Kapitel 47

Allmächtiger Gott der Gerechtigkeit – der Allmächtige! In Dir ist absolut nichts verborgen. Jedes Geheimnis, das der Mensch seit Urzeiten bis in alle Ewigkeit nicht gelüftet hat, ist in Dir manifest und völlig klar. Wir müssen nicht mehr suchen und tappen, denn heute ist Deine Person für uns offenkundig manifest. Du bist das Geheimnis, das offenbart worden ist, und Du bist der lebendige Gott Selbst, und heute bist Du uns Auge in Auge gegenübergetreten und für uns ist Deine Person zu sehen, jedes Geheimnis des geistlichen Reiches zu sehen. Das konnte wirklich niemand ermessen! Du bist heute unter uns, sogar in uns, tatsächlich so nah bei uns; dies spottet jeder Beschreibung und das Geheimnis darin ist unendlich!

Der Allmächtige Gott hat Seinen Führungsplan vollendet. Er ist der siegreiche König des Universums. Alle Dinge und alle Angelegenheiten unterliegen der Kontrolle Seiner Hand. Alle Menschen knien in Anbetung und rufen den Namen des wahren Gottes – des Allmächtigen. Alle Dinge, durch die Worte aus Seinem Mund, werden vollbracht. Warum seid ihr so nachlässig, unfähig, euch ernsthaft dazu zu bringen, mit Ihm zu arbeiten, euch eng mit Ihm zu verbinden und mit Ihm in die Herrlichkeit einzugehen? Kann es sein, dass ihr bereit seid zu leiden? Bereit, verstoßen zu werden? Ihr denkt, Ich weiß nicht, wer Mir aufrichtig ergeben ist und wer sich aufrichtig für Mich aufgewandt hat? Unwissende! Narren! Ihr könnt Meine Absichten nicht erkennen, noch weniger könnt ihr Rücksicht auf Meine Bürden nehmen, bringt Mich immer in Sorge um euch, lasst Mich für euch schuften. Wann wird es enden?

Mich in allen Dingen ausleben, Mich in allen Dingen bezeugen – bedeutet es einfach, ein Lippenbekenntnis abzulegen? Ihr wisst nicht, was gut für euch ist! Die Dinge, die ihr tut, tut ihr ohne Mich, noch weniger bin Ich in eurem täglichen Leben gegenwärtig. Ich weiß, dass ihr den Glauben an Gott überhaupt nicht ernst nehmt und so sind diese die Früchte, die ihr tragt. Ihr seid immer noch nicht wach und wenn ihr diesen Weg weitergeht, werdet ihr Meinem Namen Schande bringen.

Frag dich selbst, bin Ich bei dir, wenn du sprichst? Wenn du isst oder deine Kleidung anziehst, liegt Meine Verheißung darin? Ihr seid wirklich gedankenlos! Wenn ein Argument vorgetragen werden soll, wenn es nicht direkt an dich gerichtet ist, zeigst du dein wahres Gesicht, und keiner von euch ist überzeugt. Wenn es nicht so wäre, würdet ihr euch selbst für großartig halten und denken, dass ihr innerlich im Besitz vieler Dinge seid. Weißt du nicht, dass du innerlich von der Hässlichkeit Satans erfüllt bist? Arbeite mit Mir, um all diese Dinge auszuschütten. Lass das, was Ich bin und habe, dich im Inneren vollständig einnehmen, damit ihr Mich ausleben, Mich mit mehr Wirklichkeit bezeugen könnt, mehr Menschen veranlassen könnt, sich euretwegen vor Meinem Thron zu unterwerfen. Ihr müsst wissen, wie schwer die Bürde auf euren Schultern ist: Christus erhöhen, Christus bekunden, Christus bezeugen, damit unzählige Menschen das Heil erlangen und Mein Königreich standfest und unerschütterlich bleibt. Ich weise auf das alles hin, damit ihr nicht einfach vor euch hinwurstelt, ohne die Bedeutsamkeit des heutigen Werkes zu verstehen.

Hilflos, wenn man mit Dingen konfrontiert wird, wie Ameisen in einer heißen Bratpfanne, die im Kreis laufen: das ist eure Disposition. Äußerlich seht ihr wie Erwachsene aus, aber euer Innenleben ist das eines Kindes, das nur in der Lage ist, Ärger zu machen und Meine Last zu vergrößern. Wenn es auch nur eine Kleinigkeit gibt, mit der Ich Mich nicht beschäftige, macht ihr Ärger, nicht wahr? Seid nicht selbstgerecht. Was Ich sage, ist die Wahrheit. Denkt nicht immer, dass Ich euch ständig belehre, so als ob Ich hochtönende Worte benutzen würde. Derart ist eure tatsächliche Situation.

Zurück: Kapitel 46

Weiter: Kapitel 48

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Ihr solltet eure Taten bedenken

Nach den Handlungen und Taten in eurem Leben zu urteilen, benötigt ihr alle jeden Tag eine Reihe von Worten um euch zu versorgen und...

Der Weg ... (7)

Jeder von uns kann in seinen praktischen Erfahrungen sehen, dass Gott für uns viele Male persönlich einen Weg für uns eröffnet hat, sodass wir auf dem Weg schreiten, der fester, realistischer ist. Der Grund hierfür ist, dass dieser Weg einer ist, den Gott uns seit Anbeginn der Zeit eröffnet hat und der bis in unsere Generation Zehntausende von Jahren später weitergetragen wurde.

Die innere Wahrheit des Eroberungswerkes (3)

Das Ergebnis, das es durch Eroberungswerk zu erreichen gilt, ist in erster Linie, dass das Fleisch des Menschen aufhört aufzubegehren, das heißt, dass der Verstand des Menschen ein neues Verständnis von Gott erlangt, sein Herz Gott durch und durch gehorcht und er beschließt, für Gott zu sein. Wie sich das Temperament oder Fleisch eines Menschen ändert, bestimmt nicht, ob er erobert worden ist.

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen