856 Gottes Mitleid für die Menschheit

Mitleid kann sehr inniges Lieben sein.

Mitleid kann Lieben und Schützen sein.

Mitleid kann bedeuten, nicht weh tun zu woll’n.

Mitleid kann bedeuten, Zartheit zu fühl’n.

Nur der Schöpfer hat Mitleid mit der Menschheit,

der Schöpfer hat endlose Zuneigung für sie.

Nur der Schöpfer kann der Menschheit Gnade schenken

und Seine ganze Schöpfung schätzen.


Mitleid kann sanfte Liebe und Zuneigung zeigen.

Mitleid kann bedeuten, nicht aufgeben zu woll’n.

Mitleid ist Gottes Gnade und Toleranz für die Menschheit.

Dieses Wort zeigt Gottes Haltung und Herz.

Nur der Schöpfer hat Mitleid mit der Menschheit,

der Schöpfer hat endlose Zuneigung für sie.

Nur der Schöpfer kann der Menschheit Gnade schenken

und Seine ganze Schöpfung schätzen.


Das Volk Ninives war genauso verdorben

und so gewaltsam wie die Menschen von Sodom,

aber ihre Reue veränderte Gottes Herz.

So entschied Er, sie nicht zu zerstören.

Ninives Menschen nahmen Gottes Gebote mit

ehrlichem Gehorsam und Reue für ihre Sünden an,

und auch mit treuen und herzlichen Taten.

So schenkte Gott ihnen Sein Mitleid.


Keine Person kann Gottes Lohn nachahmen,

noch Sein Mitleid für die Menschheit.

Niemand kann Gottes Gnade und Toleranz haben,

noch Gottes aufrichtige Gefühle für die Menschheit.

Nur der Schöpfer hat Mitleid mit der Menschheit,

der Schöpfer hat endlose Zuneigung für sie.

Nur der Schöpfer kann der Menschheit Gnade schenken

und Seine ganze Schöpfung schätzen.


Basierend auf „Gott Selbst, der EinzigartigeII“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 855 Nur der Schöpfer hat Mitleid mit dieser Menschheit

Weiter: 857 Gottes Barmherzigkeit für die Menschheit hat niemals aufgehört

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

610 Eifert dem Herrn Jesus nach

ⅠJesus hat Gottes Mission vollendet,das Werk der Erlösung aller Menschen,indem Er Seine Sorgen Gottes Willen gab,ohne selbstsüchtige...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen