Leben, gehen, essen,

mit Ihm gemeinsam im Königreich

Herrlichkeit und Segnungen erlangen.

Oh wie lieblich, was für eine Freude!

Von Angesicht zu Angesicht sprechen,

erleuchtet an jedem einzelnen Tag.

Unsere geistlichen Augen sind geöffnet für alle Geheimnisse.

Das heilige Leben ist unbeschwert.

Also lauft und haltet nicht inne.

Da vorn liegt ein wunderbares Leben.

Seid nicht mit einer Kostprobe zufrieden,

sondern tretet ein in Gott.

Ein allumfassender Gott,

der alles gibt, was uns fehlt.

Wir genießen Seine Worte,

unser Leben wird transzendent.

Allmächtiger Gott!

Sein herrlicher Leib erscheint.

Der Leib des Heiligen Geistes,

der vollständige Gott Selbst!

Die Welt ist im Wandel,

und das gilt auch fürs Fleisch.

Auf dem Berg verklärt

ist Er die Person Gottes.

Allmächtiger Gott!

(Gott gibt uns alles, was uns fehlt.

Er umfasst alles.)

Der vollständige Gott Selbst!

(Kooperiert proaktiv,

genießt die Worte,

die Er spricht.)

Die Welt ist im Wandel,

und das gilt auch

fürs Fleisch.

(Alles wird sich ändern.

Nichts kann uns stören.)

Auf dem Berg verklärt

ist Er die Person Gottes.

(Es ist wahr, unser Leben

wird transzendent sein.)

Basierend auf „Kapitel 15“

in „Kundgebungen Christi am Anfang“

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Der Menschensohn ist mit Herrlichkeit erschienen

Nächste:Der Allmächtige Gott erscheint als Sonne der Gerechtigkeit

Verwandter Inhalt

  • Petri Zeichen der Liebe zu Gott

    I Wenn im Leben von Petrus etwas Gottes Wunsch nicht erfüllte, fühlte er sich unwohl. Wenn es Gottes Wunsch nicht erfüllte, fühlte er sich reumütig, …

  • Die Bedeutung von Gottes Eroberungswerk in China

    1 Die Arbeit von Jehova war die Schöpfung der Welt, sie war der Beginn; diese Phase der Arbeit ist das Ende der Arbeit, und sie ist der Abschluss. Am…

  • Wahrheit ist der höchste Lebensaphorismus

    I Wahrheit ist des Lebens realster Aphorismus und der höchste in der gesamten Menschheit. Sie heißt „Lebensaphorismus“, weil sie ist, weil sie das ist…

  • Gottes Demut ist so liebenswert

    I Gott demütigt Sich und tut Sein Werk an den verderbten Menschen, um sie zu perfektionieren. Gott wird Mensch. Er hütet und kümmert Sich um sie, komm…