121 Gottes Liebe erwidern und Sein Zeuge sein

Du gibst dich für Gott hin,

ich widme mich Ihm,

von der Familie verbannt,

von der Welt verleumdet.

Gott auf Seinem Weg zu folgen,

ist ganz und gar nicht einfach.

Mit Leib und Seele

verkünde ich das Königreich Gottes.

Ich sage meiner Jugend Lebewohl.

Im Voraus begrüße ich

Freude und Schmerz.

Um Gott zu genügen,

gehorche ich Seinen Anordnungen.

Auch wenn ich mein Leben lang leide, folge ich Gott.


Auf dem Weg des liebenden Gottes,

ertrag’ ich bittere Prüfungen.

Gefahr und Qual

können keine Beschwerde aus mir herausholen.

Obwohl mein Fleisch sehr leidet,

liegt mein Herz in der Liebe Gottes.

Ich gehe überall hin

um Gottes Evangelium zu verkünden.

Ich sage meiner Jugend Lebewohl.

Im Voraus begrüße ich Freude und Schmerz.

Um Gott zu genügen,

gehorche ich Seinen Anordnungen.

Auch wenn ich mein Leben lang leide, folge ich Gott.


Versuchung und Sorgen wiegen schwer auf mir.

Ich lebe die Höhen und Tiefen des Lebens.

Doch werde ich treu bei der Ausübung

von Gottes Willen sein.

Auch wenn ich mein Leben lang leide, folge ich Gott.

Auch wenn ich mein Leben lang leide, folge ich Gott.

Zurück: 120 Gott zu lieben, ist mein Wunsch

Weiter: 122 Oh Gott, ich kann nicht ohne Dich sein

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen