Wahrer Glaube kommt immer vom Wissen über Gott | Christliches Lied

Mai 14, 2020

Gottes heutiges Werk ist zu sprechen,

keine Zeichen mehr, keine Wunder.

Es ist nicht das Zeitalter der Gnade.

Gott ist normal und real.

In den letzten Tagen ist Er nicht der übernatürliche Jesus,

sondern ein praktischer Gott aus Fleisch,

nicht verschieden vom Menschen.

So beruht des Menschen Glaube an Gott

auf Seinen vielen Werken, Worten und Taten.

Ja, es ist Gottes Ausdruck,

der die Menschen erobert und perfektioniert.

Zeichen und Wunder sind nicht die Wurzeln ihres Glaubens.

Ja, es sind Gottes Taten,

die den Menschen Ihn erkennen lassen.

In jedem Zeitalter offenbart Gott verschiedene Dispositionen,

und einen anderen Teil Seiner Taten.

Doch sie alle vermitteln ein tieferes Wissen über Ihn,

einen bodenständigeren und wahren Glauben an Gott, Glauben an Gott.

So beruht des Menschen Glaube an Gott

auf Seinen vielen Werken, Worten und Taten.

Ja, es ist Gottes Ausdruck,

der die Menschen erobert und perfektioniert.

Zeichen und Wunder sind nicht die Wurzeln ihres Glaubens.

Ja, es sind Gottes Taten,

die den Menschen Ihn erkennen lassen.

Begreife Seine Realität, verstehe Seine Disposition

nur durch das Kennen Seiner tatsächlichen Taten,

wie Er arbeitet und spricht,

Seine Weisheit einsetzt, Menschen perfekt macht.

Begreife, wie Er am Menschen arbeitet,

verstehe Seine Vorlieben und Abneigungen.

Das kann helfen, Recht von Unrecht zu unterscheiden,

und durch diese Kenntnis von Gott

gibt es Fortschritt in deinem Leben.

So beruht des Menschen Glaube an Gott

auf Seinen vielen Werken, Worten und Taten.

Ja, es ist Gottes Ausdruck,

der die Menschen erobert und perfektioniert.

Zeichen und Wunder sind nicht die Wurzeln ihres Glaubens.

Ja, es sind Gottes Taten,

die den Menschen Ihn erkennen lassen.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Mehr ansehen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen