die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

103. Über allem musst du den Glauben an Gott stellen

I

Wenn du glauben willst,

wenn du Gott und Seine Zufriedenheit

gewinnen willst,

wenn du den Schmerz nicht erträgst

und dich nicht bemühst,

dann wirst du diese Dinge

nicht erreichen könn’n.

Ihr habt viele Predigten gehört.

Aber sie gehört zu haben,

bedeutet nicht, dass diese Worte dein sind.

Du musst sie aufnehmen,

sie in etwas umwandeln,

das zu dir gehört.

Du wirst nur aus dem Glauben an Gott gewinnen,

wenn du an ihn als das Größte

in deinem Leben kennst,

wichtiger als das, was du isst oder trinkst,

was du anziehst oder alles andere auf Erden.

II

Wende diese Worte auf dein Leben an,

bring sie in deine Existenz,

erlaube ihnen, dich in der Art,

wie du lebst, zu leiten,

die wahren Wert und Bedeutung

in dein Leben bringen,

dann wird es wert sein,

dass du diese Worte hörst.

Wenn Gottes Worte deinem Leben

keinen Aufschwung und Nutzen bringen,

ist es sinnlos, ihnen zuzuhören, ja.

Du wirst nur aus dem Glauben an Gott gewinnen,

wenn du an ihn als das Größte

in deinem Leben kennst,

wichtiger als das, was du isst oder trinkst,

was du anziehst oder alles andere auf Erden.

III

Wenn du nur glaubst,

wenn du Zeit hast,

nicht deine ganze Aufmerksamkeit

dem Glauben widmen kannst,

wenn du einfach arbeitest

und durcheinander bist,

dann wirst du nichts erlangen,

oh, nichts.

Oh, du wirst nur

aus dem Glauben an Gott gewinnen,

wenn du an ihn als das Größte

in deinem Leben kennst,

wichtiger als das, was du isst oder trinkst,

was du anziehst oder alles andere auf Erden.

Du wirst nur aus dem Glauben an Gott gewinnen,

wenn du an ihn als das Größte

in deinem Leben kennst,

wichtiger als das, was du isst oder trinkst,

was du anziehst oder alles andere auf Erden,

was du anziehst oder alles andere auf Erden,

was du anziehst oder alles andere auf Erden,

alles andere auf Erden.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

 

Vorherig:Gott zu bezeugen ist des Menschen Pflicht

Nächste:Wie man normale Beziehungen zu Gott aufbaut

Dir gefällt vielleicht auch