Das auserwählte Volk von China ist nicht imstande, einen der Stämme Israels zu vertreten

Das Haus Davids war eine Familie, die ursprünglich die Verheißungen und das Erbe von Jehova empfing. Es war ursprünglich einer der Stämme Israels und gehörte zum auserwählten Volk. Zu der Zeit erließ Jehova ein Gesetz für die Israeliten, das besagte, dass alle Juden, die zum Hause Davids gehörten, und alle, die in dieses Haus hineingeboren wurden, Sein Erbe empfangen würden. Sie würden diejenigen sein, die ein Hundertfaches erhalten, die den Status der erstgeborenen Söhne erlangen; sie würden zu dieser Zeit das erhabenste Volk unter allen Israeliten sein, mit der höchsten Stellung unter allen Familien Israels, und sie würden Jehova unmittelbar im Tempel dienen, im Gewand und mit den Kronen der Priester. Zu der Zeit nannte Jehova sie treue und fromme Diener und sie erwarben sich die Wertschätzung aller anderen Stämme Israels. Folglich wurden sie alle stets respektvoll als Gebieter bezeichnet – all dies war das Werk Jehovas im Zeitalter des Gesetzes. Auch heute noch leisten sie Jehova diesen Dienst im Tempel, sodass sie für immer die Könige sind, die von Jehova ernannt wurden. Keiner kann ihnen ihre Krone wegnehmen und niemand kann ihren Dienst ändern, denn sie gehörten ursprünglich zum Hause Davids; dies ist, was Jehova ihnen zuteil werden ließ. Der Grund, warum ihr nicht ursprünglich zum Hause Davids gehört, ist, dass ihr nicht vom Volk Israel stammt, sondern ihr gehört zu nichtjüdischen Familien von außerhalb Israels. Zudem entspricht es nicht eurer Natur, Jehova anzubeten, sondern dessen, Ihm zu widerstehen. Somit unterscheidet sich euer Status von Natur aus von dem des Volkes aus dem Hause Davids und ihr gehört nicht zu denjenigen, die Mein Erbe empfangen werden, noch weniger seid ihr diejenigen, die ein Hundertfaches empfangen werden.

Zu dieser Zeit war Israel in viele verschiedene Häuser und viele verschiedene Stämme aufgeteilt, und doch waren sie alle das auserwählte Volk. Was Israel jedoch von anderen Nationen unterscheidet, ist die Einteilung der Menschen nach Stämmen, ihre Stellungen vor Jehova und das Land, zu dem eine Person gehört. In anderen Ländern als Israel kann man sich nicht einfach beiläufig als zu den Häusern David, Jacob oder Moses gehörend bezeichnen. Dies würde den Tatsachen widersprechen – die Stämme Israels können nicht beiläufig anderen Ländern falsch zugeordnet werden. Menschen missbrauchen häufig die Namen von David, Abraham, Esau usw. oder sie sagen: „Wir haben nun Gott angenommen, also gehören wir dem Hause Jakob an.“ Diese Dinge zu sagen ist nichts als grundloses menschliches Denken; es kommt weder direkt von Jehova, noch kommt es von Meinen eigenen Ideen. Dies ist rein menschlicher Unsinn! Genauso wie ein Erzähler, der Märchen erfindet, meinen die Menschen grundlos, sie seien die Nachfahren Davids oder gehörten der Familie Jakobs an und sie glauben, dass sie dessen würdig sind. Wissen die Menschen nicht, dass diejenigen des Hauses David vor langer Zeit von Jehova geweiht wurden, dass es nicht David war, der sich selbst zum König gekront hat? Es gibt jedoch viele, die schamlos behaupten, Nachfahren des Hauses David zu sein – die Menschen sind so unwissend! Die Wahrheit ist, dass die Angelegenheiten Israels nichts mit den Nichtjuden zu tun haben – sie sind zwei unterschiedliche Dinge und stehen in keinem Zusammenhang zueinander. Über die Angelegenheiten Israels kann nur mit dem Volk Israels gesprochen werden, das nichts mit den Nichtjuden gemein hat, und das gegenwärtige Wirken, das unter den Nichtjuden geleistet wird, hat ebenfalls nichts mit dem Volk Israels zu tun. Was Ich derzeit sage, bestimmt, was über die Nichtjuden gesagt wird, und das Wirken, das in Israel geleistete wurde, kann nicht als ein Prototyp des Wirkens unter den Nichtjuden verstanden werden. Würde dies nicht zeigen, dass Gott zu konservativ ist? Erst wenn das Wirken sich unter den Nichtjuden zu verbreiten beginnt, wird das, was über sie gesagt wird, oder ihr Ergebnis offenbart werden. Wenn Menschen daher wie früher sagen: „Wir sind die Abkömmlinge Davids“ oder „Jesus ist der Sohn Davids“, ist dies noch absurder. Mein Wirken ist eingeteilt. Ich würde einen Hirsch nicht als Pferd bezeichnen; stattdessen wird die Arbeit nach ihrer Reihenfolge aufgeteilt.

Zurück: Sind jene, die nicht lernen und unwissend bleiben, nicht Tiere?

Weiter: Was ist euer Verständnis von Segnungen?

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Der Weg … (2)

Vielleicht haben unsere Brüder und Schwestern ein wenig Überblick über die Abfolge, die Schritte und die Methoden von Gottes Werk in Kontinentalchina, aber Ich habe immer das Gefühl, dass es besser ist, eine Rückerinnerung oder eine kleine Zusammenfassung für unsere Brüder und Schwestern zu haben. Ich nutze diese Gelegenheit, um ein bisschen darüber zu sagen, was Mir auf dem Herzen liegt;

Über das Leben des Petrus

Petrus war Gottes Rollenbild für die Menschheit, eine Berühmtheit, die allen bekannt war. Warum wurde ein so unscheinbarer Mensch von Gott...

Der Weg … (1)

Niemand weiß, auf welche Rückschläge er während seines Lebens treffen wird, noch weiß er, welcher Art von Läuterung er unterzogen werden...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen

Kontaktiere uns über WhatsApp