die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Das Wort erscheint im Fleisch

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Kapitel 54

Ich verstehe jede Kirche wie Meinen Handrücken. Denkt nicht, dass Ich Mir nicht im Klaren bin oder nicht verstehe. Ich verstehe und kenne erst recht all die verschiedenen Menschen jeder Kirche. Ich habe ein Gefühl der Dringlichkeit, dass Ich dich unterrichten muss. Ich will dich schneller ins Erwachsenenalter hineinwachsen lassen, damit der Tag, an dem du Mir von Nutzen sein kannst, viel früher kommen wird. Ich will, dass eure Handlungen voll von Meiner Weisheit sind, damit ihr Gott überall manifestieren könnt. Auf diese Weise wird Mein letztendliches Ziel erreicht werden. Meine Söhne! Ihr solltet Rücksicht auf Meine Absichten nehmen, lasst Mich nicht eure Hand halten, während Ich euch unterrichte. Ihr müsst lernen, ein Gefühl für Meine Absichten zu bekommen, lernen, bis auf den Kern der Dinge zu sehen, was euch ermöglicht, alles, was euch passiert, mit Leichtigkeit und ohne Schwierigkeit zu handhaben. Vielleicht versteht ihr es in eurer Ausbildung zunächst nicht, dann nicht das zweite Mal, dann nicht das dritte Mal … Eines Tages werdet ihr Meine Absichten herausfinden.

Eure Worte haben immer eine undurchdringbare Beschaffenheit und ihr denkt euch, dass dies Weisheit ist, nicht wahr? Wechselweise ungehorsam, wechselweise scherzhaft, manchmal mit menschlichen Vorstellungen oder Eifersucht … Um es zusammenzufassen, ihr sprecht ohne Beständigkeit, ohne zu wissen, wie man andere mit dem Leben versorgt oder wie man ihre Zustände ergründet, und mit einer schlampigen Kommunikation. Euer Denken ist unklar, ihr wisst nicht, was Weisheit ist, was List ist, ihr seid einfach zu verwirrt. Ihr betrachtet List und Verworfenheit als Weisheit, beschämt das nicht Meinen Namen? Lästert Mir das nicht? Erhebt das nicht falsche Anschuldigungen gegen Mich? Was ist also das Ziel, das ihr anstrebt? Habt ihr darüber nachgedacht? Habt ihr versucht, dies zu tun? Ich sage euch, Meine Absichten sind die Richtung und das Ziel, das ihr anstrebt, sonst wird alles umsonst sein. Diejenigen, die Meine Absichten nicht kennen, sind diejenigen, die nicht wissen, wie sie suchen sollen, und sie werden verlassen werden, ausgemerzt werden! Offensichtlich ist das Entdecken Meiner Absichten die erste Lektion, die ihr lernen müsst. Es ist die dringlichste Aufgabe und sie duldet keine Verzögerung! Wartet nicht darauf, dass Ich eure Mängel aufzeige[a] Person für Person! Ihr seid immer begriffsstutzig und verwirrt. Es ist urkomisch! Ich kann nicht glauben, dass ihr so verwirrt seid! Meine Absichten sind euch egal! Fragt euch selbst, wie oft versteht ihr Meine Absichten, bevor ihr handelt? Ihr solltet euch selbst unterrichten! Ihr wollt, dass Ich mit euch einen nach dem anderen umgehe, das ist unmöglich! Ihr solltet lernen, zu erfahren, während ihr handelt, und in Wissen und Weisheit wachsen. Die Wörter, die aus eurem Mund kommen, sind schön, aber was ist die reale Situation? Wenn ihr mit der Wirklichkeit konfrontiert werdet, werdet ihr nichts tun können. Was ihr sagt, stimmt nicht mit der Wirklichkeit überein. Ich kann wirklich nicht ertragen, was ihr tut; Ich sehe zu und kann nicht anders, als traurig zu sein. Merkt euch dies! Lernt in Zukunft, Meine Absichten herauszufinden!

Fußnoten:

a. Im Originaltext fehlt „eure Mängel“.

Vorherig:Kapitel 53

Nächste:Kapitel 55

Dir gefällt vielleicht auch