die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

190. Die Macht und Wichtigkeit von Gottes Menschwerdung

Des Menschen Statur,

Wissen, Liebe, Treue, Gehorsam

und alles, was der Mensch sieht,

ist vom Urteil durch das Wort gekommen.

Dein Glaube steht wegen Seines Wortes.

Dadurch sieht der Mensch Gottes tolles Werk.

Es gibt viel jenseits des Menschen Verständnis:

große Geheimnisse und Wunder überall.

Und deshalb haben viele sich gebeugt.

Keiner übertrifft das Urteil Seines Wortes,

und keine Dunkelheit

herrscht über Seine Autorität.

Der Mensch beugt sich

wegen Seiner Menschwerdung,

Seiner Autorität

und dem Urteil Seines Wortes.

Jene, die sich niemals unterwarfen,

knien vor Gott, wenn sie Seinem Wort begegnen.

Sie beugen sich dem Urteil Seines Wortes,

prüfen nie noch urteilen sie mit ihrer Zunge.

Gottes Fleisch erscheint,

als wäre Er gewöhnlich,

doch Seine Worte

zeigen dem Menschen Seine volle Autorität.

Er ist Gott Selbst,

Seine Worte bekunden’s.

Keiner kann Ihn verletzen,

Er ist der verkörperte Gott.

Der menschgewordene Gott

überbringt Seine Worte,

so alle mit Ohr’n sie hör’n

und bekommen Sein Urteil.

Gott macht den Menschen

nicht fügsam durch Einschüchterung

indem Er sich zeigt in geistiger Form.

Das wahre Gemüt des Menschen,

obwohl tief versteckt,

zeigt sich durch dieses echte

und einzigartige Werk,

so der Mensch es erkenne und sich ändere.

Gottes Urteil ist praktisch

und überbracht durch das Wort.

Das ist die Autorität und Wichtigkeit

von Gottes Menschwerdung.

Das ist die Autorität und Wichtigkeit

von Gottes Menschwerdung.

Keiner übertrifft das Urteil Seines Wortes,

und keine Dunkelheit

herrscht über Seine Autorität.

Der Mensch unterwirft sich

wegen Seiner Menschwerdung,

Seiner Autorität,

und dem Urteil Seines Wortes.

Seiner Menschwerdung,

Autorität und dem Urteil Seines Wortes.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Wie man in das wahre Gebet eintritt

Nächste:Gott ist jedem gegenüber gerecht

Dir gefällt vielleicht auch