die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Das Wort erscheint im Fleisch

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Kapitel 102

Ich habe bis zu einem gewissen Grad gesprochen und bis zu einem bestimmten Maß gewirkt; ihr alle solltet Meinen Willen erfassen und in unterschiedlichem Grade auf Meine Bürde Rücksicht nehmen können. Jetzt ist der Wendepunkt vom Fleisch in die geistliche Welt, und ihr seid die Vorläufer an der Spitze der Zeitalter, die universellen Menschen, die die Enden des Universums durchqueren. Ihr seid Meine Liebsten, ihr seid diejenigen, die Ich liebe. Man kann sagen, dass Ich keine andere Liebe als euch habe, weil alle Meine unermüdliche Anstrengung für euch gewesen ist – kann es sein, dass ihr das nicht wisst? Warum sollte Ich alle Dinge erschaffen? Warum sollte Ich alle Dinge so manövrieren, dass sie euch dienen? All dies sind Ausdrücke Meiner Liebe zu euch. Berge und alle Dinge in den Bergen, die Erde und alle Dinge auf der Erde preisen Mich und verherrlichen Mich, weil Ich euch gewonnen habe. Wahrlich, alles ist getan worden, und außerdem ist alles vollständig getan worden. Ihr habt Mich überwältigend bezeugt und die Teufel und Satan für Mich gedemütigt. Alle Menschen, Angelegenheiten und Dinge außerhalb von Mir unterwerfen sich Meiner Autorität und alle folgen aufgrund der Vollendung Meines Führungsplans ihrer eigenen Art (Mein Volk gehört Mir, und Satans Art kommt gesammelt in den Feuersee – sie kommen in den bodenlosen Abgrund, wo sie ewig jammern und auf ewig zugrunde gehen werden). Wenn Ich vom „Zugrundegehen“ und „von da an ihren Geist, ihre Seele und ihren Körper wegnehmen“ spreche, dann beziehe Ich Mich darauf, sie Satan zu übergeben und zuzulassen, dass sie zertrampelt werden. Mit anderen Worten, alle, die nicht zu Meinem Haus gehören, werden die Objekte der Zerstörung sein und sie werden nicht länger existieren. Es ist nicht so, wie es sich die Menschen vorstellen, dass sie weg sein werden. Und man kann auch sagen, dass alles außerhalb von Mir Meiner Meinung nach nicht existiert, was die wahre Bedeutung von Verdammnis ist. Für menschliche Augen scheinen sie dennoch zu existieren, aber aus Meiner Sicht haben sie sich dem Nichts zugewandt und werden ewig zugrunde gehen. (Die Betonung liegt darauf, an wem Ich nicht mehr wirke und wer außerhalb von Mir ist.) In Menschen, ganz gleich wie sie denken, können sie das nicht herausfinden, und ganz gleich wie sehr sie hinschauen, können sie es nicht durchdringen. Niemand kann es klar verstehen, solange Ich ihn nicht erleuchte, ihn erhelle und explizit darauf hinweise. Darüber hinaus wird jeder diesbezüglich immer vager sein, sich immer leerer fühlen und immer mehr das Gefühl haben, dass es keinen Weg gibt, dem man folgen kann – sie sind fast wie tote Menschen. Gerade jetzt sind die meisten Menschen (gemeint sind alle Menschen außer den erstgeborenen Söhnen) in diesem Zustand. Ich sage diese Dinge so deutlich und diese Menschen zeigen keine Reaktion und kümmern sich immer noch um ihre fleischlichen Freuden – sie essen und dann schlafen sie; sie schlafen und dann essen sie und sie denken nicht über Meine Worte nach. Sogar wenn sie voller Energie sind, ist es nur für kurze Zeit, und hinterher bleiben sie genauso, wie sie waren, vollkommen unverändert, als hätten sie Mir überhaupt nicht zugehört. Dies sind die typischen nutzlosen Menschen, die keine Bürden haben – die offensichtlichsten Schmarotzer. Später werde Ich sie einen nach dem anderen verlassen. Keine Sorge! Einen nach dem anderen werde Ich sie zurück in den bodenlosen Abgrund schicken. Der Heilige Geist wirkt niemals an so einem Menschen und alles, was Er tut, ist eine Gabe. Wenn Ich von dieser Gabe spreche, dann meine Ich, dass dies ein Mensch ohne Leben, Mein Dienender ist. Ich will keinen von ihnen und Ich werde sie beseitigen (aber zurzeit sind sie noch ein wenig nützlich). Ihr, die ihr Dienende seid, hört zu! Denke nicht, dass Meine Verwendung von dir bedeutet, dass Ich dich begünstige. Es ist nicht so einfach. Wenn du willst, dass Ich dich begünstige, musst du jemand sein, den Ich anerkennen werde, und du musst jemand sein, den Ich persönlich vervollkommnen werde. Das ist die Art von Person, die Ich liebe. Selbst wenn die Menschen sagen, dass Ich einen Fehler gemacht habe, werde Ich nie Mein Wort brechen. Weißt du das? Diejenigen, die Dienst erbringen, sind Rinder und Pferde. Wie können sie Meine erstgeborenen Söhne sein? Wäre das nicht Unsinn? Wäre das nicht eine Verletzung der Naturgesetze? Wer auch immer Mein Leben hat, Meine Qualität, diese sind Meine erstgeborenen Söhne. Das ist eine vernünftige Sache – niemand kann sie widerlegen. Es muss so sein, sonst gäbe es niemanden, der die Rolle spielen könnte, niemanden, der sie ersetzen könnte. Dies ist keine Angelegenheit, die aus Emotion heraus geschieht, denn Ich bin der gerechte Gott Selbst; Ich bin der heilige Gott Selbst; Ich bin der majestätische, unverletzliche Gott Selbst!

Alles, was für die Menschen unmöglich ist, läuft für Mich reibungslos und ungehindert. Niemand kann es aufhalten und niemand kann es ändern. Solch eine riesige Welt liegt ganz in Meiner Hand, ganz zu schweigen von dem kleinen Teufel Satan. Wenn Mein Führungsplan nicht gewesen wäre und wenn Meine erstgeborenen Söhne nicht gewesen wären, hätte Ich vor langer Zeit dieses alte böse und promiskuitive Zeitalter zerstört, das vom Gestank des Todes durchdrungen ist. Aber Ich handle mit Anstand und spreche nicht leichtfertig. Sobald Ich spreche, wird es erreicht; selbst wenn dem nicht so wäre, gibt es den Aspekt Meiner Weisheit, der alles für Mich erreichen und den Weg für Meine Handlungen freimachen wird. Denn Meine Worte sind Meine Weisheit, Meine Worte sind alles. Die Menschen verstehen sie grundsätzlich nicht und können sie nicht ergründen. Ich beziehe Mich oft auf den „Feuersee“. Was bedeutet das? Was ist der Unterschied zum Feuer- und Schwefelsee? Der Feuer- und Schwefelsee bezieht sich auf den Einfluss Satans, und der Feuersee bezieht sich auf die ganze Welt unter der Domäne Satans. Jeder in der Welt wird der Opferung im Feuersee unterzogen (das heißt, sie sind zunehmend verderbt, und wenn ihre Verderbtheit ein bestimmtes Maß erreicht, werden sie von Mir einer nach dem anderen vernichtet werden, was für Mich leicht, mit nicht mehr als nur einem Wort von Mir zu erledigen ist). Je größer Mein Zorn ist, desto größer ist das Lodern des Feuers im ganzen Feuersee. Das bezieht sich auf Menschen, die immer böser werden. Der Zeitpunkt, an dem Mein Zorn ausbricht, wird auch der Zeitpunkt sein, an dem der Feuersee explodiert; das heißt, es wird der Zeitpunkt sein, an dem die ganze Universum-Welt untergeht. An jenem Tag wird Mein Königreich auf Erden voll verwirklicht sein und ein neues Leben wird beginnen. Das ist etwas, das sich bald erfüllen wird. Da Ich spreche, wird sich alles sofort erfüllen. Dies ist die menschliche Auffassung, aber aus Meiner Sicht wurden die Dinge im Voraus abgeschlossen, denn für Mich ist alles einfach. Ich spreche und es ist getan; Ich spreche und es ist errichtet.

Jeden Tag esst ihr Meine Worte; ihr genießt die Üppigkeit in Meinem Tempel; ihr trinkt Wasser aus Meinem Fluss des Lebens; ihr pflückt die Früchte von Meinem Baum des Lebens. Was ist dann die Üppigkeit in Meinem Tempel? Was ist das Wasser Meines Flusses des Lebens? Was ist der Baum des Lebens? Was ist die Frucht des Baums des Lebens? Diese gebräuchlichen Phrasen sind dennoch für alle Menschen unverständlich, die alle verwirrt sind, sie verantwortungslos aussprechen, sie leichtsinnig verwenden und wahllos anwenden. Die Üppigkeit im Tempel bedeutet weder die Worte, die Ich gesprochen habe, noch die Gnade, die Ich euch geschenkt habe. Was bedeutet sie also schließlich? Seit dem Altertum gab es niemanden, der das Glück hatte, die Üppigkeit in Meinem Tempel zu genießen. Nur in den letzten Tagen, unter Meinen erstgeborenen Söhnen, können die Menschen sehen, was die Üppigkeit in Meinem Tempel ist. Der „Tempel“, von dem in der „Üppigkeit in Meinem Tempel“ die Rede ist, ist Meine Person und bezieht sich auf den Berg Zion, Meine Wohnstätte. Ohne Meine Erlaubnis kann ihn niemand betreten oder verlassen. Was bedeutet „Üppigkeit“? Die Üppigkeit bezieht sich auf den Segen, zusammen mit Mir im Leib zu regieren. Im Allgemeinen bedeutet dies den Segen der erstgeborenen Söhne, mit Mir im Leib zu regieren, und das ist nicht schwer zu verstehen. Das Wasser des Flusses des Lebens hat zwei Bedeutungen: Einerseits bezieht es sich auf das lebendige Wasser, das aus Meinem innersten Sein fließt, also auf jedes Wort, das aus Meinem Mund herausdringt. Andererseits bezieht es sich auf die Weisheit und Strategie Meiner Handlungen sowie darauf, was Ich bin und was Ich habe. In Meinen Worten gibt es endlose, verborgene Geheimnisse (im Gegensatz zur Vergangenheit, wird davon gesprochen, dass die Geheimnisse nicht mehr verborgen sind, aber verglichen mit der öffentlichen Offenbarung des künftigen Tages, sind sie immer noch verborgen. Hier ist „verborgen sein“ nicht absolut, sondern relativ), das heißt, dass das Wasser des Flusses des Lebens immer fließt. In Mir gibt es unendliche Weisheit und die Menschen können absolut nicht begreifen, was Ich überhaupt bin und was Ich überhaupt habe; das heißt, das Wasser des Flusses des Lebens fließt ständig. Aus menschlicher Sicht gibt es viele Arten von physischen Bäumen, aber niemand hat jemals den Baum des Lebens gesehen. Doch obwohl die Menschen ihn heute sehen, verstehen sie ihn immer noch nicht, und sie sprechen sogar davon, vom Baum des Lebens zu essen. Es ist wirklich lächerlich! Sie würden unbesehen davon essen! Warum sage Ich, dass die Menschen ihn heute sehen, ihn aber nicht verstehen? Warum sage Ich das? Verstehst du die Bedeutung Meiner Worte? Der praktische Gott Selbst von heute bin Ich, Ich Selbst, und Er ist der Baum des Lebens. Benutze nicht menschliche Vorstellung, um Mich zu beurteilen – von außen sehe Ich nicht aus wie ein Baum, aber weißt du, dass Ich der Baum des Lebens bin? Jede Meiner Bewegungen, Meine Rede und Meine Art, sind die Frucht des Baumes des Lebens, und sie sind Meine Person – sie sind das, was Meine erstgeborenen Söhne essen sollten, also werden letztendlich nur Meine erstgeborenen Söhne und Ich genau gleich sein. Sie werden in der Lage sein, Mich auszuleben, und sie werden in der Lage sein, Mich zu bezeugen. (Das sind Dinge, die geschehen, nachdem wir in die geistliche Welt eingetreten sind. Nur im Leib können wir genau gleich sein; im Fleisch können wir nur ungefähr gleich sein, aber wir haben immer noch unsere eigenen Vorlieben.)

Ich werde nicht nur Meine Kraft in Meinen erstgeborenen Söhnen zeigen, sondern Ich werde auch Meine Kraft durch die Herrschaft Meiner erstgeborenen Söhne über alle Nationen und Völker zeigen. Dies ist eine Stufe Meines Werkes. Jetzt ist ausschlaggebend und vor allem ist jetzt der Wendepunkt. Wenn alles erreicht ist, werdet ihr sehen, was Meine Hände wirken, und ihr werdet sehen, wie Ich plane und wie Ich führe, das ist aber keine vage Sache. Gemäß der Dynamik jedes Landes der Welt ist es nicht allzu fern; es ist etwas, das sich die Menschen nicht vorstellen können, und außerdem etwas, das sie nicht vorhersehen können. Ihr dürft absolut nicht nachlässig oder fahrlässig sein, um die Gelegenheit nicht zu verpassen, gesegnet und belohnt zu werden. Die Chance auf das Königreich ist in Sicht und die ganze Welt fällt nach und nach tot um. Aus dem bodenlosen Abgrund und aus dem Feuer- und Schwefelsee ertönt stoßweise Jammergeschrei, das die Menschen erschreckt und sich fürchten und schämen lässt. Wer auch immer in Meinem Namen ausgewählt und dann beseitigt wird, wird sich im bodenlosen Abgrund befinden. Wie Ich also schon oft gesagt habe, werde Ich die Objekte der Beseitigung in den bodenlosen Abgrund werfen. Wenn die ganze Welt zerstört ist, wird alles, was zerstört wurde, in den Feuer- und Schwefelsee kommen – das heißt, es wird vom Feuersee in den Feuer- und Schwefelsee verlegt. Zu jenem Zeitpunkt wird jeder entweder für die ewige Zerstörung (das bedeutet, alle, die außerhalb von Mir sind) oder für das ewige Leben (das bedeutet, alle, die in Mir sind) bestimmt sein. Zu jenem Zeitpunkt werden Ich und Meine erstgeborenen Söhne aus dem Königreich hervorkommen und in die Ewigkeit eintreten. Das ist etwas, das sich später erfüllen wird, und selbst wenn Ich es euch jetzt sage, werdet ihr es nicht verstehen. Ihr könnt nur Meiner Führung folgen, in Meinem Licht wandeln, Mich in Meiner Liebe begleiten, euch mit Mir in Meinem Haus erfreuen, mit Mir in Meinem Königreich regieren und mit Mir über alle Nationen und alle Völker in Meiner Autorität herrschen. Was Ich oben gesagt habe, sind die endlosen Segnungen, die Ich euch schenke.

Vorherig:Kapitel 101

Nächste:Kapitel 103

Dir gefällt vielleicht auch