Kapitel 26

Meine Söhne, achtet auf Meine Worte, hört still Meiner Stimme zu und Ich werde es dir offenbaren. Sei still in Mir, denn Ich bin dein Gott, euer einziger Erlöser. Ihr müsst eure Herzen allezeit zur Ruhe kommen lassen, in Mir leben; Ich bin dein Fels, euer Helfer. Habt keinen anderen Sinn, sondern stützt euch mit ganzem Herzen auf Mich und Ich werde euch gewiss erscheinen – Ich bin euer Gott! Ach, diese Zweifler! Sie können gewiss nicht standhalten und sie werden nichts gewinnen. Ihr müsst wissen, wie spät es jetzt ist, welch überaus wichtiger Zeitpunkt es ist! Welch entscheidender Zeitpunkt es ist! Schwirrt nicht wegen Dingen herum, die nutzlos sind; nähert euch Mir rasch, haltet Gemeinschaft mit Mir, und Ich werde euch alle Geheimnisse offenbaren.

Du musst auf alle Worte hören, die der Heilige Geist lehrt; gib sie nicht auf. So viele Male hast du Meine Worte gehört und sie dann vergessen. Oh, ihr Gedankenlosen! Du hast so viel Segen verloren! Du musst aufmerksam zuhören und auf Meine Worte achten, mehr Gemeinschaft mit Mir halten und Mir mehr nahekommen. Ich werde dich über alles belehren, was du nicht verstehst, Ich werde euch auf dem Weg nach vorn anführen. Achtet nicht so sehr darauf, mit anderen Menschen Gemeinschaft zu halten, weil es nunmehr viele gibt, die Worte und Lehren predigen, und zu wenige, die wirklich Meine Wirklichkeit besitzen. Ihr gemeinschaftlicher Austausch macht euch wirr und benommen, und ihr werdet nicht wissen, wie man vorankommt. Auch wenn ihr auf sie hört, versteht ihr letztlich nur ein wenig mehr über Worte und Lehren. Ihr müsst aufpassen, euer Herz schützen und stets vor Mir leben, mit Mir kommunizieren, Mir nahekommen, und Ich werde dich das sehen lassen, was du nicht verstehst. Du musst aufpassen, was du sagst, dein Herz jederzeit genau im Auge behalten und den Weg gehen, den Ich gehe.

Es wird jetzt nicht mehr lang dauern, es ist immer noch ein wenig Zeit übrig. Beeilt euch, alle Dinge aufzugeben außer Mich und kommt Mir nachzufolgen! Ich werde euch nicht schlecht behandeln. So viele Male habt ihr Meine Handlungen missverstanden, aber weißt du, wie sehr Ich euch liebe? Ach, du verstehst Mein Herz einfach nicht. Egal wie ihr zweifeltet oder wie viel ihr Mir in der Vergangenheit schuldetet, Ich werde Mich nicht daran erinnern. Dennoch erwählte Ich euch, damit ihr hingehen und nach Meinem Willen handeln könnt.

Jetzt ist die Zeit, die keinen Verzug duldet. Wenn ihr ab jetzt sonstige andere Absichten habt, dann wird euch Mein Urteil widerfahren. Wenn ihr Mich für nur einen Moment verlasst, dann werdet ihr so werden wie die Frau Lots. Das Tempo des Heiligen Geistes nimmt jetzt an Geschwindigkeit zu und diejenigen, die mit dem neuen Licht nicht mithalten können, befinden sich in Gefahr. Jene, die nicht wachen, werden verlassen werden; ihr müsst euch schützen. Du solltest wissen, dass alle Dinge in deinem Umfeld durch Meine Erlaubnis vorhanden sind, Ich ordne alles an. Sieh klar und stell Mein Herz in dem Umfeld zufrieden, das Ich dir gegeben habe. Fürchte dich nicht, der Allmächtige Gott der Heerscharen wird gewiss mit dir sein; Er hält euch den Rücken frei und Er ist euer Schild. Heutzutage haben die Menschen zu viele Vorstellungen und dies lässt Mich Meinen Willen nur durch jene zum Ausdruck bringen, auf die andere herabschauen; jene, die eingebildet und selbstgerecht sind, arrogant und selbstgefällig, erfolgshungrig und herablassend, werden beschämt werden. Solange ihr aufrichtige Rücksichtnahme auf Meine Bürde zeigt, werde Ich alles für euch vorbereiten. Folgt Mir nur!

Zurück: Kapitel 25

Weiter: Kapitel 27

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III

Diese verschiedenen Gemeinschaften haben einen großen Einfluss auf jede einzelne Person gehabt. Von nun an können die Menschen endlich die wahre Existenz von Gott wirklich fühlen und dass Gott ihnen sogar sehr nahe ist. Obwohl die Menschen viele Jahre lang an Gott geglaubt haben, haben sie nie wirklich Seine Gedanken und Ideen so verstanden, wie sie es jetzt tun; auch haben sie Seine praktischen Taten nie so erlebt wie jetzt. Ob es nun Wissen oder tatsächliche Praxis ist, die meisten Menschen haben etwas Neues gelernt und ein höheres Verständnis bekommen. Sie haben den Irrtum in ihren früheren Bestrebungen erkannt. Sie haben die Oberflächlichkeit ihrer Erfahrung erkannt und dass zu vieles nicht im Einklang mit Gottes Willen ist und haben erkannt, dass, was dem Menschen am meisten mangelt, Kenntnis von Gottes Disposition ist. Diese Kenntnis auf Seiten der Menschen ist eine Art emotionales Wissen; auf eine Ebene von rationaler Kenntnis zu gelangen verlangt eine schrittweise Vertiefung und Stärkung durch ihre Erfahrungen.

Gott Selbst, der Einzigartige I

Gottes Autorität (I)Die letzten verschiedenen Gemeinschaften, die Ich führte, handelten von Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott...

Der Weg … (3)

In Meinem eigenen Leben bin Ich immer willens, Mich Gott ganz hinzugeben, Körper und Geist. Auf diese Weise liegt keine Schuld auf Meinem Gewissen und Ich kann ein klein bisschen Frieden erlangen. Eine Person, die nach Leben strebt, muss zuerst ihr Herz voll und ganz Gott übergeben. Das ist eine Voraussetzung.

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen