244 Gottes Errettung des Menschen ist so wahrhaftig


Nachdem ich das Urteil der Worte Christi erfahren hatte, erwachte mein Herz endlich. Ich erkenne, wie tief meine Verderbtheit ist, dass ich ein Nachkomme Satans bin. Wenn ich nicht von Gottes Worten erobert worden wäre, wäre es so schwierig, Gottes Urteil zu akzeptieren. Ich denke darüber nach, wie voll von satanischen Dispositionen meine Taten und Gedanken waren. Ich strebte nur nach Ruhm und Rang, ich wollte die Macht eines Königs ausüben. Ich lebte nach Auffassungen und Vorstellungen, bildete mir jedoch ein, die Wahrheit zu besitzen. Ich dachte, ich könne Gottes Segnungen als Gegenleistung für harte Arbeit und Leiden erhalten. Welch ein Glück, dass Gottes Urteil über mich kam; erst dann bereute ich aufrichtig.

Gottes strenge Worte durchbohren die Tiefen meiner Seele. Obwohl ich Schmerz erleide, verstehe ich in meinem Herzen, dass Gottes Worte die Wahrheit sind. Um ein ehrlicher Mensch zu sein, muss ich die Wahrheit akzeptieren und lernen, Gott zu gehorchen. Wenn ich das Urteil der Wahrheit nicht akzeptiere, bin ich nicht dazu geeignet, Mensch zu sein. Wenn ich es immer noch wage, ungehorsam zu sein, dann werde ich Gottes Disposition verletzen. Ich widersetze mich Gott vorsätzlich und verliere mein Gewissen und meine Rationalität, ich bin wirklich Abschaum. Gottes Urteil lässt mich bereuen und mich vor Gott verbeugen. Urteil und Züchtigung sind Gottes Rettung, und mein Herz preist Gott.

Nachdem ich das Urteil von Gottes Worten erfahren hatte, verstand ich viele Wahrheiten. Ich erkenne, dass die Dunkelheit und das Böse der Welt bestehen, weil Satan Macht innehat. Die satanische Disposition verleitet die Menschen dazu, Böses zu begehen, zu sündigen und sich Gott zu widersetzen. Die Menschheit ist voller satanischer Dispositionen, sie hat vor langer Zeit ihre Ähnlichkeit mit der Menschlichkeit verloren. Nur das Urteil und die Züchtigung Gottes können die Menschheit reinigen und retten. Gottes Gnade und Seiner Erhöhung ist es zu verdanken, dass ich Sein Urteil akzeptieren kann. Gottes Worte zu essen, zu trinken und mich an ihnen zu erfreuen, ist der größte Segen meines Lebens. Ich erkenne, dass Gott so herrlich ist, und ich werde Gott auf ewig loben und Ihm dankbar sein.

Zurück: 243 Mein Herz verlangt nach nichts Anderem

Weiter: 245 Ich wünsche mir nur, Gott mein Leben lang zu lieben

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.

Verwandte Inhalte

873 Wie schwer Gottes Werk ist

ⅠDie Schritte von Gottes Werkauf Erden umfassen große Mühsal.Die Schwächen des Menschen,seine Unzulänglichkeiten,sein kindisches Gehabe,die...

998 Gottes Botschaft

ⅠDie Vergangenheit liegt lang zurück,halte dich nicht daran fest.Du warst gestern standhaft.Schenk Gott jetzt deine Treue.Dieses sollt ihr...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen