574 Entsage dem Fleisch, um Gottes Lieblichkeit zu sehen

Wenn es stimmt, dass du Gott liebst

und du das Fleisch nicht zufrieden stellst,

siehst du, dass alles, was Gott tut,

so richtig ist und so gut.

Seine Verdammung deiner Aufsässigkeit,

Sein Richten über deine Ungerechtigkeit,

es ist richtig und wahrlich berechtigt.

Gott wird dich manchmal zügeln, indem Er Umfelder erzeugt.

Er wird dich maßregeln und züchtigen,

dich zwingen, vor Ihn zu treten.

Du wirst spür’n, dass Seine Taten wunderbar sind,

dass da nicht zu viel Schmerz ist.

Du wirst all die Lieblichkeit Gottes verspür’n.

Du musst aufbegehr’n gegen das Fleisch und ihm nicht nachgeben.

Du musst den Entschluss haben: „Meine Familie, meine Zukunft –

nichts davon ist wichtig.

In meinem Herzen ist nur Gott.

Ich muss mein Bestes geben, Ihn zufrieden zu stellen,

nicht das Fleisch zufrieden stellen.“

Gibst du der Schwäche des Fleisches nach

und sagst, Gott geht zu weit,

dann wirst du stets Schmerz verspüren

und Schwermut wird dich immer finden.

Du wirst dir unklar sein über Gottes Werk

und Sein Wohlwollen aus den Augen verlier’n

an die Schwächen, die Probleme des Menschen.

Du wirst dich elend und einsam fühlen,

als wär’ dein Leiden ungerecht.

Und du wirst aufschreien und dich beklagen.

Du musst aufbegehr’n gegen das Fleisch und ihm nicht nachgeben.

Du musst den Entschluss haben: „Meine Familie, meine Zukunft –

nichts davon ist wichtig.

In meinem Herzen ist nur Gott.

Ich muss mein Bestes geben, Ihn zufrieden zu stellen,

nicht das Fleisch zufrieden stellen.“

Je mehr du der Schwäche des Fleisches nachgibst,

desto mehr fühlst du, dass Gott zu weit gegangen ist,

bis du schließlich

Sein Werk verleugnest, dich Ihm widersetzt,

bis du voller Ungehorsam sein wirst.

Du musst aufbegehr’n gegen das Fleisch und ihm nicht nachgeben.

Du musst den Entschluss haben: „Meine Familie, meine Zukunft –

nichts davon ist wichtig.

In meinem Herzen ist nur Gott.

Ich muss mein Bestes geben, Ihn zufrieden zu stellen,

nicht das Fleisch zufrieden stellen.“

Basierend auf „Nur Gott zu lieben,

ist wahrlich an Gott zu glauben“

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 573 Wo sind deine Loyalitätsbekundungen gegenüber Gott?

Weiter: 575 Niemand kann den Ursprung von Gottes Worten begreifen

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen