130 Ich lebe in der Gegenwart Gottes

Ich lebe in der Gegenwart Gottes.

Blicke auf zu Ihm, glaube vertrauensvoll.

Jedes Wesen und Ding, das wir seh'n,

ist orchestriert durch Gottes Hand.

Ich lebe in der Gegenwart Gottes,

ja, ich lebe in der Gegenwart Gottes!

Ich lebe in der Gegenwart Gottes,

lese Seine Worte jeden Tag,

denke an die innere Wahrheit,

angesichts meines echten Zustands.

Nur in Besinnung kann ich

meine echten Farben seh'n.

Arrogant, selbstsüchtig und gerissen,

nicht wie ein Mensch sein sollte.

All das hat mich Satan gleich gemacht.

Hasse meine Verderbtheit,

beuge mich dem Urteil,

versuche, meine Disposition zu ändern.

Gottes Worte führ'n mich

auf den rechten Pfad.

Das ist Gottes Gnade!

Ich lebe in der Gegenwart Gottes,

suche Seinen Willen in allen Dingen.

Je weniger angepasst

an die Gedanken der Menschen,

desto mehr Wahrheit ist zu finden.

Ich lebe in der Gegenwart Gottes,

ja, ich lebe in der Gegenwart Gottes!


Wir werden eines Tages sichtbar sein

als jene ohne Wahrheit,

wenn wir klagen und nicht gehorchen.

Nur durch die Suche

nach Wahrheit und Gottes Willen

können wir Ihn wahrhaft

von Angesicht zu Angesicht seh'n.

Ich lebe in der Gegenwart Gottes,

immer unter Seinem Blick.

Seine Worte enthüllen und richten

meine Handlungen und Gedanken.

Ich lebe in der Gegenwart Gottes,

ja, ich lebe in der Gegenwart Gottes!

Mein Herz ist voll von Ehrfurcht.

Ich unterstehe Gottes Schutz,

nie wieder kränke ich Ihn.

Wer Gott fürchtet und das Böse meidet,

ist am klügsten.

Durch Gottes Läuterung schmecke ich

Seine Gerechtigkeit, so lieblich.

Ich übe Gottes Worte aus,

verlasse mich auf die Wahrheit,

liebe und gehorche.

Ich lebe vor Gott,

gehe den Weg der Erlösung.

Die Disposition geändert,

das ist der größte Segen!

Ich lebe in der Gegenwart von Gott,

immer unter Seinem Blick.

Trotz des schmerzvollen Urteils

ist mein sündiges Denken bezwungen.

Ich lebe in der Gegenwart von Gott,

ja, ich lebe in der Gegenwart von Gott,

immer unter Seinem Blick.

Trotz des schmerzvollen Urteils

ist mein sündiges Denken bezwungen.

Ich lebe in der Gegenwart von Gott,

ja, ich lebe in der Gegenwart von Gott!

Zurück: 129 Wir müssen unseren eigenen Weg wählen

Weiter: 131 Ich gebe Gott meine Liebe

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen