313 Niemand kennt den menschgewordenen Gott

1 Der Mensch hat Mich nie im Licht erkannt, sondern Mich nur in der Welt der Dunkelheit gesehen. Seid ihr heute nicht in ganz genau derselben Situation? Es war auf dem Höhepunkt des Herumtobens des großen roten Drachen, als Ich offiziell das Fleisch annahm, um Mein Werk zu verrichten. Es war, als der große rote Drache das erste Mal seine wahre Gestalt zu erkennen gab, dass Ich Meinen Namen bezeugte. Als Ich auf den Straßen der Menschen umherging, wurde kein einziges Wesen, keine einzige Person in den Wachzustand versetzt, deshalb wusste es niemand, als Ich in der Menschenwelt Fleisch wurde. Als Ich aber in Meinem menschgewordenen Fleisch Mein Werk begann, da erwachte die Menschheit und wurde von Meiner donnernden Stimme aus ihren Träumen gerissen, und begann von diesem Augenblick an mit dem Leben unter Meiner Führung.

2 Es ist nicht nur, dass der Mensch Mich in Meinem Fleisch nicht kennt, noch viel schlimmer ist, dass er versagt hat, sein eigenes Selbst zu verstehen, das sich in einem fleischlichen Körper befindet. So viele Jahre lang haben die Menschen Mich getäuscht, Mich wie einen Gast von außerhalb behandelt. So viele Male haben sie Mich vor „ihren Haustüren“ ausgeschlossen; so viele Male haben sie Mir, während sie vor Mir standen, keine Beachtung geschenkt; so viele Male haben sie Mich inmitten anderer Menschen verleugnet; so viele Male haben sie Mich vor dem Teufel verneint; und so viele Male haben sie Mich mit ihren zänkischen Mündern angegriffen. Ich führe jedoch nicht Buch über die Schwächen des Menschen, Ich verlange aufgrund seines Ungehorsams auch keinen Zahn für einen Zahn. Alles was Ich getan habe, ist, Medizin auf seine Krankheiten anzuwenden, um seine unheilbaren Krankheiten zu heilen und ihn dadurch wieder gesund zu machen, damit er Mich endlich kennenlernen kann.

Basierend auf „Kapitel 12“ in „Die Worte Gottes an das gesamte Universum“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 312 Gott lobt nur diejenigen, die Christus aufrichtig dienen

Weiter: 314 Wer sind die Bösen, die Gott trotzen?

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen