282 Gott bestimmte das Schicksal des Menschen vor langer Zeit

Was das Schicksal angeht, ist jeder unabhängig.

Was das Schicksal angeht, hat jeder sein eigenes.

Keine Eltern können das Schicksal ihrer Kinder im Leben abwenden

oder den geringsten Einfluss auf die Rolle ausüben, die sie spielen.

Nur die Prädestination des Schöpfers

bestimmt das menschliche Schicksal.

Niemand kann Einfluss auf seine Zukunft nehmen,

die längst bestimmt wurde, nicht einmal die Eltern.

Die Familie, in die man hineingeboren wird,

ist eine Voraussetzung für die Erfüllung seiner Mission.

Auch das Umfeld, in dem man aufwächst,

ist eine Voraussetzung.

Das alles bestimmt in keinster Weise

das Schicksal eines Menschen oder die Art von Schicksal,

in der er seine Mission erfüllt.

Und keine Eltern können ihren Kindern

beim Erfüllen ihrer Mission behilflich sein.

Und keine Verwandten können einem helfen, seine Rolle anzunehmen.

Wie man seine Mission erfüllt

und in welchem Umfeld man seine Rolle spielt,

wird von seinem Schicksal bestimmt,

welches niemand kontrollieren kann.

Nur die Prädestination des Schöpfers

bestimmt das menschliche Schicksal.

Niemand kann Einfluss auf seine Zukunft nehmen,

die längst bestimmt wurde, nicht einmal die Eltern.

Keine anderen objektiven Bedingungen können die Mission

eines Menschen beeinflussen,

die allein vom Schöpfer vorbestimmt ist.

Alle Menschen reifen in einzigartigen Umfeldern,

wenn sie auf sich gestellt erwachsen werden.

Nur die Prädestination des Schöpfers

bestimmt das menschliche Schicksal.

Niemand kann Einfluss auf seine Zukunft nehmen,

die längst bestimmt wurde, nicht einmal die Eltern.

Schritt für Schritt gehen sie ihren eigenen Weg im Leben.

Schritt für Schritt erfüllen sie ihr vorbestimmtes Schicksal.

Schritt für Schritt betreten sie das weite Meer aus Menschen.

Schritt für Schritt nehmen sie ihre Position im Leben ein.

Schritt für Schritt erfüllen sie ihre Aufgaben,

alles gemäß der Vorbestimmung des Schöpfers.

Schritt für Schritt tun sie all dies unwillkürlich,

alles gemäß der Souveränität des Schöpfers.

Gott bestimmte das menschliche Schicksal vor langer Zeit.

Nur die Prädestination des Schöpfers

bestimmt das menschliche Schicksal.

Niemand kann Einfluss auf seine Zukunft nehmen,

die längst bestimmt wurde, nicht einmal die Eltern.

Basierend auf „Gott Selbst, der Einzigartige III“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 281 Die Menschheit kann ihr eigenes Schicksal nicht kontrollieren

Weiter: 283 Das Leben des Menschen unterliegt ganz der Souveränität Gottes

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

492 Gottes Rat an den Menschen

ⅠGott fordert euch auf, nicht über Theorie zu reden,sondern über das, was wirklich, echt und bedeutend ist.Studiert „moderne Kunst“ und...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen