Kundgebungen Christus der letzten Tage (Auswahl)

Inhaltsverzeichnis

Den religiösen Dienst beenden

Seit Beginn Seiner Arbeit im gesamten Universum hat Gott viele Menschen im Vorfeld ausgewählt, Ihm zu dienen, einschließlich Menschen aus allen Lebensbereichen. Sein Ziel ist es, Seinen eigenen Willen zu erfüllen und dafür zu sorgen, dass Sein Wirken auf Erden verwirklicht wird. Das ist Gottes Ziel bei der Wahl der Menschen, die Ihm dienen sollen. Jeder, der Gott dient, muss diesen Willen Gottes verstehen. Durch Sein Werk sind die Menschen besser in der Lage, Gottes Weisheit und Gottes Allmacht zu sehen und die Prinzipien Seines Werkes auf Erden zu sehen. Gott kommt praktisch zur Erde, um Sein Werk zu tun und um mit den Menschen Kontakt aufzunehmen, damit sie Seine Taten deutlicher erkennen. Heute ist es das Privileg eurer Gruppe von Menschen, dem praktischen Gott zu dienen. Das ist ein großer Segen für euch. Gott erhebt euch wahrhaftig. Wenn Gott eine Person auswählt, um Ihm zu dienen, hat Er immer Seine eigenen Prinzipien. Gott zu dienen, ist nicht nur eine Frage der Begeisterung, wie man es sich vorstellt. Heute kann ein Mensch Gott in Seiner Gegenwart dienen, wie ihr sehen könnt, denn sie sind von Gott geleitet und haben das Werk des Heiligen Geistes; und weil sie Suchende nach der Wahrheit sind. Das sind die Mindestanforderungen an einen Diener Gottes.

Gott zu dienen ist keine einfache Aufgabe. Diejenigen, deren korrupte Disposition nicht verändert wird, können Gott niemals dienen. Wenn deine Disposition nicht durch Gottes Wort gerichtet und gezüchtigt worden ist, so steht deine Disposition immer noch für Satan. Das genügt, um zu beweisen, dass dein Dienst zu Gott außerhalb deiner eigenen guten Absicht geschieht. Es ist ein Dienst, der auf deiner satanischen Natur basiert. Du dienst Gott mit deinem natürlichen Charakter und nach deinen persönlichen Vorlieben; schlimmer noch, du denkst, dass Gott liebt, was auch immer du magst und dass Gott hasst, was du nicht magst und deine Arbeit wird ganz durch deine eigenen Vorlieben geführt. Kann man das Gott dienen nennen? Letztlich wird sich die Disposition deines Lebens nicht im geringsten ändern. Tatsächlich wirst du hartnäckiger, weil du Gott gedient hast und es wird deine korrupte Gesinnung tief verwurzeln. In dir selbst wirst du Gotteslehren entwickeln, die auf nichts anderem beruhen, als auf deinem eigenen Charakter und auf der Erfahrung, die von deinem Dienen gemäß deiner eigenen Disposition herrührt. Das sind menschliche Erfahrung und menschliche Lehren. Es ist die Lebensphilosophie des Menschen. Menschen wie diese, gehören zu den Pharisäern und den religiösen Beamten. Wenn sie nie aufwachen und bereuen, dann werden sie schließlich zu den falschen Christen werden, die in den letzten Tagen erscheinen werden. Sie werden Täuscher sein. Die falschen Christen und Verführer, von denen man spricht, werden aus dieser Art von Menschen kommen. Wenn diejenigen, die Gott dienen, ihrem Charakter folgen und nach ihrem eigenen Willen handeln, dann sind sie in ständiger Gefahr, ausgestoßen zu werden. Diejenigen, die ihre jahrelange Erfahrung anwenden, um Gott zu dienen, um die Herzen der Menschen zu versorgen, zu belehren und zu kontrollieren, erheben sich - und diejenigen die nie bereuen, niemals bekennen, niemals auf die Vorteile der Position verzichten – diese Menschen werden vor Gott fallen. Sie sind Leute des gleichen Typs wie Paulus, eingebildet wegen ihres, das sie zur Schau tragen. Gott wird Menschen wie diese nicht perfektionieren. Diese Art des Dienens stört das Werk Gottes. Die Menschen lieben es, sich an das Alte zu klammern. Sie klammern sich an die Vorstellungen der Vergangenheit, klammern sich an Dinge aus der Vergangenheit. Dies ist ein großes Hindernis für ihren Dienst. Wenn du sie nicht wegwerfen kannst, werden diese Dinge dein ganzes Leben drosseln. Gott wird dich nicht loben, nicht im Geringsten, auch dann nicht, wenn du dir ein Bein ausreißt oder dir den Buckel krumm arbeitest und auch nicht, wenn du in deinem „Dienst“ Gottes Märtyrer bist. Ganz im Gegenteil: Er wird sagen, dass du ein Übeltäter bist.

Ab heute wird Gott formal diejenigen vervollkommnen, die keine religiösen Vorstellungen haben, die bereit sind, ihr altes Selbst beiseite zu legen und einfach Gott gehorchen und Er wird die perfektionieren, die sich nach dem Wort Gottes sehnen. Diese Menschen sollten aufstehen und Gott dienen. In Gott gibt es eine endlose Fülle und eine unvorstellbare Weisheit. Seine erstaunliche Arbeit und Seine kostbaren Worte sind dazu da, dass mehr Menschen sie genießen können. Es scheint so, als können diese neuen Dinge nicht von denen mit religiösen Vorstellungen akzeptiert werden, diejenigen, die den Vorrang annehmen und diejenigen, die ihr altes Selbst nicht beiseitelegen. Der Heilige Geist hat keine Chance, diese Menschen zu vervollkommnen. Wenn eine Person nicht den Willen hat, zu gehorchen und es ihr nicht nach dem Wort Gottes dürstet, dann wird sie nicht in der Lage sein, die neuen Dinge zu empfangen. Sie werden einfach immer rebellischer, immer gerissener werden und am Ende auf dem falschen Weg landen. Im jetzigen Werk Gottes wird Er mehr Menschen aufrichten, die Ihn wirklich lieben und das neue Licht annehmen können. Und Er wird die religiösen Beamten, die ihren Vorrang zur Schau stellen, beseitigen. Er will keine einzige Person, die sich der Veränderung widersetzt. Willst du einer von denen sein? Führst du deinen Dienst nach deinen eigenen Vorlieben aus oder tust du das, was Gott will? Das ist etwas, das du für dich selbst wissen musst. Bist du einer der religiösen Beamten oder bist du ein neugeborenes Wesen, das von Gott perfekt gemacht wird? Wie viel deines Dienstes wird vom Heiligen Geist gelobt? An wie viel davon wird Gott Sich nicht einmal erinnern? Nach vielen Jahren des Dienens, was für einen Unterschied hast du in deinem Leben verwirklicht? Bist du dir über all dies im Klaren? Wenn du echten Glauben hast, wirst du deine alten religiösen Vorstellungen beiseite werfen und Gott auf einer neuen Weise dienen. Wenn du jetzt aufstehst, ist es noch nicht zu spät. Alte religiöse Vorstellungen werden das Leben einer Person erdrosseln. Die Erfahrung, die eine Person erwirbt, wird sie von Gott wegführen, um die Dinge auf deine eigene Weise zu tun. Wenn du diese Dinge nicht aufgibst, werden sie zu einem Stolperstein für dein Wachstum im Leben werden. Gott hat immer diejenigen, die Ihm dienen, perfektioniert. Er gibt sie nicht leicht auf. Es gibt eine Zukunft für dich, wenn du wirklich das Urteil und die Strafe von Gottes Worten akzeptierst, wenn du deine alten religiösen Praktiken und Lehren beiseitelegen kannst und wenn du die Verwendung von alten religiösen Vorstellungen als Maß für Gottes Wort heute vermeidest. Aber wenn du dich an alte Dinge klammerst, wenn du sie noch schätzt, dann kannst du nicht gerettet werden. Gott wird keine Notiz von solchen Leuten nehmen. Wenn du wirklich perfekt gemacht werden willst, musst du dich entschließen, vorher alles komplett aufzugeben. Selbst wenn das, was vorher getan wurde, richtig war, auch wenn es Gottes Werk war, so musst du es beiseitelegen; du darfst dich nicht daran klammern. Auch wenn es eindeutig das Werk des Heiligen Geistes war, direkt vom Heiligen Geist gemacht wurde, musst du es heutzutage beiseitelegen. Du darfst nicht daran festhalten. Das ist es, was Gott verlangt. Alles muss erneuert werden. In Gottes Werk und Gottes Wort bezieht Er Sich nicht auf die alten Dinge, die vorher geschehen sind und Er gräbt nicht in alten Geschichten herum. Gott ist immer neu und niemals alt. Er klammert Sich noch nicht einmal an Seine eigenen Worte aus der Vergangenheit. Das zeigt, dass Gott keiner Doktrin folgt. Wenn du dich immer fest an die Dinge der Vergangenheit klammerst und sie starr als Formeln anwendet, während Gott nicht mehr auf die Art und Weise arbeitet, wie Er es zuvor getan hat, sind dann deine Worte und Taten als Menschen keine Unterbrechung? Bist du nicht zu einem Feind Gottes geworden? Bist du bereit, dein ganzes Leben für diese alten Dinge zu verschwenden? Diese alten Dinge machen dich zu einer Person, die Gottes Werk behindert. Ist das die Art von Person, die du sein willst? Wenn du wirklich nicht diese Person sein willst, dann hör schnell mit dem auf, was du tust und drehe dich um; fang nochmal ganz von vorne an. Gott erinnert Sich nicht an vergangene Dienste.