Das Wort erscheint im Fleisch

Inhaltsverzeichnis

Der Weg … (3)

In Meinem eigenen Leben bin Ich immer willens, Mich Gott ganz hinzugeben, Körper und Geist. Auf diese Weise liegt keine Schuld auf Meinem Gewissen und Ich kann ein klein bisschen Frieden erlangen. Eine Person, die nach Leben strebt, muss zuerst ihr Herz voll und ganz Gott übergeben. Das ist eine Voraussetzung. Ich möchte, dass Meine Brüder und Schwestern mit Mir zu Gott beten: „Oh Gott! Möge Dein Geist im Himmel den Menschen auf der Erde Gnade zuteilwerden lassen, damit Mein Herz sich vollkommen Dir zuwenden kann, dass Mein Geist von Dir bewegt werden kann und dass Ich Deine Lieblichkeit in Meinem Herzen und Meinem Geist erkennen kann, damit die auf der Erde gesegnet sind, um Deine Schönheit zu sehen. Gott! Möge Dein Geist nochmals unsere Geister bewegen, damit unsere Liebe langlebig ist und sich niemals ändert!“ Was Gott in uns allen tut ist, zuerst unsere Herzen zu prüfen, und wenn wir unsere Herzen in Ihn strömen lassen, dann beginnt Er, unsere Geister zu bewegen. Nur im Geist kann man Gottes Lieblichkeit, Supremat und Größe sehen. Dies ist der Weg des Heiligen Geistes in den Menschen. Hast du diese Art von Leben? Hast du ein Leben des Heiligen Geistes erfahren? Ist dein Geist von Gott bewegt worden? Hast du gesehen, wie der Heilige Geist in Menschen wirkt? Hast du dein Herz ganz und gar Gott übergeben? Wenn du dein Herz ganz Gott gibst, bist du imstande, das Leben des Heiligen Geistes direkt zu erfahren, und Sein Werk kann dir kontinuierlich offenbart werden. Zu diesem Zeitpunkt kannst du jemand werden, der vom Heiligen Geist benutzt wird. Bist du gewillt, diese Art von Person zu werden? In Meiner Erinnerung fiel Ich, als Ich vom Heiligen Geist bewegt wurde und erstmals Mein Herz Gott gab, vor Ihm nieder und rief aus: „O Gott! Du bist es, der Meine Augen geöffnet hat, damit Ich Deine Rettung verstehen kann. Ich bin gewillt, Dir Mein Herz voll und ganz zu geben, und alles, worum Ich bitte ist, dass Dein Wille geschehen möge. Alles was Ich möchte ist, dass Mein Herz Deine Zustimmung in Deiner Gegenwart erlangt, und Deinen Willen auszuführen.“ Dieses Gebet ist für Mich am unvergesslichsten; Ich war tief bewegt, und Ich weinte bitterlich vor Gott. Das war Mein erstes erfolgreiches Gebet in Gottes Gegenwart als eine Person, die gerettet wurde, und es war Meine erste Aspiration. Ich wurde danach oft vom Heiligen Geist bewegt. Hattest du diese Art von Erfahrung? Wie hat der Heilige Geist in dir gewirkt? Ich denke, dass alle Menschen, die danach streben, Gott zu lieben, diese Art von Erfahrung in stärkerem oder geringerem Maße haben werden, aber die Menschen vergessen sie. Wenn jemand sagt, dass er diese Art von Erfahrung nicht gehabt hat, beweist das, dass er noch nicht gerettet worden ist und sich noch unter der Domäne Satans befindet. Das Werk, das der Heilige Geist in allen ausführt, ist der Weg des Heiligen Geistes, und es ist auch der Weg von jemandem, der an Gott glaubt und Ihn sucht. Der erste Schritt des Wirkens, den der Heilige Geist an Menschen ausführt, ist der, ihre Geister zu bewegen. Danach werden sie beginnen, Gott zu lieben und nach dem Leben zu streben; alle auf diesem Weg befinden sich im Strom des Heiligen Geistes. Das ist nicht nur die Dynamik von Gottes Werk in Kontinentalchina, sondern auch im ganzen Universum. Er führt dies an der ganzen Menschheit aus. Wenn jemand noch kein einziges Mal bewegt wurde, zeigt dies, dass er sich außerhalb dieses Stroms der Wiedererlangung befindet. Ich bete in Meinem Herzen unaufhörlich zu Gott, dass Er alle Menschen bewegen möge, dass jeder unter der Sonne von Ihm bewegt wird und diesen Weg gehen möge. Vielleicht ist das eine winzige Bitte, die Ich an Gott habe, aber Ich glaube, dass Er dies tun wird. Ich hoffe, dass alle Meine Brüder und Schwestern dafür beten werden, dass Gottes Wille geschehen möge und dass Sein Werk bald enden kann, damit Sein Geist im Himmel ruhen kann. Das ist Meine eigene kleine Hoffnung.

Da Gott Sein Werk in einer Stadt der Dämonen ausführen kann, glaube Ich, dass Er dann sicher in der Lage ist, Sein Werk in unzähligen Städten von Dämonen quer durch das Universum auszuführen. Diejenigen von uns des letzten Zeitalters werden sicherlich den Tag von Gottes Herrlichkeit sehen. Das heißt, „bis zum Ende zu folgen, wird zur Errettung führen.“ Niemand kann Gott in dieser Phase Seines Werkes ersetzen – nur Gott Selbst kann sie ausführen. Das liegt daran, dass sie außergewöhnlich ist; sie ist eine Phase des Werks der Eroberung, und Menschen können nicht andere Menschen erobern. Es sind nur die Worte aus Gottes eigenem Mund und die Dinge, die Er persönlich tut, die die Menschheit erobern können. Aus dem ganzen Universum benutzt Gott das Land des großen roten Drachen als Versuchsgebiet. Danach wird Er dieses Werk überall sonst beginnen. Das bedeutet, dass Gott sogar ein noch größeres Werk im ganzen Universum ausführen wird, und alle Menschen des Universums werden Gottes Werk der Eroberung empfangen. Menschen jeder Konfession und jeder Sekte müssen diese Phase des Werkes akzeptieren. Das ist ein Weg, der eingeschlagen werden muss – niemand kann ihm entkommen. Bist du bereit, das zu akzeptieren, was dir von Gott anvertraut wird? Ich habe immer das Gefühl, dass die Akzeptanz von etwas, das vom Heiligen Geist anvertraut wird, etwas Herrliches ist. Wie Ich es sehe, ist dies das größte Vertrauen, das Gott in die Menschheit setzt. Ich hoffe, dass Meine Brüder und Schwestern hart neben Mir arbeiten und dies von Gott akzeptieren, damit Gott im ganzen Universum verherrlicht werden kann, und unsere Leben werden nicht umsonst sein. Wir sollten etwas für Gott tun, oder wir sollten einen Eid ablegen. Wenn jemand an Gott glaubt, aber keinen Gegenstand des Strebens hat, dann scheitert sein Leben, und wenn die Zeit für ihn kommt, zu sterben, dann hat er nur den blauen Himmel und die staubige Erde, die er betrachten kann. Ist das ein sinnvolles Leben? Wenn du in der Lage bist, Gottes Forderungen zu Lebzeiten zu erfüllen, ist das nicht etwas Schönes? Warum suchst du immer Schwierigkeiten und Niedergeschlagenheit? Erlangst du auf diese Weise überhaupt etwas von Gott? Und kann Gott etwas von dir erlangen? In dem Versprechen, das Ich Gott gegeben habe, gebe Ich Ihm einfach Mein Herz und täusche Ihn nicht mit Meinen Worten. Ich würde so etwas nicht tun – Ich bin nur gewillt, den Gott zu trösten, den Ich mit Meinem Herzen liebe, damit Sein Geist im Himmel getröstet werden kann. Das Herz mag wertvoll sein, aber Liebe ist kostbarer. Ich bin willens, die kostbarste Liebe in Meinem Herzen Gott zu geben, damit das, was Er genießt, das Schönste ist, was Ich habe, damit Er durch die Liebe erfüllt werden möge, die Ich Ihm darbringe. Bist du willens, Gott deine Liebe zu geben, damit Er sie genießen kann? Bist du willens, dies zu deinem eigenen Kapital für das Fortbestehen zu machen? Was Ich aus Meiner Erfahrung sehe ist, dass je mehr Liebe Ich Gott gebe, desto mehr fühle Ich, dass Ich mit Freude lebe, und Ich habe grenzenlose Stärke, Ich bin bereit, Meinen ganzen Körper und Geist zu opfern, und Ich habe immer das Gefühl, dass Ich Gott vielleicht nicht genug lieben kann. Ist deine Liebe also eine unbedeutende Liebe oder ist sie unendlich, unermesslich? Wenn du Gott wirklich lieben willst, wirst du immer mehr Liebe haben, die du Ihm zurückgeben kannst. Wenn das der Fall ist, welche Person und welche Sache können dann womöglich deiner Liebe zu Gott im Weg stehen?

Gott betrachtet die ganze Liebe der Menschheit als kostbar; Er häuft noch mehr von Seinen Segnungen über all jene an, die Ihn lieben. Das liegt daran, dass die Liebe des Menschen so schwer zu bekommen ist, es gibt so wenig davon und man kann sie fast nicht finden. Im ganzen Universum hat Gott versucht, zu verlangen, dass die Menschen Ihm Liebe zurückgeben, aber durch alle Zeitalter hindurch bis jetzt sind es wenige, die Gott echte Liebe zurückgegeben haben – sie sind von geringer Zahl. Soweit Ich Mich erinnere, war Petrus einer, aber er wurde persönlich von Jesus geleitet, und erst zum Zeitpunkt seines Todes gab er Gott seine volle Liebe und beendete so sein Leben. Unter diesen Arten von ungünstigen Bedingungen hat Gott daher den Umfang Seines Werkes im Universum eingeschränkt, indem Er das Land des großen roten Drachen als Demonstration benutzt. Er konzentriert all Seine Energie und Seine Anstrengungen auf einen Ort. Dies wird günstigere Ergebnisse liefern und für Sein Zeugnis vorteilhafter sein. Unter diesen beiden Bedingungen bewegte Gott Sein Werk des ganzen Universums zu diesen Menschen des geringsten Kalibers in Kontinentalchina und begann Sein liebevolles Werk der Eroberung, damit Er, nachdem diese Menschen in der Lage sind, Ihn zu lieben, den nächsten Schritt Seines Werkes durchführen kann. Das ist Gottes Plan. Die Frucht Seines Werkes wird so am größten sein. Der Umfang Seines Werkes ist sowohl zentriert als auch enthalten. Dadurch, welch einen großen Preis Gott bezahlt hat und wie viel Mühe Er durch die Ausführung Seines Werkes in uns aufgewendet hat, ist klar, dass unser Tag gekommen ist. Das ist unser Segen. Was also nicht im Einklang mit menschlichen Begriffen steht ist, dass Westler uns beneiden, weil wir an einem schönen Ort geboren wurden, aber wir alle betrachten uns als niedrig und demütig. Erhebt uns nicht dieser Gott? Die Westler sehen zu den Nachkommen des großen roten Drachen auf, auf denen immer herumgetrampelt worden ist – das ist wirklich unser Segen. Wenn Ich daran denke, werde Ich von der Güte Gottes und von Seiner Liebenswürdigkeit und Nähe überwältigt. Daraus kann man ersehen, dass alles, was Gott tut, mit menschlichen Begriffen unvereinbar ist, und obwohl alle diese Menschen verflucht sind, ist Er nicht durch die Einschränkungen des Gesetzes eingeengt, und Er hat bewusst dieses Stück der Erde in den Mittelpunkt Seines Werkes gestellt. Deshalb freue Ich Mich, fühle Ich Mich unermesslich glücklich. Als jemand, der eine führende Rolle in dem Werk einnimmt, so wie die Hohepriester unter den Israeliten, kann Ich das Werk des Geistes direkt ausführen und direkt dem Geist Gottes dienen; das ist Mein Segen. Wer würde es wagen, an so etwas zu denken? Aber heute ist dies unerwartet über uns gekommen. Es ist wirklich eine enorme Freude, die unsere Feier verdient. Ich hoffe, dass Gott uns weiterhin segnet und uns erhebt, damit die von uns im Misthaufen von großem Nutzen für Gott sein mögen, damit wir Seine Liebe vergelten können.

Die Vergeltung von Gottes Liebe ist der Weg, den Ich jetzt nehme, aber Ich habe das Gefühl, dass dies nicht Gottes Wille ist, noch ist es der Weg, den Ich gehen sollte. Gottes Wille ist für Mich, dass Er großen Nutzen von Mir hat – das ist der Weg des Heiligen Geistes. Vielleicht irre Ich Mich. Ich denke, das ist der Weg, den Ich nehme, seit Ich Meine Entschlossenheit mit Gott vor langer Zeit gezeigt habe. Ich bin willens, Gott Mich führen zu lassen, damit Ich auf den Weg eintrete, auf dem Ich so bald wie möglich sein sollte, und den Willen Gottes so bald wie möglich zufriedenstelle. Ganz gleich was andere denken mögen, Ich glaube, dass die Durchführung von Gottes Willen von größter Bedeutung ist, und es ist die wichtigste Angelegenheit Meines Lebens. Es gibt niemanden, der Mich dieses Rechts berauben kann – das ist Meine persönliche Ansicht, und vielleicht gibt es einige, die es nicht verstehen können, aber Ich glaube, dass Ich das niemandem rechtfertigen muss. Ich werde den Weg nehmen, den Ich nehmen sollte – sobald Ich den Weg erkenne, auf dem Ich sein sollte, werde Ich ihn nehmen und werde nicht zurückweichen. So komme Ich auf diese Worte zurück: Ich hänge Mein Herz daran, Gottes Willen auszuführen. Ich erwarte, dass Meine Brüder und Schwestern Mir gegenüber nicht kritisch sein werden! Alles in allem, wie Ich es persönlich sehe, können andere Leute sagen, was sie wollen, aber Ich habe das Gefühl, dass die Ausführung von Gottes Willen entscheidend ist und Ich diesbezüglich nicht Beschränkungen unterworfen sein sollte. Ich kann nicht auf Abwege geraten, wenn Ich Seinen Willen ausführe, und das zu tun, kann nicht aufgrund Meiner eigenen Interessen geplant werden. Ich glaube, dass Gott in Mein Herz gesehen hat! Wie solltest du das also verstehen? Bist du willens, dich für Gott darzubringen? Bist du willens, von Gott benutzt zu werden? Ist deine eigene Entschlossenheit, den Willen Gottes auszuführen? Ich hoffe, dass alle Meine Brüder und Schwestern eine gewisse Unterstützung aus Meinen Worten gewinnen werden. Obwohl Meine eigene Ansicht zu oberflächlich ist, sage Ich immer noch, was Ich kann, damit wir alle ein offenes Gespräch frei von irgendwelchen Barrieren führen können, damit Gott immer unter uns bleiben möge. Das sind Worte aus Meinem Herzen. In Ordnung! Das ist alles für heute, was Meine herzlichen Worte anbelangt. Ich hoffe, dass Meine Brüder und Schwestern weiterhin hart arbeiten, und Ich hoffe, dass der Geist Gottes uns immer behütet!